Will auch schön sein: Viktoria Gabrysch
Will auch schön sein: Viktoria Gabrysch

Siehst du mich?

KINOSTART: 26.06.2005 • Psychodrama • Deutschland (2005) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Siehst du mich?
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten

Tiffany ist Anfang 20, Kosmetikverkäuferin und pummelig. Sie macht ihren Job sehr gut, ist lebensfroh und träumt von Anerkennung, Liebe und einem eigenen Kosmetikgeschäft. Ihre Mutter Ulla ist ihr ein abschreckendes Beispiel: dick und ohne Mann, besteht ihr Leben "nur" aus ihrer Tochter und ihrer Tele-Arbeit, die sie von Zuhause aus erledigt. Auf einem ihrer nächtlichen Streifzüge durch die Stadt landet Tiffany in Falks Bar. Und schon bald kommen sich die beiden sehr nah, ohne sich überhaupt zu berühren. Tiffany ist verliebt ...

Die in Aachen geborene Regisseurin Katinka Feistl ("Bin ich sexy?", "Krieg der Frauen") erzählt in ihrem Drama von drei Menschen, die meinen, nicht liebenswert zu sein. In der Hauptrolle der Tiffany ist die Berlinerin Viktoria Gabrysch zu sehen, die bereits im Alter von elf Jahren in der ZDF-Serie "Karfunkel" besetzt wurde. Für die Hauptrolle wurde sie bei einem Casting in Berlin entdeckt, in dem sie hunderte andere Bewerberinnen erfolgreich übertrumpfte. Für ihre wunderbare schauspielerische Leistung wurde die Darstellerin sowohl als beste Nachwuchs-Schauspielerin beim Filmfest München 2005 für den Förderpreis Deutscher Film und für den Günter-Strack-Fernsehpreis 2007 nominiert. Inzwischen hat sie ihr schauspielerisches Können am renommierten Lee Strasberg Institut in New York weiterentwickelt.

Darsteller
Birge Schade (l.) und Gesine Cukrowski sind nicht gerade gut aufeinander zu sprechen.
Birge Schade
Lesermeinung
Macht auch in Märchen eine gute Figur: Reiner Schöne (hier im ZDF-Märchenfilm "Die weiße Schlange").
Reiner Schöne
Lesermeinung
Sabine Orléans
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Jackass Forever
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
The Card Counter
Thriller • 2021
prisma-Redaktion
Cyrano
Drama • 2022
prisma-Redaktion