Mary Austin

Lesermeinung
Geboren
06.03.1951 in London, England
Alter
73 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Mary Austin wurde 1951 in England, Fulham geboren. Sie wuchs in Westlondon in einer Arbeiterfamilie auf. Ihre Mutter war Dienstmädchen, ihr Vater Handschneider bei einem Tapetenspezialisten. Als 15-Jährige brach Mary die Schule ab. Sie begann zunächst mit bescheidenem Verdienst als Empfangsdame zu arbeiten, bevor sie später bei Biba, einem Londoner Modegeschäft, einen Job ausübte. Heute ist Austin als mehrfache Millionärin äußerst vermögend. Sie wurde hauptsächlich als Freundin von Freddie Mercury bekannt, mit dem sie von 1970 bis 1976 eine Beziehung führte.

Die Liebesgeschichte der beiden bekam einen rührenden Charakter. Das erste Kennenlernen verdankte das spätere Paar Brian May, dem Leadgitarristen von Queen. Er stellte Mary Austin, die damals noch unbekannte Band vor, der Freddie Mercury als Mitbegründer, Komponist und Leadsänger angehörte. Freddie verliebte sich heimlich in Mary und suchte erst ihre freundschaftliche Nähe, aus der sich schließlich mehr entwickelte. 1973 zog das junge Paar zusammen. Im Jahr 1974 gelang der Rockband Queen, die Weltruhm erlangte, der Durchbruch im Musikgeschäft. Für Mary schrieb Mercury den Song „Love Of My Life“. Der Rocksänger komponierte Welthits wie „We Are The Champions“ und „Bohemian Rhapsody“.

1976 kam es zur Trennung zwischen Freddie und Mary, nachdem er ihr seine Untreue und Bisexualität gestanden hatte. Allerdings verband die zwei weiterhin eine enge Freundschaft. Als Mercury 1987 erfuhr, dass er HIV-positiv ist, war Mary Austin die erste Person, die davon wusste. Als Sekretärin der Verlagsgesellschaft der Queen-Band begleitete sie die Tourneen. Trotz gescheiterter Beziehung hielt die gegenseitige innige Freundschaft bis zu Freddie Mercurys Tod am 24. November 1991. Zu Marys Absicherung vererbte er ihr einen Großteil seines enormen Vermögens.

BELIEBTE STARS