Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Fotoquelle: Helga Esteb/shutterstock.com

Lorraine Bracco

Lesermeinung
Geboren
02.10.1954 in Long Island, New York, USA
Alter
67 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Dr. Rea Crane ist sehr skeptisch gegenüber den Forschungen ihres älteren Kollegen Dr. Robert Campbell alias Sean Connery, die er im abgelegenen brasilianischen Urwald im Auftrag einer Stiftung betreibt. Und da das Projekt viel Geld verschlingt, hat man die resolute hübsche junge Dame zu dem Eigenbrötler geschickt. Doch je näher sie ihn kennenlernt, um so faszinierter ist sie von seiner Ausstrahlung, seinem unbändigen Forscherdrang, seine Humanität.

Das ist eine wunderbare Rolle für Lorraine in John McTiernans "Medicine Man - Die letzten Tage von Eden" (1992). Aber auch für ihren Filmpartner Sean Connery, der sich seinerzeit bewundernd über seine junge Kollegin äußert: "Ich war erst skeptisch, als sie das erste Mal auftauchte, aber dann hat sie sich prächtig in die Situation eingelebt. Wir haben ja vor Ort unter ganz komplizierten Verhältnissen gedreht, mitten im Dschungel, oft sanitärer Notstand. Da lernt man den Charakter und die Durchsetzungskraft eines Menschen kennen. Diese Lorraine ist wunderbar!" Das sagt Connery kurz vor der Premiere von "Medicine Man".

Lorraine war ein vielgefragtes Model, bevor sie über den Job eines Diskjockey für Radio Luxemburg vor allem durch ihre Stimme auffällt. "Duos sur canapé" (1979) heißt ihr erster Film, eine französische Produktion. Darauf folgt - ebenfalls in Frankreich: "Mais qu'est-ce que j'ai fait au bon Dieu pour avoir une femme qui boit dans les cafés avec les hommes?" (1979). Doch erst nach ihrer Rückkehr in die USA wird sie zum Star. Sie spielt vorwiegend handfeste und tatkräftige Frauen, wie an der Seite von Tom Berenger in Ridley Scotts "Der Mann im Hintergrund", 1987), die sich gegen dessen Liaison mit einer Millionenerbin, die er bewacht, zur Wehr setzt. Für die Rolle der Mafioso-Frau Karen Hill in Martin Scorseses "GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia" (1990) erhält sie den Preis der Filmkritiker von Los Angeles und wird für den Oscar nominiert. Besonders viel Aufmerksamkeit und Preise bekam sie für ihre Rolle der Psychiaterin von James Gandolfini in der TV-Serie "Die Sopranos" (1997-2007).

Weitere Filme und Serien mit Lorraine Bracco: "Jack, der Aufreißer" (1987), Howard Zieffs schrille Komödie "Das Traumteam" (1988), Lina Wertmüllers "Diese vitale Wut" (1989), "Sein größtes Spiel" (mit ihrem späteren Ehemann Edward James Olmos, vom dem sie 2002 geschieden wurde), "Switch - Die Frau im Manne" von Blake Edwards (beide 1991), Richard Donners "Flug ins Abenteuer", "Spuren von Rot" (beide 1992), die Gegenspielerin von Christopher Walken in "Miami Affairs", "Even Cowgirls Get the Blues" (beide 1993), "Wer hat meine Familie geklaut?", "Allein gegen die Unterwelt" (beide 1994), "Hackers - Im Netz des FBI", "Jim Carroll - In den Straßen von New York" (beide 1995), "Tötet meine Tochter nicht!" (1996), "Silent Cradle" (1997), "Pelham Bay Park" (1998, ebenfalls mit ihrem damaligen Ehemann Olmos), "Unterwegs mit Jungs", "Tangled" (beide 2001), "Death of a Dynasty" (2003), "My Suicidal Sweetheart" (2005), "Die Schneekugel" (2007), "Rizzoli & Isles" (2010-2012).

Lorraine Bracco im TV

BELIEBTE STARS

Gibt den fiesen Typen mit Bravour: Jack Nicholson.
Jack Nicholson
Lesermeinung
Beeindruckt mit natürlichem Spiel: Julia Brendler
Julia Brendler
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Wenig skandalträchtig: Paul Newman.
Paul Newman
Lesermeinung
John Wayne im Jahr 1968.
John Wayne
Lesermeinung
Schauspieler Wolfgang Stumph, aufgenommen bei der MDR-Talkshow "Riverboat".
Wolfgang Stumph
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Vielseitig einsetzbar: Alan Rickman.
Alan Rickman
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Tanja Schleiff in im Dortmunder "Tatort - Mein
Revier"
Tanja Schleiff
Lesermeinung
Hervorragender Charakterdarsteller aus Frankreich: Lambert Wilson
Lambert Wilson
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Manuel Hobiger ist einer der Jäger bei "Gefragt - gejagt".
Manuel Hobiger
Lesermeinung
Schauspieler Franz Rogowski zu Gast bei Pegah Ferydoni im "Berlinale-Studio" am Tag der Eröffnung  der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin 2018.
Franz Rogowski
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung