Camorra

KINOSTART: 01.01.1970 • Tragikomödie • Italien/USA (1985)
Lesermeinung
Originaltitel
Un complicato intrigo di donne, vicoli e delitti
Produktionsdatum
1985
Produktionsland
Italien/USA
In Palermo kommt es zu einer Serie von mysteriösen Morden. Alle Opfer sind Mitglieder der Camorra. Die Polizei verdächtigt zuerst die rivalisierenden Camorra-Clans, aber die werden selbst von der Angst gepackt. Eine Gruppe von Frauen erklärt sich für diese Taten verantwortlich. In einer von Männern dominierten Gesellschaft, in der nur Profit und Gewalt herrschen, bedienen sich auf einmal die Frauen der brutalsten Mittel, um dem Drogenhandel in der Stadt ein Ende zu bereiten.

Bei den Berliner Filmfestspielen 1986 gab es sowohl bei der Kritik als auch beim Publikum einen großen Sieger: Lina Wertmüllers "Camorra". Die italienische Regisseurin, die ihr Handwerk unter anderem als Assistentin Federico Fellinis lernte, nutzte die Kriminalgeschichte als Rahmen für ein imposantes Sittengemälde. Ein Sittengemälde voll praller Vitalität, unzähmbaren Leidenschaften, Liebe und Haß, Ehre und Verrat, Sex und Gewalt. Neapel, die Stadt, die die Regisseurin für "die schönste der Welt" hält, ist nicht einfach die Kulisse des Films, sondern spielt gewissermaßen eine Hauptrolle.

Darsteller
Ángela Molina
Lesermeinung
Francisco Rabal
Lesermeinung
Aus dem Slum zum Hollywood-Star: Harvey Keitel.
Harvey Keitel
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS