ZDF-Show

Nächster "Wetten, dass..?"-Termin steht fest

30.11.2022, 16.29 Uhr
Thomas Gottschalk meldet sich auch 2023 wieder mit "Wetten, dass..?" aus Baden-Württemberg.
Thomas Gottschalk meldet sich auch 2023 wieder mit "Wetten, dass..?" aus Baden-Württemberg.  Fotoquelle: ZDF / Sascha Baumann

Teils hämische Kritik, aber erneut gute Quoten: "Wetten, dass..?" findet auch heutzutage noch ein Publikum. Im kommenden Jahr soll es eine weitere Ausgabe geben.

Vor nicht einmal zwei Wochen lud Thomas Gottschalk in Friedrichshafen zu "Wetten, dass..?" – nun steht bereits der nächste Termin fest. Nach Informationen der "Bild" wird der 72-Jährige im kommenden Jahr die ZDF-Show erneut aus Baden-Württemberg präsentieren: Am Samstag, 25. November 2023, lädt Gottschalk Prominente sowie potenzielle Wettköniginnen und Wettkönige nach Offenburg ein.

Gegenüber "Bild" ließ Gottschalk bereits verlauten: "Ich glaube, gemeinsam mit über zehn Millionen Zuschauern, davon 45 Prozent in der 'jungen Zielgruppe', weiterhin an das Format und freue mich, wenn es weitergeht." Die Information, ob Michelle Hunziker wieder als Co-Moderatorin an seiner Seite stehen wird, wollte der Entertainer noch nicht preisgeben. Es wäre Hunzikers bereits 20. Einsatz bei "Wetten, dass..?" – und somit ein kleines Jubiläum für die Schweizerin.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Zum 40-jährigen Show-Jubiläum kam "Wetten, dass..?" bereits 2021 zurück. Für die letzte Show musste Gottschalk viel Kritik einstecken. Nicht jeder aus dem Fernsehpublikum war von der vergangenen "Wetten, dass..?"-Ausgabe überzeugt, besonders auf Twitter kritisierten viele Zuschauerinnen und Zuschauer den Moderator.

In einem Statement für "Bild" reagierte der Showmaster folgendermaßen: "Es gibt keinen Grund, sich zu rechtfertigen. Bei 'Wetten, dass..?' läuft es immer nach dem gleichen Muster: Es freuen sich viele Leute darüber, und die Quote ist höher als woanders", erklärte er. Auf die Kommentare in den sozialen Medien schien Gottschalk keinen Wert zu legen, denn dort rausche es "andauernd".


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren