Ich will die Schweine erwischen! Edward James Olmos

Pelham Bay Park

KINOSTART: 01.02.1998 • Actionthriller • USA (1998) • 86 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Taking of Pelham One Two Three
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
USA
Laufzeit
86 Minuten
Katastrophen-Alarm in der Leitstelle der New Yorker U-Bahn: Unbekannte haben einen Zug in ihre Gewalt gebracht! Zwischen zwei Stationen halten sie 14 Geiseln fest. Die Forderung, die die Kidnapper per Funk an den Sicherheitschef der U-Bahn durchgeben, beträgt 5 Millionen Dollar. Bis zur Übergabe bleiben genau 90 Minuten Zeit. Danach wird jede Minute eine Geisel erschossen. Während über der Erde die Ermittlungen über die Identität der Entführter auf Hochtouren laufen, das vom Bürgermeister abgesegnete Lösegeld beschafft wird und Spezialeinheiten des FBI einen Zugriffsplan ausarbeiten, herrscht in der entführten U-Bahn eine überaus angespannte Stimmung. Nicht nur, dass die Geiseln um ihr Leben fürchten - es kommt auch zu bedrohlichen Querelen zwischen den einzelnen Tätern. So will sich etwa der psychopathische Mr. Grey ein wenig mit den weiblichen Geiseln "vergnügen" und schon mal "zum Spaß" irgend jemanden kaltmachen...

Félix Enríquez Alcalá inszenierte 1998 dieses durchschnittliche Remake des 1974 entstandenen Thrillers "Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123". Alcalá hält sich eng an die alte Story, peppt sie aber hier und da zeitgemäß auf und kann sich ganz auf die Darsteller verlassen. Edward James Olmos ("Miami Vice") und seine Ehefrau Lorraine Bracco spielen hier übrigens gemeinsam die Detectives.

Darsteller
Donnie Wahlberg
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS