Larry Hagman

Lesermeinung
Geboren
21.09.1931 in Fort Worth, Texas, USA
Gestorben
23.11.2012 in Dallas, Texas, USA
Sternzeichen
Biografie
Die Rolle des J.R. Ewing in der TV-Serie "Dallas" (1978-1991) machte ihn weltbekannt: Larry Hagman. Der Sohn der Broadway-Schauspielerin Mary Martin und eines Bezirksstaatsanwaltes trat schon früh in die Fußstapfen seiner Mutter. Nach diversen Theaterengagements feierte Hagman einen ersten großen TV-Erfolg mit der Rolle des Tony Nelson an der Seite von Barbara Eden in 139 Folgen der beliebten TV-Serie "Bezaubernde Jeannie" (1965-1970).

Hagman, der für seine Schurkenrolle des J.R. Ewing, dessen Markenzeichen ein diabolisches Grinsen war, viermal für den Golden Globe und zweimal für den Emmy Award nominiert war, spielte aber auch in in einer Reihe von Hollywood-Filmen. So sah man ihn etwa in Sidney Lumets Literaturverfilmung "Die Clique" (1965), Peter Fonda besetzte ihn in seinem Western "Der weite Ritt" (1971), mit Michael Caine stand er für den John Sturges-Kriegsfilm "Der Adler ist gelandet" (1976) vor der Kamera, und er spielte in Richard Donners Comic-Verfilmung "Superman" (1978) und in Oliver Stones Filmbiographie "Nixon - Der Untergang eines Präsidenten" (1995).

Seine letzten bemerkenswerten Filmauftritt hatte Larry Hagman schließlich in Mike Nichols' Thriller "Mit aller Macht" (1998) an der Seite von John Travolta. Doch bei den meisten Zuschauern wird sein Name immer mit J.R. Ewing in "Dallas" verbunden bleiben, so spielte er seine Paraderolle auch in weiteren TV-Filmen (etwa "Dallas: J. R. kehrt zurück", 1995, und "Dallas: Kampf bis aufs Messer", 1998) und verkörperte den Bösewicht - von seiner Krebserkrankung gezeichnet - auch in der zehnteiligen "Dallas"-Fortsetzung von 2012.

Weitere Filme und Serien mit Larry Hagman: "The Silver Burro" (1963), "Helden - Himmel und Hölle", "Operation Pazifik", "Angriffsziel Moskau" (alle 1964), "Erster Sieg" (1965), "Three's a Crowd" (1969), "Der Nacktstar" (1970), "Vanished", "A Howling in the Woods" (beide 1971), "Ein herrliches Leben" (Serie, 1971/72), "Getting Away from It All", "Der Blob", "No Place to Run" (alle 1972), "Antonio", "Here We Go Again" (Serie), "The Toy Game", "Im letzten Moment", "Blood Sport", "What Are Best Friends For?" (alle 1973), "Sie können's nicht lassen", "Harry und Tonto", "Hurricane", "Stardust" (alle 1974), "Sarah T. - Portrait of a Teenage Alcoholic" (1975), "C.R.A.S.H.", "Die haarsträubende Reise in einem verrückten Bus" (beide 1976), "Das Urteil des Richters", "The Rhinemann Exchange", "Checkered Flag or Crash", "Intimate Strangers" (alle 1977), "A Double Life", "The President's Mistress", "Sword of Justice", "O'Malley, bitte melden" (alle 1978), "Police Story: A Cry for Justice" (1979), "S.O.B. - Hollywoods letzter Heuler", "I Am Blushing" (beide 1981), "Treibjagd in den Wolken", "Knots Landing" (Serie, 1982), "Dallas: Die frühen Jahre" (1986), "Alex III - Der Schnüffler mit der goldenen Nase" (1993), "New Orleans - Das Gesetz des Südens" (Serie), "Der dritte Zwilling" (beide 1997), "Nip/Tuck - Schönheit hat ihren Preis" (Serie, 2006), "Das Traumschiff - Indian Summer" (2009), "The Flight of the Swan", "Desperate Housewives" (Serie, beide 2011).

Foto: Warner Home Video Germany

BELIEBTE STARS

John Wayne im Jahr 1968.
John Wayne
Lesermeinung
Beeindruckt mit natürlichem Spiel: Julia Brendler
Julia Brendler
Lesermeinung
Gibt den fiesen Typen mit Bravour: Jack Nicholson.
Jack Nicholson
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Vielseitig einsetzbar: Alan Rickman.
Alan Rickman
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Wenig skandalträchtig: Paul Newman.
Paul Newman
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Tanja Schleiff in im Dortmunder "Tatort - Mein
Revier"
Tanja Schleiff
Lesermeinung
Hervorragender Charakterdarsteller aus Frankreich: Lambert Wilson
Lambert Wilson
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Milan Peschel bei der Premiere zu "Beckenrand Sheriff".
Milan Peschel
Lesermeinung
Joachim Llambi im "Let's Dance"-Studio.
Joachim Llambi
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung