Aus dem Heim auf die Bühne: Charlotte Ayanna
Fotoquelle: Featureflash/shutterstock.com

Charlotte Ayanna

Lesermeinung
Geboren
25.09.1976 in Puerto Rico
Alter
44 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Latino-Popfans kennen ihr Gesicht aus dem Video "She's All I Ever Love" von Ricky Martin: die Puerto-Ricanerin Charlotte Ayanna. Kurz nach ihrer Geburt zog ihre Familie nach Vermont. Ihre Kindheit war nicht die leichteste, ihre Mutter war mit der Erziehung des Nachwuchs überfordert. So wuchs Charlotte 13 Jahre lang in den Foster-Heimen auf, wo sie unter anderem der Sprecher der Foster-Kinder wurde, bis sie schließlich im Alter von 17Jahren adoptiert wurde. Nach ihrem Auftritt in dem Ricky-Martin-Video wurden auch die TV-Macher auf die ehemalige Miss Teen Vermont und Miss Teen USA aufmerksam.

Bald sah man Charlotte Ayanna in Serien wie "Beverly Hills 90210" oder "Profiler". Seit 1997 ist die Charlotte Ayanna auch auf der Leinwand zu bewundern. Eine erste kleine Rolle hatte sie in in George Huangs Teeniekomödie "No Night Stand" an der Seite von Jennifer Love Hewitt, kein Meilenstein in ihrer Filmografie ist auch Darren Steins Komödie "Der zuckersüße Tod" (1998). Danach sah man sie in Katt Shea Rubens Horrorfilm "Carrie 2 - Die Rache", eine überflüssige Fortsetzung von Brian De Palmas Klassiker "Carrie - Des Satans jüngste Tochter" mit Sissy Spacek.

2001 besetzte sie Peter Sehr sie in seinem Drama "Love the Hard Way" an der Seite von Adrien Brody und August Diehl, und in Antoine Fuquas Thriller "Training Day" waren Denzel Washington und Ethan Hawke ihre Filmpartner. Betuliche Unterhaltung war dagegen die Komödie "Kate & Leopold" (2001) von James Mangold.

Weitere Filme mit Charlotte Ayanna: "Spun" (2002), "Es war einmal eine Hochzeit" (2005), "The Insatiable", "Push", "No. 6" (alle 2006), "The Insatiable" (2007), "Rain from Stars" (2013).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung