Buchbinder und Schriftsteller: Brendan Fraser und
Jim Broadbent (v.l.)
Buchbinder und Schriftsteller: Brendan Fraser und
Jim Broadbent (v.l.)

Tintenherz

KINOSTART: 11.12.2008 • Fantasyabenteuer • Deutschland, Großbritannien, USA (2007)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Inkheart
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Deutschland, Großbritannien, USA

Die junge Meggie staunt nicht schlecht, als eines Nachts ein seltsamer Geselle auftaucht und offenbar ihren Vater Mo (Brendan Fraser, Foto mit Jim Broadbent) bedroht. Von dem erfährt das Mädchen schließlich, dass er über eine sonderbare Gabe verfügt: Wenn er laut aus einem Buch vorliest, kann es passieren, dass Figuren der Geschichte in unsere Welt treten und andere dafür in Büchern verschwinden. Dies geschah auch mit Meggies Mutter, die Mo seit Jahren verzweifelt sucht. Doch von dem seltsamen Buch "Tintenherz" gibt es kaum noch Exemplare, weil eine ganze Verbrecherhorde der Geschichte nun in unserer Welt herumspaziert ...

Bestsellerautorin Cornelia Funke fand mit der ideenreichen Fantasy-Trilogie "Tintenherz", "Tintenblut" und "Tintentod" Millionen Leser auf der ganzen Welt. Da bereits auch mehrere ihrer "Wilden Hühner"-Geschichten erfolgreich verfilmt wurden, nahm sich diesmal Hollywood des ersten Fantasy-Bandes an. Auch wenn Iain Softley ("Die Flügel der Taube", "K-Pax") Anfang und Ende etwas wirr inszeniert und erzählt hat, besitzt die Verfilmung durchaus Unterhaltungs-Potential: gute Darsteller, schräge Ideen, nette Protagonisten und fiese Finstermänner. Die Spezialeffekte sind allerdings von recht unterschiedlicher Qualität.

Foto: Warner

Darsteller

Ziemlich wandlungsfähig: Schauspieler und Regisseur Andy Serkis.
Andy Serkis
Lesermeinung
Schauspieler Brendan Fraser im Jahr 2022.
Brendan Fraser
Lesermeinung
Schauspielerin Helen Mirren.
Helen Mirren
Lesermeinung
Für seine Rolle in "Iris" wurde er mit dem Oscar ausgezeichnet: Jim Broadbent
Jim Broadbent
Lesermeinung
Ein vielseitiger Darsteller: Paul Bettany
Paul Bettany
Lesermeinung
Sienna Guillory
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung