Wo jetzt wohl mein Vater ist? Marthe Keller als 
Irène
Wo jetzt wohl mein Vater ist? Marthe Keller als 
Irène

In einem anderen Licht

KINOSTART: 01.01.1970 • Psychodrama • Frankreich (2009)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Sous un autre jour
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Frankreich

Die wohlgeordnete Welt von Irène zerplatzt eines Tages wie eine Seifenblase: Ehemann Martin verlässt die über 50-Jährige wegen einer anderen, und sie erfährt, dass der, den sie dafür hielt, nicht ihr wahrer Vater ist. Sie macht sich auf die Suche nach ihrem leiblichen Vater, der ein jüdischer, damals vor den Nazis geflohener Musiker sein soll ...

Nach dem 2002 erschienenen Roman "Det andet lys" des dänischen Schriftstellers Jens Christian Grøndahl inszenierte Regisseur Alain Tasma ("Auf großer Fahrt", "Mata Hari - Die wahre Geschichte") dieses Psychodrama um eine Frau, die in der Mitte ihres Lebens vor dem Scherbenhaufen ihrer bisherigen Existenz steht. In der Hauptrolle zeigt Marthe Keller eine starke schauspielerische Leistung. Eindrucksvoll liest man in ihrem Gesicht die Sorgen und Nöte ihrer Protagonistin, die ihr Leben von Grund auf neu bewerten muss.

Foto: arte F/Cipango/Oliver Roth

Darsteller
Marthe Keller
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS