The Last Witch Hunter

KINOSTART: 22.10.2015 • Fantasyfilm • USA (2015) • 106 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Last Witch Hunter
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
USA
Budget
90.000.000 USD
Einspielergebnis
146.936.910 USD
Laufzeit
106 Minuten
Regie

Vin Diesel ist bekannt dafür, dass seine Filme gerne zu einem Franchise auswachsen. Sei es "Pitch Black - Planet der Finsternis", "xXx - Triple X" oder "The Fast and the Furious", das Motto heißt "Fortsetzung folgt".

Darauf spekuliert auch Regisseur Breck Eisner bei seiner Fantasy-Action "The Last Witch Hunter". Schon im Juni gab Diesel bekannt, dass er sich mit dem Studio in Gesprächen darüber befindet, in der Rolle des Hexenjägers Kaulder zurückzukehren.

Fantastische Welten

Doch zunächst steht der Auftakt auf dem Kinoprogramm. Darin muss der unsterbliche, 700 Jahre alte Kauder New York vor dem Untergang bewahren. Denn nachdem sie einige ihrer Jäger ausschalten können, vermehren sich die Hexen unter der Führung ihrer Königin (Julie Engelbrecht) wie eine Plage. Unterstützung erhält Kauder von Chloe (Rose Leslie), die selbst eine Hexe ist. Um seinen Kampf erfolgreich bestreiten zu können, muss der Krieger in eine Traumwelt eintauchen.
Erfolg programmiert
Eine wirklich überraschende Geschichte kann Eisner, der zuletzt den Romero-Klassiker "The Crazies" wieder auflegte, nicht bieten. Doch Popcornkino muss vornehmlich visuell überzeugen, und hier kann der Fantasystreifen durchaus punkten: Mal bunte, mal düstere Paralellwelten, die bisweilen mit imposant komponierten Bildern aufwarten, bieten so manchen Schauwert.

Dies kombiniert mit der Tatsache, dass in dieser Kinowoche kein designierter Blockbuster als Konkurrenz startet, sollte dazu führen, dass Diesel seinen zweiten Auftritt als Hexenjäger einplanen kann.

Darsteller
Vom Kinderstar zum Charakterdarsteller: Elijah Wood.
Elijah Wood
Lesermeinung
Oscar-Preisträger Michael Caine.
Michael Caine
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS