Jill (Carol Kane) fühlt sich von einem Unbekannten
bedroht ...
Jill (Carol Kane) fühlt sich von einem Unbekannten
bedroht ...

Stimme der Dunkelheit

KINOSTART: 01.01.1970 • Psychothriller • USA (1993)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
When a Stranger Calls Back
Produktionsdatum
1993
Produktionsland
USA
Regie

Julia ist zutiefst traumatisiert. Vor vielen Jahren wäre sie fast Opfer eines Psychopathen geworden. Deshalb glaubt ihr die Polizei nicht, als sie behauptet, ein Unbekannter würde regelmäßig in ihre Wohnung eindringen und dort Kleinigkeiten verändern: Ein Buch, das an einer anderen Stelle liegt oder Blumen, die neu arrangiert sind. Die Ordnungshüter haben für sie nur ein müdes Lächeln übrig. Die Psychologin Jill Johnson aber interessiert der Fall, denn sie hatte als Teenager ein ähnliches Erlebnis wie Julia. Der Privatdetektiv John Clifford zweifelt zwar an Julias Geschichte, beginnt aber Jill zuliebe mit Nachforschungen. Von nun an überschlagen sich die Ereignisse, Julia wird mit einer Kugel im Kopf in ihrer Wohnung gefunden. Sie überlebt, liegt nun jedoch im Koma. Alle glauben an einen Selbstmordversuch, Jill will dies aber nicht so hinnehmen. Voller Entsetzten findet John heraus, dass nicht nur Julia in Lebensgefahr schwebt ...

Ein Psychothriller mit Horroranleihen und einem packenden Finale von Fred Walton ("Der Mörder mit dem Rosenkranz", der hier eine lose Fortsetzung seines Horrorthrillers "Das Grauen kommt um zehn" von 1978 in Szene setzte. Carol Kane, die in den Vorläufer in das Visier eines Killers geriet, gibt dieses Mal gekonnt die Psychologin, die seinerzeit gern besetzte, bildhübsche Jill Schoelen ("Jungs außer Kontrolle") ist als Julia zu sehen und Charles Durning überzeugt als Privatschnüffler Clifford - auch wenn er den Fall ein wenig zu schnell aufklärt. Zwar kommt die Story nicht immer schlüssig daher, aber spannend ist dieser Suspense-Thriller allemal.

Foto: EuroVideo

Darsteller
Vielseitig einsetzbar: Carol Kane
Carol Kane
Lesermeinung
Charles Durning
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Tobias Moretti beim Hamburger Filmfest 2021.
Tobias Moretti
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung