Wurde in erster Linie durch TV-Rollen bekannt: Rachel Blanchard
Fotoquelle: Featureflash/shutterstock.com

Rachel Blanchard

Rachel Elise Blanchard
Lesermeinung
Biografie

Die Kanadierin Rachel Banchard begann ihre Karriere mit kleineren TV-Rollen in den Achtigerjahren, aber erst 1988 wurde sie in der Rolle der jungen Debi McCullogh in der Sciencefiction-Serie "Krieg der Welten" einem breiteren Publikum bekannt. Und ihre erste Filmrolle spielte sie zwei Jahre später an der Seite von Robert Carradine in Eric Tills Fantasyfilm "In himmlicher Mission", bevor sie in dem Psychodrama "Simons Sehnsucht" mit Judy Davis ihr Kinofilmdebüt gab.

Aufgewachsen in Toronto besuchte Rachel die Humbercrest Junior Public School und wechselte danach auf das Havergal College. Schon in dieser Zeit entdeckte das junge Mädchen seine Begeisterung für den Hockey-Sport, dem sie auch heute noch frönt. Nach der Highschool besuchte sie die die Queens University in Kingston/Ontario, brach ihr Studium aber ab, als ihr die Rolle der Cher Horowith in der Serie "Clueless" (1996) angeboten wurde. Zuvor spielte sie bereits in der Serie "Grusel, Grauen, Gänsehaut" (1992), neben Stacy Keach in dem Abenteuerfilm "Ivanhoe, der junge Ritter" (1994), in dem Actionfilm "Der stählerne Adler IV" (1994) sowie in vier Folgen der Serie "Tucker James der Highschool Blitz" (1996).

Rachels Erfolg mit "Clueless - Die Chaos-Clique" hatte auch Auswirkungen auf ihre weitere Karriere, denn die Rollen wurden nun immer größer: Man sah sie in "Carrie 2 - Die Rache" (1999), der Nachfolger von Brian De Palmas spektakulär inszenierten Horrorfilm "Carrie - Des Satans jüngste Tochter" (1976). Danach folgten die belanglose Komödie "Road Trip" (2000) mit Seann William Scott, der unterirdisch schlechte Spaß "Sugar and Spice" (2000) mit Mena Survari, das Liebesdrama "Zerrissenes Glück" (2001) mit Harvey Keitel sowie die Dramen "Chasing Holden" (2001) und "The Wild Dogs" (2002). Außerdem war sie in der Dauerrolle der Roxanne Richardson in der Familienserie "Eine himmlische Familie" (2002-2004) zu bewundern.

Weitere Filme mit Rachel Blanchard: "Trouble ohne Paddel" (2004), "The Peep Show" (2004, Serie), "Wahre Lügen" (2005), "Snakes on a Plane" (2006).

Filme mit Rachel Blanchard

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung