Helen Mirren

Schauspielerin Helen Mirren. Vergrößern
Schauspielerin Helen Mirren.
Fotoquelle: Phil Stafford/shutterstock.com
Helen Mirren
Geboren: 26.07.1945 in London, Großbritannien

Eigentlich sollte sie Lehrerin werden: die renommierte britische Theater- und Filmschauspielerin Helen Mirren. Doch die junge Frau widersetzte sich dem Wunsch ihrer Eltern, die von einem alten weißrussischen Adelsgeschlecht abstammen, und wählte stattdessen eine Schauspielausbildung.

Mit 19 steht sie zum ersten Mal auf den Brettern, die fortan die Welt für sie bedeuten sollen: sie spielt in "Antonius und Cleopatra", gibt ihr Debüt im altehrwürdigen Old Vic. Mit Erfolg, denn drei Jahre später ist sie bereits Mitglied der renommierten "Royal Shakespeare Company".

Zunächst spielt sie kleine Rollen, doch ihre ersten überzeugenden Filmauftritte in "Herostratus" (1967) und "Ein Mitsommernachtstraum" (1968) machen sie schnell bekannt. Es folgen weitere Produktionen wie "Das Mädchen vom Korallenriff" (1968, Regie: Michael Powell), "Der Erfolgreiche" (1972, Regie: Lindsay Anderson) und "Caligula" (1980), das skandalträchtige Werk von Tino Brass, in dem Helen Mirren leicht geschürzt zu bewundern ist.

Regisseure bewundern ausdrucksstarke Charakterdarstellungen

Inzwischen ist die Filmschauspielerin Mirren genauso etabliert wie die Theaterdarstellerin, ihre Regisseure bewundern ihre ausdrucksstarken Charakterdarstellungen. In dem Politthriller "White Nights - Nacht der Entscheidung" von Taylor Hackford (ihr späterer Ehemann) spielt Helen Mirren an der Seite von Ballettstar Mikhail Baryshnikov, in Peter Grennaways "Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber" (1989) überzeugt sie als misshandelte Ehefrau des Gangsters Albert alias Michael Gambon. Noch im gleichen Jahr bietet sie in Paul Schraders "Der Trost von Fremden" eine bemerkenswerte Leistung als Ehefrau des bösartigen Palazzo-Besitzers Christopher Walken.

Einen Höhepunkt ihrer Karriere erlebt Helen Mirren jedoch 1995: Für ihre subtile Darstellung der Queen Charlotte in Nicholas Hytners "King George - Ein Königreich für mehr Verstand" wird sie auf den Filmfestspielen von Cannes als beste Darstellerin ausgezeichnet, nachdem sie 1994 bereits für den Oscar nominiert worden war. Bemerkenswert ist auch ihre Leistung in dem TV-Krimi-Reihe "Heißer Verdacht" (1991-2006), in dem sie die engagierte Kommissarin Jane Tennison spielt. Diese Rolle verhalf ihr zum Durchbruch in den USA.

Danach überzeugte Helen Mirren in Terry Georges ("Im Namen des Vaters") Nordirland-Polit-Drama "Teufelskreis der Gewalt" (1996) als Mutter eines junges Mannes, der sich für die IRA einsetzt. Danach fiel sie besonders in der TV-Filmbiographie "Ayn Rand - Leben und Liebe für die Literatur" (1999) von Christopher Menaul als gefeierte Schriftstellerin und Philosophin Ayn Rand auf.

Golden Globe, Emmy und Oscar

Großartig war auch ihre darstellerische Leistung in dem Biopic "Elizabeth I." (2005), für die sie mit Golden Globe und Emmy belohnt wurde. Ebenfalls brillant agierte sie 2006 in dem Drama "Die Queen", in dem sie Königin Elizabeth II. verkörperte. Für diese grandiose Rollenspiel wurde Helen Mirren 2007 mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin und erneut mit dem Golden Globe als beste Darstellerin in einem Drama ausgezeichnet.

Weitere Filme mit Helen Mirren: "Colpo rovente" (1969), "Cousin Bette" (TV-Mehrteiler, 1971), "Miss Julie" (1972), "O Lucky Man!" (1973), "The Changeling", "Coffin For The Bride" (beide 1974), "The Little Minister", "The Collection" (beide 1975), "Hamlet" (1976), "As You Like It" (1978), "S.O.S. Titanic" (1979), "Das boshafte Spiel des Dr. Fu Man Chu", "Excalibur", "Hussy", "Rififi am Karfreitag" (alle 1980), "Priest Of Love", "Ein Mittsommernachtstraum" (beide 1981), "Soft Targets" (1982), "Cymbeline" (1983), "The Little Mermaid", "2010 - Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen", "Cal" (alle 1984), "The Gospel According To Vic", "Spuren der Liebe" (beide 1985), "Mosquito Coast" (1986), "Mord aus Leidenschaft" (1987), "Die vergessene Insel" (1988), "Der Fluch der Wale", "Die Mörder warten schon" (1989), "Bethune - Ein Arzt wird zum Helden" (1990), "Engel und Narren" (1991), "Der Falke des Schreckens", "Heißer Verdacht - Geraubte Unschuld", "Heißer Verdacht - Aktion Soko" (alle 1993), "Heißer Verdacht - Mauer des Schweigens", "Prince Of Jutland" (beide 1994), "Abschied von Chase", "Heißer Verdacht - Der Duft des Todes", "Heißer Verdacht - Kind vermisst", "Heißer Verdacht - Seilschaften" (alle 1995), "The Great War" (TV-Mehrteiler), "Heißer Verdacht - Tödliche Verstrickung" (beide 1996), "Painted Lady" (TV-Mehrteiler), "Critical Care" (beide 1997), "Der Prinz von Ägypten" (Stimme im Original, 1998), "Tötet Mrs. Tingle" (1999), "Greenfingers", "French And Saunders Spring Special" (TV), "Happy Birthday", "Das Versprechen" (alle 2000), "Gosford Park", "No Such Thing, "Letzte Runde", "Random - Nichts ist wie es scheint" (alle 2001), "Von Tür zu Tür" (alle 2002), "Kalender Girls" (2003), "Liebe auf Umwegen", "Anatomie einer Entführung" (beide 2004), "Heißer Verdacht - Das Finale" (2006), "Das Vermächtnis des geheimen Buches", "Tintenherz" (beide 2007), "State of Play - Stand der Dinge", "Ein russischer Sommer" (beide 2009), "R.E.D. - Älter. Härter. Besser.", "Love Ranch - Wahrheit und Liebe", "Brighton Rock", "Eine offene Rechnung" (alle 2010), "Arthur" (2011), "Hinter der Tür", "Hitchcock" (beide 2012), "R.E.D. 2" (2013), "Madame Mallory und der Duft von Curry" (2014), "Die Frau in Gold" (2015).


Zur Filmografie von Helen Mirren
TV-Programm
ARD

ZDF-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
ZDF

ZDF-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
RTL

Guten Morgen Deutschland

Report | 06:00 - 08:30 Uhr
VOX

CSI: NY

Serie | 05:50 - 06:45 Uhr
ProSieben

Mike & Molly

Serie | 06:20 - 06:45 Uhr
SAT.1

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Report | 05:30 - 10:00 Uhr
KabelEins

Detektiv Rockford

Serie | 05:40 - 06:35 Uhr
RTL II

Privatdetektive im Einsatz

Serie | 05:55 - 06:55 Uhr
RTLplus

Das Familiengericht

Report | 06:15 - 07:00 Uhr
arte

Vergissmeinnicht

Report | 06:10 - 06:40 Uhr
WDR

Lokalzeit aus Bonn

Report | 06:20 - 06:50 Uhr
3sat

Kulturzeit

Kultur | 06:20 - 07:00 Uhr
NDR

mareTV kompakt

Report | 06:20 - 06:35 Uhr
MDR

LexiTV - Wissen für alle

Report | 06:15 - 07:15 Uhr
HR

Das Surfcamp

Serie | 06:10 - 06:35 Uhr
BR

Sturm der Liebe

Serie | 06:30 - 07:20 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 06:30 - 07:00 Uhr
Eurosport

Sendeschluss

Nachrichten | 01:30 - 08:30 Uhr
DMAX

Die Abalonen-Taucher

Report | 06:10 - 06:50 Uhr
ARD

Sportschau

Sport | 20:15 - 23:15 Uhr
ZDF

Wir haben gar kein Auto

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Bones - Die Knochenjägerin

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

Ewige Helden

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
ProSieben

Die Simpsons

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Frau Ella

Spielfilm | 20:15 - 22:20 Uhr
KabelEins

Neues vom Hankenhof - Tamme forever!

Report | 20:15 - 22:15 Uhr
RTLplus

Balko

Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
WDR

Alles unter einer Kappe 2017

Unterhaltung | 20:15 - 00:15 Uhr
3sat

TV-Tipps Ein vorbildliches Ehepaar

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Visite

Gesundheit | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Umschau

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
SWR

Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht

Unterhaltung | 20:15 - 00:05 Uhr
BR

Fasching, Fastnacht, Karneval

Unterhaltung | 20:15 - 22:00 Uhr
Eurosport

Langlauf

Sport | 21:00 - 22:00 Uhr
ARD

TV-Tipps Zeit der Zimmerbrände

TV-Film | 23:15 - 00:45 Uhr
arte

TV-Tipps Moskaus Imperium

Spielfilm | 22:10 - 23:40 Uhr
3sat

TV-Tipps Aufschneider

TV-Film | 23:20 - 00:50 Uhr
3sat

TV-Tipps Ein vorbildliches Ehepaar

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RBB

TV-Tipps Der Traum von Olympia

Spielfilm | 22:45 - 00:15 Uhr

Aktueller Titel