Porträt über den CDU-Politiker

"ARD Story: Konfrontation – Markus Feldenkirchen trifft Hendrik Wüst": Kanzlerkandidat 2025?

10.06.2024, 07.25 Uhr
von Maximilian Haase

Markus Feldenkirchen porträtiert in seiner ARD-Reihe 'Konfrontation' den NRW-Ministerpräsidenten Hendrik Wüst. Der beliebteste CDU-Politiker könnte 2025 Kanzlerkandidat werden. Ein tiefer Einblick in seine politische Karriere und persönlichen Ambitionen.

ARD
ARD Story: Konfrontation – Markus Feldenkirchen trifft Hendrik Wüst
Politiktalk • 10.06.2024 • 22:50 Uhr

Habeck, Lauterbach, Wagenknecht: Es ist eine illustre Liste an Politikerinnen und Politikern, die der Journalist Markus Feldenkirchen in seiner Reihe "Konfrontation" in den letzten vier Jahren porträtierte. Für die reizvolle Mixtur aus Reportage und Interview gab es viel Lob und 2022 sogar den Deutschen Fernsehpreis. Im fünften Teil des ARD-Formats widmet sich Feldenkirchen nun einem Mann, der insbesondere im kommenden Jahr noch für Aufsehen sorgen könnte: Hendrik Wüst, seines Zeichens amtierender Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, gilt aktuellen Umfragen zufolge als beliebtester CDU-Politiker der Bundesrepublik. Was heißt das für die anstehende Bundestagswahl 2025 und die K-Frage? Wie tickt der Politiker, der einer schwarz-grünen Koalition vorsteht und schon als abgeschrieben galt? Markus Feldenkirchen hat den 48-Jährigen mehrere Monate begleitet und interviewt.

Ohne Frage gilt CDU-Chef Friedrich Merz als aussichtsreichster Kanzlerkandidat der Union, gefolgt allenfalls vom CSU-Kollegen Markus Söder. Was aber, wenn sich die Lage nach den bevorstehenden Landtagswahlen ändern sollte? Hendrik Wüst, so lässt er wissen, stünde jedenfalls bereit und traut sich die Kanzlerkandidatur zu. Dabei hatte der einst als konservativer "Mann fürs Grobe" geltende Politiker schon 2010 nach einer ganzen Reihe an Skandalen bereits seinen Hut als CDU-Generalsekretär nehmen müssen. Doch er kam zurück, wurde NRW-Verkehrsminister und schließlich Ministerpräsident des bevölkerungsreichsten Bundeslandes. Wofür steht er heute? Welchen Politikstil pflegt er? Und welche Ambitionen und Ziele hegt er?

Die "ARD Story: Konfrontation – Markus Feldenkirchen trifft Hendrik Wüst" zeigt, wie der Journalist ein – in der Tat subjektives – Porträt von Wüst erschafft; wie er ihn durch NRW und nach Berlin, aber auch in seinem Heimatort Rhede begleitet. Feldenkirchen spricht mit Wegbegleitern und Parteikollegen – und mit Hendrik Wüst selbst. Zum Abschluss folgt der bereits bekannte Clou der Reihe: Der CDU-Mann bekommt den Film, der von ihm handelt, gezeigt und wird mit seinen Aussagen in einem ausführlichen Gespräch konfrontiert.

ARD Story: Konfrontation – Markus Feldenkirchen trifft Hendrik Wüst – Mo. 10.06. – ARD: 22.50 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Das könnte Sie auch interessieren