Ian Hart

Lesermeinung
Geboren
08.10.1964 in Liverpool, England, Großbritannien
Alter
57 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Ian Hart blickt bereits auf eine ausgedehnte Filmkarriere zurück und hat bereits mit einigen der bedeutendsten Regisseure Europas zusammengearbeitet. Allein mit Neil Jordan drehte er vier Filme: "Butcher Boy - Der Schlächterbursche" (1997), "Michael Collins" (1996), "Das Ende einer Affäre" (1999) und "Breakfast on Pluto" (2005).

Andere Filme waren Mark Forsters "Wenn Träume fliegen lernen", "Sherlock Holmes - Der Seidenstrumpfmörder" (beide 2004), Chris Columbus' "Harry Potter und der Stein der Weisen" (2001), Stephen Frears' "Liam" (2000), Hans Petter Molands Familiendrama "Aberdeen" (2000), Aileen Ritchies Regiedebüt "The Closer You Get" (1999), David Kanes Komödie "Lover oder Loser" (1999), "Wonderland" von Michael Winterbottom, Ted Demmes Thriller "Monument Ave." (1998), Tony Scotts Actionthriller "Der Staatsfeind Nr. 1" (1998), "Mojo" (1997) von Jez Butterworth und "B. Monkey" (1997) von Michael Radford.

Bereits 1996 sah man Ian Hart in George Millers und Rodney K. Hardys Abenteuerfilm "Robinson Crusoe" (1996), 1995 in "E wie Ecstasy" von Peter Cattaneo, Christopher Mongers "Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam" und in Angela Popes Psychodrama "Hollow Reed - Lautlose Schreie" (1995). Zuvor spielte er bereits die Hauptrolle in dem Bürgerkriegsdrama "Land and Freedom" (1994) von Ken Loach und als John Lennon in "Backbeat" (1993) von Ian Softley.

Für seine Rolle in "Grenzenloser Hass" (1995) gewann Ian Hart den Preis als bester Schauspieler beim Filmfestival von Venedig und für "Clockwork Mice" erhielt er den Evening Standard Film Award für den viel versprechendsten Schauspieler. Zu Harts zahlreichen seinen Bühnenauftritten zählen "Mein wunderbarer Waschsalon", "The Holiday", "Hundstage" und "Breezeblock Park" am Liverpool Playhouse sowie "Woyzeck" am Cheltenham Everyman. Im Fernsehen sah man ihn in "One Summer", "The Traveling Man", "Medics", "The Monocled Mutineer", "The Marksman", "The Chain" und "EastEnders". Zu seinen Hörspielarbeiten zählt "Goosebreath" für BBC Radio 4.

Weitere Filme mit Ian Hart: "Ripley Under Ground", "Elizabeth I - The Virgin Queen" (Serie, beide 2005), "Trigger Happy" (2006), "Both", "A Girl and a Gun", "Int. Bedsit - Day", "Intervention" (alle 2007), "Dirt" (Serie), "Still Waters Burn", "Morris: A Life with Bells On" (alle 2008), "Mitten im Sturm" (2009).

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung