In den 90-ern war sie einer der größten Model-Exporte Deutschlands, zuletzt wurde es allerdings ruhig um Nadja Auermann. Jetzt spielt die 46-Jährige eine Hauptrolle in einer SAT.1-Komödie.

112 Zentimeter: Mit dieser imposanten Zahl stand Nadja Auermann zwischen 1997 und 1999 im "Guiness-Buch der Rekorde" – als Mannequin mit den längsten Beinen. Nach Tatjana Patitz und Claudia Schiffer war die gebürtige Berlinerin in den 90-ern das dritte international gefragte Supermodel aus Deutschland. 2003 zog sich Auermann aus dem Model-Geschäft zurück und begann eine Schauspielkarriere, die aber nur schleppend vorankam – zuletzt war sie 2005 im Fernsehfilm "Letztes Kapitel" zu sehen. Jetzt versucht sie sich an einem Comeback.

In der SAT.1-Komödie "Entdecke die Mandy in dir" (Dienstag, 10. April, 20.15 Uhr) spielt die 46-Jährige eine Stardesignerin, die alles daransetzt, die Karriere von Nachwuchstalent Mia (Anna Fischer) zu sabotieren. "Die charmante RomCom nimmt den Modezirkus aufs Korn und zeigt, was alles möglich ist, wenn man sich und seinen Wurzen treu bleibt", kündigt SAT.1 den Film von Regisseur Jan Markus Linhof an.

"In einer gesellschaftskritischen Komödie mitzuspielen und dabei mein Business und mich selbst auf die Schippe zu nehmen, hat mich an der Rolle besonders gereizt", erzählt Auermann über ihr Engagement.


Quelle: teleschau – der Mediendienst