Martyn Wyatt (Martin Donovan) macht sich große
Sorgen um seinen Sohn Oliver (Sam Bould)
Martyn Wyatt (Martin Donovan) macht sich große
Sorgen um seinen Sohn Oliver (Sam Bould)

Hollow Reed - Lautlose Schreie

KINOSTART: 01.01.1970 • Psychodrama • Großbritannien (1995)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Hollow Reed
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
Großbritannien

Als eines Tages der neunjährige Olivier mit blutverschmiertem Gesicht vor der Wohnungstür des Vaters steht, gibt das Kind vor, von Nachbarkindern verprügelt worden zu sein. Da seine Eltern getrennt leben - Papa hat sich zu seiner Homosexualität bekannt und seine Frau verlassen -, versucht der Vater allein etwas über den Zwischenfall herauszubekommen. Als Oliver erneut misshandelt wird, erhärtet sich der Verdacht des Vaters, dass der neue Lebensgefährte seiner Ex-Frau dahinter steckt ...

Mit dem unglaublich einfühlsam und authentisch spielenden Kinderdarsteller Sam Bould ("Das Ende einer Affäre") hat die Regisseurin Angela Pope einen Glücksgriff getan. Denn durch die Darsteller wird das heikle Thema des Films glaubwürdig, nimmt fast dokumentarische Züge an. Martin Donovan, der den schwulen Arzt Martyn Wyatt spielt, hat bereits in fünf Filmen von Hal Hartley die Hauptrolle gespielt: "Trust", "Simple Men", "Amateur", "Flirt" und 1998 die Rolle des Jesus Christus, der am Abend der Jahrtausendwende mit dem Teufel das Ende der Welt diskutiert, in "Das Buch des Lebens".

Foto: Senator

Darsteller

Ian Hart
Lesermeinung
Jason Flemyng
Lesermeinung
Martin Donovan
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung