Den Gegner fest im Visier: Liam Neeson räumt auf!

96 Hours

KINOSTART: 19.02.2009 • Actionthriller • Frankreich (2008) • 93 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Taken
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
Frankreich
Budget
25.000.000 USD
Einspielergebnis
226.830.568 USD
Laufzeit
93 Minuten
Regie

Die 17-jährige Kim ist von ihrem Vater Bryan stets sträflich vernachlässigt worden. Als sie mit einer Freundin einen Paris-Trip unternimmt, ist der Ex-Agent äußerst skeptisch. Tatsächlich gerät Kim in die Hände von Menschenhändlern. Bryan reist ihr sofort nach Paris hinterher und nimmt ihr Spur auf. Tatsächlich haben die Schlepper die Rechnung ohne ihn gemacht. Denn der geht mit aller Härte und allen erdenklichen Tricks seines ehemaligen Gewerbes vor und killt einen Entführer nach dem anderen. Derweil soll Kim als Liebessklavin versteigert werden ...

Vielleicht wegen seiner übermäßigen Brutalitäten war dieser B-Streifen in den USA ein Hit. Inszeniert wurde die "Hardcore - Ein Vater sieht rot"-Variante von Ex-Kameramann Pierre Morel. Der drehte nach einem Buch der Hitgaranten Luc Besson und Robert Mark Kamen ("The Transporter"-Trilogie). Das Ganze ist zwar nicht durchweg glaubwürdig, zeigt aber einen gut agierenden Liam Neeson als Selbstjustiz-Heini, der auch in der Fortsetzung "96 Hours - Taken 2" in die Rolle des Ex-Agenten schlüpfte.

Foto: Fox

Darsteller
Anatole Taubman als Bond-Gegenspieler Elvis
Anatole Taubman
Lesermeinung
Atemberaubend: Famke Janssen.
Famke Janssen
Lesermeinung
Schauspieler Liam Neeson ist auch für seine Vorliebe für Actionfilme bekannt.
Liam Neeson
Lesermeinung
Maggie Grace im Porträt - ihre Filme, ihre Karriere und ihr Leben.
Maggie Grace
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS