"wissen aktuell" bei 3sat

"Rettet die Wälder!" – Vier von fünf Bäumen zeigen Schäden

von Andreas Schoettl

Hitze, Trockenheit und Schädlinge haben dem deutschen Wald in den vergangenen Jahr stark zugesetzt. Die Zeit drängt für einen überlebenswichtigen Rettungsversuch.

3sat
wissen aktuell: Rettet die Wälder!
Dokumentation • 27.08.2020 • 20:16 Uhr

Es gibt da kein Vertun: Dem Wald in Deutschland geht es schlecht. Vor allem die letzten beiden Dürresommer haben ihm enorm geschadet. Erst im April hat der Zustandsbericht sogar ergeben, dass Trockenheit, Hitze, Schädlinge und Schadstoffe den Bäumen in Deutschland allein 2019 stärker zugesetzt haben denn je. Forscher schlagen bereits Alarm. Demnach zeigen vier von fünf Bäumen Schäden, jeder dritte Baum hat eine deutlich ausgedünnte Krone. Zudem sind so viele Bäume abgestorben wie seit gut 20 Jahren nicht mehr.

Doch die vielen Probleme des Waldes sind auch hausgemacht. Wie der Film "Rettet die Wälder!", der nun im Rahmen von "wissen aktuell" bei 3sat zu sehen ist, haben Forstwirte vor allem auf profitträchtige, aber anfällige Fichten- und Kiefermonokulturen gesetzt. In der Folge wird die Zeit nun knapp. Neue, hitzeresistente Baumarten sollen entwickelt werden. Doch auch gegen diesen Plan regt sich Widerstand. Der Wald soll gar nicht erst weiter gemanagt werden, so ein Vorschlag. Stattdessen sollten die Regenerationskräfte der Natur endlich zum Wirken gebracht werden.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren