Der nächste Stunt kommt bestimmt! Paul Walker (l.)
und Vin Diesel

Fast & Furious Five

KINOSTART: 28.04.2011 • Action • USA (2011) • 130 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Fast & Furious Five
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA
Budget
125.000.000 USD
Einspielergebnis
626.137.675 USD
Laufzeit
130 Minuten
Regie
Music

Brian und Mia Toretto befreien gemeinsam Kumpel Dom aus dem Knast. Auf ihrer Flucht nach Brasilien müssen sie viele Landesgrenzen hinter sich lassen. In Rio de Janeiro angekommen, sind sie aus Geldmangel wieder gezwungen, einen Coup zu drehen. Mit einem Eliteteam aus begnadeten Fahrern wollen sie gegen jenen Unternehmer vorgehen, der sie am liebsten tot sähe. Auf ihren Fersen: Der gnadenlose FBI-Mann Luke Hobbs ...

Dieser fünfte Actionstreifen um die schnellen Flitzer ist vor allem eines: todlangweilig. Denn ein nerviger und völlig sinnfreier Stunt folgt dem nächsten. Und nichts ist langweiliger, als die Wiederholung des ständig gleichen. Die Story wurde mit Klischees zusammengeschustert, so dass man eigentlich schon nach wenigen Minuten weiß, wie alles weiter gehen wird. Da man auch nur noch schwer sagen kann, ob die Materialschlacht am Computer oder tatsächlich stattfand, toppt die Langeweile nur. Dies ist lediglich ein Beweis, dass man hier nur die treuen Fans melken will. Regisseur Justin Lin drehte übrigens bereits die Vorläufer "The Fast and the Furious: Tokyo Drift" und "Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile".

Foto: Universal

Darsteller
Schauspielerin Eva Mendes.
Eva Mendes
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Sänger, Model, Schauspieler: Tyrese Gibson.
Tyrese Gibson
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
Gal Gadot - Action und Schönheit in einer Person.
Gal Gadot
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Regisseur, Schauspieler, Autor und Komponist: Clint Eastwood.
Clint Eastwood
Lesermeinung
Unscheinbar, aber gut: Christian Redl, hier in seiner Paraderolle als Kommissar Krüger in "Spreewaldkrimi - Eine tödliche Legende"
Christian Redl
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jürgen Vogel.
Jürgen Vogel
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Schauspielerin Rachel Weisz.
Rachel Weisz
Lesermeinung
Rainer Werner Fassbinder machte sie zum Star: Hanna Schygulla (hier im Tatort "Wofür es sich zu leben lohnt").
Hanna Schygulla
Lesermeinung
Ich werde den Fall aufklären! Natalia Wörner in
der Rolle der Kommissarin Jana Winter
Natalia Wörner
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Sandra Hüller in "Brownian Movement"
Sandra Hüller
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung