Carol Kane

Vielseitig einsetzbar: Carol Kane Vergrößern
Vielseitig einsetzbar: Carol Kane
Fotoquelle: lev radin/shutterstock.com
Carol Kane
Geboren: 18.06.1952 in Cleveland, Ohio, USA
Sternzeichen: Zwillinge

Bereits im Alter von 14 Jahren betrat sie die Bretter, die die Welt bedeuten, heute ist sie eine der vielseitigsten Bühnen- und Filmschauspielerinnen: Carol Kane. Ihre Kinokarriere begann mit "Die Kunst zu lieben" (1971, mit Jack Nicholson und Candice Bergen in weiteren Hauptrollen) von Mike Nichols; darauf folgten zahlreiche komische und ernste Rollen für Film, Fernsehen und Theater. Eine Prostituierte spielte sie - erneut an der Seite von Jack Nicholson - in Hal Ashbys "Das letzte Kommando" (1973). Für ihre Darstellung der gerade in den USA der Jahrhundertwende angekommenen jüdischen Immigrantin in "Hester Street" (1975) wurde sie für den Oscar nominiert. Sehenswert auch ihre schauspielerische Leistung in Sidney Lumets "Hundstage" (1975) mit Al Pacino.

Danach spielte sie mit James Caan und Michael Caine in Mark Rydalls Farce "Und morgen wird ein Ding gedreht" (1976) und mit Gene Wilder in der Komödie "Der größte Liebhaber der Welt" (1977). Bemerkenswert war auch ihr Auftritt in "Der Stadtneurotiker" (1977) mit Woody Allen und Diane Keaton. In dem Slasher-Film "Stimme der Dunkelheit" (1979) mit Charles Durning und Colleen Dewhorst war Carol Kane eine Babysitterin, der die Kinder ermordet werden. Nach einem Auftritt in "Muppet Movie" (1979) war sie neben Sean Penn und Elizabeth McGovern in "Die Zeit verrinnt - Die Navy ruft" zusehen.

Von 1981 bis 1983 verkörperte Carol Kane in der erfolgreichen TV-Sitcom "Taxi" die "Berg-Gestalt" Simka Gravas, die Frau des Emmigranten Latka alias Andy Kaufman. Die Serie, für die Carol Kane zwei Emmys entgegen nahm, wurde allerdings nicht fortgesetzt, da Hauptdarsteller Kaufman im Alter von nur 34 Jahren überraschend starb. In "Jumpin' Jack Flash" (1986) von Penny Marshall stand sie dann mit Whoopi Goldberg vor der Kamera, und in der flotten Komödie "Die Braut des Prinzen" (1987) spielte sie zusammen mit Robin Wright und Billy Crystal. Dagegen konnte auch das große Staraufgebot - neben Carol Kane spielten Warren Beatty, Dustin Hoffman, Isabelle Adjani und Charles Grodin - die misslungene Komödie "Ishtar" (1986) von Elaine May nicht retten.

Lustiger ging's dann wieder in der Klamotte "Die Geister, die ich rief ..." (1988) mit Bill Murray zu, erneut mit Diane Keaton spielte Carol Kane unter der Regie von Joyce Chopra in der Komödie "Lemon Sisters" (1989). Erfolgreich war auch die Komödie "In the Soup - Alles Kino" (1992) mit Steve Buscemi. Zusammen mit Uma Thurman sah man Carol Kane in "Even Cowgirls Get the Blues" (1993), mit Angelica Huston und Raul Julia stand sie in "Die Addams Family in verrückter Tradition" (1993) vor der Kamera. Regie Steve Buscemi verpflichetete Carol Kane auch für seine Komödie "Trees Lounge - Die Bar, in der sich alles dreht" (1996).

Auf der Bühne spielte Carol Kane Rollen in den am Lincoln Center produzierten Stücken "Macbeth" und "The Tempest" (beide unter der Regie von Joseph Papp) sowie an Off-Broadway-Bühnen in "Frankie and Johnny", in "Claire de Lune" von Terrence McNally und "Debutante Ball" von Beth Henley.

Weitere Filme mit Carol Kane: "Das Grauem kommt um zehn" (1978), "Baby an Bord" (1982), "Daddy's Cadillac" (1988), "Flashback", "Joe gegen den Vulkan" (beide 1990), "Stimme der Dunkelheit" (1993), "Zwei Satansbraten außer Rand und Band", "Annabelles größter Wunsch" (beide 1995), "Sunset Park", "Der Zufallslover" (beide 1996), "Office Killer" (1997), "Der zuckersüße Tod", "Arche Noah - Das größte Abenteuer der Menschheit" (beide 1999), "Bekenntnisse einer Highschool Diva" (2004), "Der Babynator", "The Civilization of Maxwell Bright" (beide 2005). "The Year Without a Santa Claus" (2006), "The Key Man" (2007).


Alle Filme mit Carol Kane
TV-Programm
ARD
Vorstadtweiber
Serie | 02:30 - 03:15 Uhr
ZDF
Frontal 21
Report | 02:55 - 03:40 Uhr
RTL
Bones - Die Knochenjägerin
Serie | 02:20 - 03:10 Uhr
ProSieben
The Flash
Serie | 02:45 - 03:25 Uhr
SAT.1
Auf Streife - Die Spezialisten
Report | 02:55 - 03:35 Uhr
RTL II
Die Forensik-Detektive
Report | 02:50 - 03:35 Uhr
RTLplus
Das Strafgericht
Report | 03:00 - 03:45 Uhr
arte
Blutsgeschwister
Report | 02:15 - 03:15 Uhr
WDR
Lokalzeit aus Düsseldorf
Report | 03:00 - 03:25 Uhr
3sat
Die Inseln der Queen
Natur+Reisen | 03:00 - 03:40 Uhr
NDR
NDR Talk Show
Talk | 01:05 - 03:20 Uhr
MDR
Hart aber fair
Talk | 02:40 - 03:55 Uhr
HR
strassen stars
Unterhaltung | 02:55 - 03:25 Uhr
SWR
Das Beste aus "Verstehen Sie Spaß?"
Unterhaltung | 02:55 - 03:40 Uhr
BR
Capriccio
Kultur | 02:50 - 03:20 Uhr
Sport1
Teleshopping Nacht
Report | 03:05 - 03:20 Uhr
Eurosport
Tennis
Sport | 03:00 - 05:00 Uhr
DMAX
Future Weapons
Report | 02:45 - 03:30 Uhr
ARD
TV-TippsDie Notlüge
TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF
ZDF SPORTextra
Sport | 20:15 - 22:15 Uhr
RTL
Der Bachelor
Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX
TV-TippsGone
Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben
Zoo - The Final Battle
Serie | 20:15 - 22:05 Uhr
SAT.1
Taffe Mädels
Spielfilm | 20:15 - 22:45 Uhr
KabelEins
Departed - Unter Feinden
Spielfilm | 20:15 - 23:20 Uhr
RTL II
Babys! Kleines Wunder - großes Glück
Report | 20:15 - 21:15 Uhr
arte
Stalingrad
Spielfilm | 20:15 - 22:25 Uhr
WDR
Markt
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR
Expeditionen ins Tierreich
Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR
Exakt
Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR
MEX. das marktmagazin
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR
Münchner Runde
Talk | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Serie | 21:15 - 22:00 Uhr
Eurosport
Ski Alpin
Sport | 21:45 - 22:30 Uhr
ARD
TV-TippsDie Notlüge
TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
VOX
TV-TippsGone
Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
arte
TV-TippsKleine Fische, große Fische
Spielfilm | 23:25 - 01:00 Uhr
BR
TV-TippsSie spielten um ihr Leben
Report | 22:45 - 23:35 Uhr
RBB
TV-TippsHannah Arendt
Spielfilm | 23:00 - 00:45 Uhr

Aktueller Titel