30.04.2020 "Liebe. Jetzt!" im ZDF

Liebe in Zeiten von Corona

von Sarah Schneidereit

Was macht das Kontaktverbot eigentlich mit zwischenmenschlichen Beziehungen? Dieser Frage gehen Schauspieler in sechs verschiedenen Episoden nach. Alle Folgen sind ab dem 1. Mai, 10 Uhr, in der ZDF-Mediathek verfügbar.

Die Corona-Pandemie stellt gerade alle vor große Herausforderungen. Es gibt fast keinen, dessen Alltag derzeit nicht auf den Kopf gestellt ist. Sei es durch Homeoffice, Ausgangsbeschränkungen oder wegfallende Unternehmungen. Doch wie wirken sich diese Einschränkungen auf Beziehungen aus? Eine spannende Frage, die das ZDFneo-Format "Liebe. Jetzt!" aufgreift.

Sechs kurze Geschichten zeigen verschiedene Beziehungskonstellationen und die Probleme, mit denen die Paare kämpfen müssen. Aber auch die Chancen, die die Ausnahmesituation für eine Liebesbeziehung bietet: mehr Nähe, ein ganz neues Wir-Gefühl. Ein frisch getrenntes Paar, das weiterhin zusammenleben muss, entdeckt wieder Gefühle füreinander. Zwei Kollegen stellen auf einmal im Homeoffice fest, dass sie sich sehr vermissen. Und eine unglücklich verliebte Studentin kommt ihrem Schwarm auf einmal näher.

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Das Besondere an der Anthologie ist, dass sie innerhalb von nur vier Wochen gedreht worden ist – unter Beachtung der Corona-Regelungen, die von den jeweiligen Behörden vorgegeben worden sind. Die Schauspieler haben während der Dreharbeiten weitestgehend allein am Set agiert. Kameras, Licht- und Tontechnik wurden vorher von Fachleuten installiert und für den Dreh vorbereitet.

In der ersten Folge "Plötzlich Paar", die ab Freitag, 1. Mai, 10 Uhr, in der ZDF-Mediathek verfügbar ist, spielen Jürgen Vogel und Natalia Belitski ein ungleiches Paar. Die beiden sind noch nicht lange zusammen, als Jana (Natalia Belitski) plötzlich schwanger wird. Thorsten (Jürgen Vogel) zieht kurzerhand bei seiner Freundin ein. Damit auch alles glatt läuft in Zukunft, buchen sich die zwei eine Paarberatung über das Internet hinzu.

Schauspielerin Natalia Belitski ist sich sicher, dass das Format so etwas wie ein Mutmacher sein kann, da lebensnahe Geschichten erzählt werden. "Man ist nicht alleine, trotz dieser Situation und Isolation. Man teilt da auch ganz viel mit den Mitmenschen. Ich glaube, das ist ein extrem wichtiger Punkt", sagt die 36-Jährige. Sie kann der derzeitigen Situation auch etwas Positives abgewinnen. "Ich genieße auf der einen Seite sehr, Zeit für meine Familie zu haben. Und natürlich nutze ich auch ganz viel Face-Time und sehe meine Eltern so eigentlich fast jeden Tag. Das finde ich sehr wichtig, und ich muss sagen, natürlich vermisse ich auch den normalen Alltag und die Emsigkeit und viele Leute um mich herum, aber ich genieße das auf der anderen Seite auch, zur Ruhe zu kommen."

Alle Folgen im Überblick:

Folge 1 "Plötzlich Paar"
Freitag, 1. Mai, ab 10 Uhr in der ZDF-Mediathek
Sonntag, 3. Mai, 21.45 Uhr, ZDFneo

Folge 2 - "Ja, nein, vielleicht?"
Freitag. 1. Mai, ab 10 Uhr in der ZDF-Mediathek
Sonntag, 3. Mai, 22.05 Uhr, ZDFneo

Folge 3 "Der Kuss"
Freitag, 1. Mai, ab 10 Uhr in der ZDF-Mediathek
Sonntag, 3. Mai, 22.25 Uhr, ZDFneo

Folge 4 "Was sich liebt …"
Freitag, 1. Mai, ab 10 Uhr in der ZDF-Mediathek
Sonntag, 3. Mai, 22.45 Uhr, ZDFneo

Folge 5 "Nachtschwärmer"
Freitag, 1. Mai, ab 10 Uhr in der ZDF-Mediathek
Sonntag, 3. Mai, 23.05 Uhr, ZDFneo

Folge 6 "Ain’t no sunshine"
Freitag, 1. Mai, ab 10 Uhr in der ZDF-Mediathek
Sonntag, 3. Mai, 23.25 Uhr, ZDFneo

Das könnte Sie auch interessieren