Jubiläum der kultigen RTL-Kuppelshow

20 Jahre „Bauer sucht Frau“: Was ist aus den Paaren von damals geworden?

03.07.2024, 14.27 Uhr
von TB
Was ist aus Iris und Uwe Abel und den anderen "Bauer sucht Frau"-Kandidaten geworden?
Was ist aus Iris und Uwe Abel und den anderen "Bauer sucht Frau"-Kandidaten geworden?   Fotoquelle: picture alliance / STORY

Die beliebte RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ wird 20 Jahre alt. Das ist Grund genug, einen Blick auf die Paare zu werfen, die sich dank der Sendung gefunden haben und noch immer glücklich verheiratet sind.

Das bekannteste Paar

Kaum ein Paar steht so sehr für „Bauer sucht Frau“ wie Josef und Narumol. Der Milchbauer aus Oberbayern begab sich 2009 in der RTL-Sendung auf die Suche nach einer Partnerin. Auf dem Bauernhof, den er seit dem Tod seiner Eltern allein bewirtschaftete, empfing er die Kandidatinnen Michaela und Narumol. Auch wenn Michaela durch ihr Interesse an der Landwirtschaft Punkte sammeln konnte, war Josef vor allem von Narumol begeistert. Er entschied sich für die Thailänderin, und die beiden wurden ein Paar.

Bereits ein Jahr nach ihrem Kennenlernen heirateten Josef und Narumol, ein weiteres Jahr später kam ihre gemeinsame Tochter Jorafina zur Welt. Mit Narumols Tochter Jenny aus einer früheren Beziehung war das Familienglück komplett. 2022 strahlte RTLZWEI die Sendung „Narumol & Josef – Unsere Geschichte geht weiter!“ aus. Darin gab sich das einstige „Bauer sucht Frau“-Traumpaar nach thailändischen Traditionen ein weiteres Mal das Jawort.

Das Sommerhaus-Paar

Ein weiteres Paar, das über „Bauer sucht Frau“ hinaus Bekanntheit erlangt hat, sind Iris und Uwe Abel. Der Schweinebauer nahm 2011 an der Show teil und lernte dort die Versicherungsangestellte Iris kennen. Weil er im niedersächsischen Döttlingen und sie in München lebte, führten die beiden zunächst eine Fernbeziehung. 2013 beschloss Iris dann, auf den Hof von Uwe zu ziehen. Noch im gleichen Jahr heirateten die beiden. Anfang 2015 eröffneten sie das Café „Bauer Uwes Lütje Deel“ auf dem Bauernhof und erweiterten es 2021 um einen Stellplatz für Wohnmobile.

„Bauer sucht Frau“ war aber nicht die einzige Realityshow, an der Uwe und Iris Abel teilnahmen. 2018 gehörten sie zu den Paaren, die ins „Sommerhaus der Stars“ zogen. Und nicht nur feierten sie den Sieg und nahmen die Siegprämie von 50.000 Euro mit nach Hause. Auch bestand ihre Liebe den Sommerhaus-Test, der für viele andere Paare das Ende bedeutete.

Das tanzende Paar

Ein anderes Paar, das sich bei „Bauer sucht Frau“ gefunden hat und anschließend in einer weiteren RTL-Show zu sehen war, sind Bruno und Anja Rauh. Sie lernten sich 2007 in der Kuppelshow kennen und lieben. Bevor Anja auf Brunos Hof zog, führten die beiden ein Jahr lang eine Fernbeziehung. Im Juni 2009 heiratete das Paar und lud zur Feier auch die „Bauer sucht Frau“-Moderatorin Inka Bause ein. Kurz nach der Hochzeit infizierte sich Anja mit Streptokokken und erlitt ein akutes Organversagen. Es dauerte ein Jahr, bis Anja die Infektion überstanden hatte. Anschließend stellte sich heraus, dass sie nicht mehr in der Lage ist, Kinder zu bekommen.

2015 nahmen Anja und Bruno an der kurzlebigen RTL-Tanzshow „Stepping Out“ teil. Im Vorfeld bereiteten sie sich wochenlang auf die Sendungen vor und landeten schließlich auf dem dritten Platz. Und im Mai 2024 starteten Bruno und Anja den „Bauern Podcast“, in dem sie Einblicke in ihr Leben gewähren und auch prominente Gäste begrüßen wollen.

 

Das könnte Sie auch interessieren