Verborgene Schönheit

KINOSTART: 19.01.2017 • Drama • USA (2016) • 97 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Collateral Beauty
Produktionsdatum
2016
Produktionsland
USA
Budget
36.000.000 USD
Einspielergebnis
87.416.021 USD
Laufzeit
97 Minuten

Liebe, Zeit und Tod - das sind die drei Dinge, bei denen alles zusammenläuft. Das glaubt zumindest Howard Inlet (Will Smith). Und so kommt er auf die Idee, sich an diese Konzepte zu wenden, nachdem ihn ein schwerer Schicksalsschlag ereilt und er ein Kind verliert.

Zwar besucht er eine Therapiegruppe, wo er in seinen Gleichgesinnten Claire (Kate Winslet), Whit (Edward Norton) und Simon (Michael Peña) Freunde findet. Doch diese können ihm auf seine Fragen keine Antworten geben, sodass er Briefe an sein Dreigestirn schreibt.

Und sie antworten auch, denn er begegnet Liebe (Keira Knightley), Zeit (Jacob Latimore) und Tod (Helen Mirren), die ihn wieder daran erinnern wollen, wie man richtig lebt.

Übertrieben theatralisches Lebensdrama

Während die Trailer zum Film von David Frankel ("Der Teufel trägt Prada") noch eine berührende Geschichte rund um das Leben und seine Tücken ankündigten, die zudem mit einem namhaften Cast garniert ist, kann das fertige Produkt dieses Versprechen nicht halten. Die Figuren bleiben flach und die Darstellung Smiths eintönig.

Frankel drückt zu sehr auf die Tränendrüse, um noch Authentizität durchkommen zu lassen (anders als Kenneth Lonergans "Manchester By The Sea", der ein ähnliches Thema behandelt und die Situation wesentlich feinsinniger angeht). Überzeugen kann dies nur Fans von dick auftragenden Schnulzen, die das Taschentuch schon bereitliegen haben, wenn die Credits am Anfang gezeigt werden.

Darsteller
Stahl den Stars direkt mit seiner ersten Rolle die Show: Edward Norton.
Edward Norton
Lesermeinung
Schauspielerin Helen Mirren.
Helen Mirren
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Die britische Schauspielerin Keira Christina Knightley wurde am 26. März 1985 in Teddington, Greater London, geboren.
Keira Knightley
Lesermeinung
Als Agentin Eve in "James Bond - Skyfall" zu Weltruhm: Naomie Harris.
Naomie Harris
Lesermeinung
Will Smith, Entertainer und Kronprinz des Showgeschäfts, wurde am 25. September 1968 in Philadelphia, Pennsylvania geboren.
Will Smith
Lesermeinung
Debütierte 1994 als Schauspieler und ist seitdem in vielen Filmen und Fernsehserien zu sehen: Michael Peña.
Michael Peña
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS