Macht auch in Märchen eine gute Figur: Reiner Schöne (hier im ZDF-Märchenfilm "Die weiße Schlange").
Fotoquelle: ZDF/Volker Glaeser

Reiner Schöne

Lesermeinung
Geboren
19.01.1942 in Fritzlar, Hessen, Deutschland
Alter
78 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Der Deutsch-Amerikaner mit Ranch in Los Angeles trägt seine Haare gerne lang. Dann sieht der hoch aufgewachsene Sänger (mehrere CDs, LPs) und Schauspieler mit dunkler Stimme noch verwegener aus. Das ist er auch. Ein Abenteurer, der im Beruf auf vielen Hochzeiten tanzt, und sich in den unterschiedlichsten Rollen erprobt hat: als Liedermacher, Rock 'n' Roller (mit der Reiner-Schöne-Band) sowie als Musical-Star in "Hair" (1968) und "Jesus Christ Superstar" (1972), als Theatermann im "Hamlet" und "Jedermann" und als Leinwandheld neben einem Hollywood-Star wie Clint Eastwood. Daneben agiert er aber auch in Sci-Fi-Serien, als Old Firehand bei den Segeberger Karl-May-Festspielen oder als Synchronsprecher... - Reiner Schöne muss als Multitalent bezeichnet werden.

Sein Drang nach Freiheit und Abenteuer wird 1968 besonders offenkundig. Aufgewachsen in Weimar und bereits auf dem besten Wege als Schauspieler und Liedermacher, flüchtet DDR-Bürger Schöne nach einem Berlin-Konzert in den Westen. Wenige Monate später sorgte er mit der Hauptrolle in der deutschen Erstaufführung von "Hair" für Aufsehen. Seit 1969 kommt es auch beim deutschen Fernsehen zu regelmäßigen Engagements. Schöne bringt es bis heute auf rund drei Dutzend Serien-Rollen und doppelt so viele Filmrollen, vornehmlich fürs Fernsehen. Doch trotz der beginnenenden TV-Karriere im Westen will Schöne mehr. Er pendelt zwischen den USA und Deutschland.

1985 siedelt er ganz über. In den Staaten dreht er anfänglich mit Hollywoodgrößen wie Lee Van Cleef ("Sabata kehrt zurück", 1971) und Clint Eastwood ("Im Auftrag des Drachen", 1974). In den Neunzigern sind es vermehrt Sci-Fi und Fantasy-Episoden, für die der körperlich große Mime mit Heldenattitüde engagiert wird: "Tarzan" (1992), "Mortal Kombat 2" (1997), "Babylon 5" (1998) und - hört, hört - eine Episode (1990, als Esoqq) der Kultserie "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert". Das schaffte kein anderer deutscher Mime. 2001 schlüpfte Schöne für den Sci-Fi-Streifen "Ice Planet" in die Rolle des Senators Jeremy Uvan. An der Seite von Joe Mantegna und der Oscar-Preisträgerin Jill Clayburgh spielte er 1999 eine Hauptrolle in dem Fidel-Castro-TV-Movie "My Little Assassin".

Daneben aber zieht es Schöne immer wieder in die Heimat. Hier sieht man ihn in den "Heimatgeschichten - Ihr Geschenk" (1996) oder bei "Rosamunde Pilcher - Magie der Liebe" (1999) ebenso wie in den Krimis "Schrecklicher Verdacht" (1995), "Null Uhr 12" (2001), dem Action-Drama "Die Todesgrippe von Köln" (1999) oder der Kinoklamotte "Otto - Der Katastrofenfilm" (2000).

2002 kam Reiner Schöne nach siebzehn Jahren in Amerika aus privaten Gründen nach Deutschland zurück und lebt jetzt in Berlin. 2004 erschien sein erstes Buch "Let the sunshine in" - Erinnerungen und Stories und die CD "Schönes Chaos", aufgenommen mit seiner neuen Band "Reiner Schöne & die Kowboys". Ende 2004 startete er sein Live-Programm "Songs & Stories".

Weitere Werke mit Reiner Schöne: "Trick 17 B" (1966), "Tatort - Eine todsichere Sache", "Zwei bayerische Dickschädel" (neben Klaus Löwitsch), "Aufs Kreuz gelegt" (alle 1974), "Der Herrgott der Pferde" (1975), "Der Winter, der ein Sommer war" (1976), "Ehrlich währt am längsten" (1978), "Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand" (1978), "Sterne fallen nicht vom Himmel" (1985), "Crash Dive", "Urlaubsgeschichten" (beide 1996), "Wiege der Angst" (1997), "Herzflimmern", "Götterdämmerung - Morgen stirbt Berlin" (beide 1998), "Aeon - Countdown im All" (2000), "Planet B - Detective Lovelorn und die Rache des Pharao" (2000), "Stern der Liebe", "Der Wannsee-Mörder" "0 Uhr 12", (alle 2001), "Fast perfekt verlobt" (2002), "Inga Lindström - Sehnsucht nach Marielund" (2003), "In aller Freundschaft" (TV-Arztserie, 2004), "(T)Raumschiff Surprise - Periode 1" (2004), "Das Traumschiff", "Ums Paradies betrogen" (beide 2005), "Auf ewig und einen Tag" (2006), "Man liebt sich immer zweimal" (2008), "Coraline" (Sprecher), "Snowman's Land" (beide 2009), "Teufelskicker" (2010), "Das Kind" (2012), "Der Minister" (2013).

Alben und CDs: "Schönes Chaos, "Mortal Muzik" (inspired by "Mortal Kombat"), "Gnadenlos verliebt", "Schöne Musik", "Schöne Bescherung/Reiner Schöne Band LIVE", "Automatenklacker", "Werd ich noch jung sein, wenn ich älter bin", "Blues Faces", "Jesus Christ Superstar" (Jesus, deutsche Originalaufnahme), "Hair" (deutsche Originalaufnahme).

Filme mit Reiner Schöne

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wurde mit "Lola rennt" bekannt: Tom Tykwer.
Tom Tykwer
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Ein Schotte von nebenan: Ewen Bremner
Ewen Bremner
Lesermeinung
Macht nicht nur als Jackson „Jax“ Teller eine gute Figur: Charlie Hunnam
Charlie Hunnam
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
In Deutschland seit "Mord im Mittsommer" bekannt: Jakob Cedegren
Jakob Cedergren
Lesermeinung
Kate Mara nicht Max Mara.
Kate Mara
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Glutäugige Schönheit: "Cleopatra"-Darstellerin Leonor Varela.
Leonor Varela
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Spielte sich als Sam in "Der Herr der Ringe" in die Herzen der Zuschauer: Sean Astin
Sean Astin
Lesermeinung
Schauspieler Nicholas Hoult.
Nicholas Hoult
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Als Agentin Eve in "James Bond - Skyfall" zu Weltruhm: Naomie Harris.
Naomie Harris
Lesermeinung
Als Model erfolgreich: Nadja Auermann
Nadja Auermann
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Anerkannter Charakterdarsteller: Powers Boothe
Powers Boothe
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Seit "Cheers" bei einem breiten Publikum bekannt: Bebe Neuwirth.
Bebe Neuwirth
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Muhammad Ali ist eine Legende des Boxsports.
Muhammad Ali
Lesermeinung
Eine Szene aus dem Film "Get Out", der Daniel Kaluuya auch international bekannt machte.
Daniel Kaluuya
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Hatte ihren internationalen Durchbruch an der Seite von John Cusack: Iben Hjejle.
Iben Hjejle
Lesermeinung
Jungstar aus Amerika: Alyson Hannigan.
Alyson Hannigan
Lesermeinung
Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Stefano Accorsi in "Ich möchte so sein wie Du"
Stefano Accorsi
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Eric Dane - gut aussehend und charmant
Eric Dane
Lesermeinung
Charakterdarsteller aus Irland: Brendan Gleeson.
Brendan Gleeson
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Wurde als Meredith Grey in "Grey's Anatomy" weltbekannt: Ellen Pompeo
Ellen Pompeo
Lesermeinung
Ihr Durchbruch kam mit "Düstere Legenden": Alicia Witt.
Alicia Witt
Lesermeinung
Schauspieler Michael Shannon.
Michael Shannon
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung