Niamh Cusack

Lesermeinung
Geboren
20.10.1959 in Dublin, Irland
Alter
61 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Niamh Cusack, Tochter des berühmten Cyril Cusack, begann ihre Bühnenkarriere als freie Flötistin bei den Orchestern des irischen Rundfunks RTE. Bevor sie in Irland Filme drehte, spielte sie am Hampstead Theatre in Nabakovs "Gloves" mit und verbrachte zwei Spielzeiten bei der Royal Shakespeare Company. Dort war sie die Rosalind in "Was ihr wollt", die Desdemona in "Othello" mit Ben Kingsley und David Suchet, sowie die Julia in "Romeo und Julia" unter der Regie von Michael Bogdanov.

Ausserdem sah man Niamh Cusack in den Stücken "Nora", "A Woman of No Importance" und "Drei Schwestern" am Gate Theatre in Dublin; in "Indian Ink" von Tom Stoppard am West End Theatre; in"Playboy of the Western World" am West Yorkshire Playhouse; in "The Plough and The Stars" am Young Vic und in "The Phoenix" am Bush Theatre. Das Fernsehpublikum kennt Cusack aus der populären Serie "Heartbeat" (1992-1995), sowie aus "Jeeves and Wooster", "Till We Meet Again" und "Fools of Fortune".

Weitere Filme mit Niamh Cusack: "Paris bei Nacht" (1987) von David Hare, "Shadow Under The Sun" (1988) von Tony Richardson, Pat O'Connors Familiendrama "Narren des Schicksals" (1990), das Melodram "Die Playboys" (1992) von Gillies MacKinnon sowie Aileens Ritchies Regiedebüt "The Closer You Get" (1999). Weitere Filme mit Niamh Cusack: "Little Bird" (2000), "State of Mind", "Loving You", "Too Good to Be True" (alle 2003, "Miss Marple: 16:50 ab Paddington" (2004), "Fallen Angel" (2007), "Inspector Barnaby - Ein missratener Sohn" (2008).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN