Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Fotoquelle: Helga Esteb/shutterstock.com

Vin Diesel

Mark Vincent
Lesermeinung
Geboren
18.07.1967 in Ney York City, New York, USA
Alter
53 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Er ist der Mann fürs Grobe, keine Waffe ist zu groß für ihn, wo er hinlangt, bleibt kein Auge trocken: Actionstar Vin Diesel. Eine Paraderolle als selbstironische Ausgabe eines Mega-Agenten hatte er etwa 2002 in dem Reißer "xXx - Triple X" oder als Schwerstverbrecher in dem Sciencefiction-Thriller "Pitch Black - Planet der Finsternis" (2000) und dessen Sequal "Riddick - Chroniken eines Kriegers" (2004).

Sein Bühnendebüt gab Vin bereits im Alter von sieben Jahren am Theater New City in Greenwich Village. Nachdem er sein Englisch-Studium mit Schwerpunkt kreatives Schreiben am Hunter College abgeschlossen hatte, begann er bald mit dem Schreiben von Filmskripts. In Personalunion schrieb, spielte, inszenierte, produzierte und finanzierte Diesel den Kurzfilm "Multifacial" (1994), der 1995 beim Filmfestival in Cannes aufgeführt wurde. Sein nächstes Projekt war der in Spielfilmlänge gedrehte Film "Strays" (1997), bei dem er als Regisseur, Darsteller und Produzent tätig war und nur ein Minibudget zur Verfügung hatte. Der Film wurde als Wettbewerbsbeitrag 1997 auf dem Sundance Film Festival gezeigt.

Nachdem Steven Spielberg Vin Diesel in "Multifacial" gesehen hatte, bat er Drehbuchautor Robert Rodat, für ihn die Rolle des Soldaten Carpazo in "Der Soldat James Ryan" (1998) zu schreiben. Für diesen Part wurde Vin Diesel als Teil der "Ryan"-Besetzung für den Screen Actors Guild Award nominiert. Danach spielte Diesel in dem Drama "Risiko - Der schnelle Weg zum Reichtum" (2000). Außerdem lieh er seine Stimme der Titelfigur in dem hoch gelobten Animationsfilm "Der Gigant aus dem All" (1999), der einen Annie Award für den Besten animierten Film gewann.

2002 sah man Vin Diesel in "Knockaround Guys" an der Seite von Dennis Hopper und John Malkovich. Nach seiner Rolle in dem Thriller "The Fast and the Furious" (2001) spielte Diesel in "Diablo" (2001) unter der Regie von F. Gary Gray. Hierbei war er mit seiner eigenen Company, One Race Productions, die einen Overall-Deal mit New Line hat, als ausführender Produzent tätig.

Weitere Filme mit Vin Diesel: "Der Babynator" (2005), Mathieu Kassovitz' Babylon A. D." (2008), "Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile" (2009), "Fast & Furious Five" (2011) "Fast & Furious 6", "Riddick - Überleben ist seine Rache" (beide 2013), "Guardians of the Galaxy" (Sprecher, 2014).

Filme mit Vin Diesel

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung