Silbereisen-Show

"Adventsfest der 100.000 Lichter": Das sind die Gäste in diesem Jahr

02.12.2022, 15.28 Uhr
Florian Silbereisen begrüßte am Freitagabend erneut zum "Adventsfest der 100.000 Lichter".
Florian Silbereisen begrüßte am Freitagabend erneut zum "Adventsfest der 100.000 Lichter".  Fotoquelle:  MDR/ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann

Erneut lädt Florian Silbereisen im Ersten zum "Adventsfest der 100.000 Lichter" – wenn auch wegen der Fußball-WM etwas später als gewohnt.

Großes Staraufgebot bei Florian Silbereisen (41). Der MDR hat die Gäste bekannt gegeben, die am 2. Dezember ab 20.15 Uhr beim "Adventsfest der 100.000 Lichter" im Ersten auftreten. Dabei ist die Crème de la Crème des deutschen Schlagers. Veteranen wie Roland Kaiser (70), Vicky Leandros (70) und Andy Borg (62) geben sich genauso die Ehre wie Ella Endlich (38), Maite Kelly (42) oder Melissa Naschenweng (32).

Auf der Bühne stehen außerdem DJ Ötzi (51), Matthias Reim (65), Semino Rossi (60), Thomas Anders (59), die Kelly Family und VoXXclub. Neben den Musikern kümmern sich das Zauberer-Duo Ehrlich Brothers und Kabarettist Dieter Hallervorden (87) um die Lachmuskeln der Zuschauerinnen und Zuschauer.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Namentlich nicht genannt wird Lucas Cordalis (55). Doch der Sänger scheint ebenfalls dabei zu sein. Bei Instagram postete der Schlagersänger und Gatte von Daniela Katzenberger (36) ein Bild, auf dem er ein Auto betankt. "Auf dem Weg nach Suhl zu Florian Silbereisen" schrieb Cordalis zu dem Foto. Im thüringischen Suhl wird "Das Adventsfest der 100 000 Lichter" traditionell aufgezeichnet. Katzenberger zeigte ebenfalls eine Reihe von Fotos der zauberhaften Studiokulisse in ihren Stories.

Bereits seit 2004 (mit Unterbrechungen 2006 und 2008) lädt Florian Silbereisen in der ARD zum vorweihnachtlichen Schlagerfestival. Normalerweise läutet die Sendung am Samstag vor dem ersten Advent das Warten aufs Christkind ein. Doch wegen der Fußball-WM in Katar wurde "Das Adventsfest der 100 000 Lichter" auf den 2. Dezember verschoben, also den Freitag vor dem zweiten Adventssonntag.

Auch 2022 bildet das Eintreffen des Friedenslichts aus der Geburtsgrotte Jesu einen Höhepunkt der Show. In der Sendung wird das Licht verbreitet, bis die titelgebenden 100.000 Lichter erreicht sind. Seit 2009 ist das Friedenslicht Teil des Formats. 2011 änderte die vorher als "Das Adventsfest der Volksmusik" bekannte Show deswegen ihren Namen in "Das Adventsfest der 100.000 Lichter".


Quelle: Spot on news (smi/spot)
Das könnte Sie auch interessieren