Dittsche is back! Olli Dittrich wird ab Sonntag, 8. April, wieder in seiner Paraderolle als palavernder Imbissstammgast im Bademantel zu sehen sein.

"Ich bin froh, dass die Muggelbude endlich wieder geöffnet hat – nur hier wird das wirklich wahre Leben von unten nach oben betrachtet – nicht umgekehrt", so der 61-Jährige. In dem mehrfach ausgezeichneten Format, in dem er seit 2004 die Hauptrolle spielt, improvisiert Dittrich live in der inzwischen legendären Eppendorfer Grillstation die Figur des Dittsche.

Die vom WDR ausgestrahlte Sendung kehrt nach einem Jahr Pause zurück; mit dabei sind auch wieder Imbisswirt Ingo (Jon-Flemming Olsen) und der Krötensohn Jens (Jens Lindschau), der die langjährige Kultfigur Schildkröte seit vergangenem Jahr ersetzt. Dessen Darsteller Franz Jarnach, genannt Mr. Piggi, war im Januar 2017 verstorben. Dittsches Kommentar dazu: "Es is 'ne reine hanseatische Kaufmannssache, schon vonne Hansekogge-Zeit her, ma sagn': Der Vadder gibt das Ruder an sein' Sohn weiter. An sonst kein' annern."

Abenteuer im Ruhrgebiet

Olli Dittrichs Dittsche hat laut Mitteilung des WDR in den sendungsfreien Monaten viel erlebt: "Mit seinem Freund Giovanni und dessen Pritschenwagen unternahm er im Sommer 2017 eine ausgedehnte, bisweilen abenteuerliche Erkundungstour durch das Ruhrgebiet, pausierte nicht ohne Hindernisse auf Campingplätzen am Rhein-Herne-Kanal, 'die Südsee des kleinen Mannes', meisterte manche 'Problematik und Verkettung von Sachen und Leude". Neben dem Impro-Rückblick auf die Geschehnisse der Woche präsentiert Dittsche kleine Ausschnitte, die von diesem Abenteuer erzählen.

Die zwölf neuen Episoden von "Dittsche – Das wirklich wahre Leben" strahlt der WDR ab 8. April, jeden Sonntag, um 23.30 Uhr, live aus.


Quelle: teleschau – der Mediendienst