Debi Mazar

Lesermeinung
Geboren
15.08.1964 in Queens, New York, USA
Alter
59 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Die New Yorkerin Debi Mazar gab ihr Spielfilmdebüt bereits 1990 als Ray Liottas drogenabhängige Geliebte in Martin Scorseses "GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia". Es folgten erfolgreiche Filme wie Oliver Stones "The Doors" (1990). Jodie Foster besetzte sie in ihrem Regiedebüt "Das Wunderkind Tate" (1992), Cameron Crowe in seiner Komödie "Singles - Gemeinsam einsam" (1992), Barry Levinsons in seiner Fantasykomödie "Toys" (1992), Joel Schumacher in "Batman Forever" und Woody Allen in "Bullets over Broadway" (1994).

Mazar arbeitete mit Spike Lee an drei seiner Filme: "Jungle Fever" (1991), "Malcolm X" (1992) und "Girl 6" (1996). Später stand sie für Michael Manns Oscar-Film "The Insider" (1999) mit Russell Crowe vor der Kamera. Auch in verschiedenen Independent-Filmen, wie Nick Cassavettes "Alles aus Liebe" (1998) und Steve Buscemis Regiedebüt "Trees Lounge - Die Bar, in der sich alles dreht" (1996) spielte sie größere Rollen.

Auf dem Bildschirm sah man Mazar in der Serie "Civil Wars", in der sie die Anwaltssekretärin Denise Ianello darstellte. Nachdem "Civil Wars" eingestellt wurde, nahm man ihre Rolle mit in die erfolgreich laufende Serie "L.A. Law" hinüber. Sie entwickelte und spielte in der Serie "Temporarily Yours", und stand in der Serie "That's Life? vor der Fernsehkamera. Auch in "Oprah Winfrey Presents David and Lisa" und in "Witness to the Mob" präsentierte sie sich dem US-Fernsehpublikum.

Weitere Filme mit Debi Mazar: "In the Soup - Alles Kino", "Der ganz normale Wahnsinn", "Wild Angel - Ungezähmte Leidenschaft" (alle 1992), "Liebling, hälst Du mal die Axt?", "Eine Familie namens Beethoven" (beide 1993), "Das Empire-Team", "Was ich dir noch nie erzählt habe" (beide 1995), "Wally Sparks - König des schlechten Geschmacks" (1996), "Nowhere", "Casper - Wie alles begann" (beide 1997), "Eisige Stille" (1998), "Der Pate von Manhattan", "Haunted Hill" (1999), "Kidnapped - Tödlicher Sumpf" (2000), "The Tuxedo - Gefahr im Anzug" (2002), "Collateral" (2004), "Alibi" (2005), "Living with Fran" (Serie, 2005/06), "Ghost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits", "Alles Betty!" (2006, beides Serien), "Entourage" (Serie, 2004-2007), "Return to Babylon", "The Women - Von großen und kleinen Affären" (beide 2008).

Filme mit Debi Mazar

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung