Johanna war längere Zeit für einen studentischen Auslandsaufenthalt in Turin. Ihre Rückkehr wird von ihren Freunden groß und freudig in einem Segelclub am Wannsee gefeiert. Doch dann endet die ausgelassene Stimmung. Ein Pärchen, das eine Tour in einem Boot auf dem See unternimmt, wird plötzlich und unerwartet in die Tiefe gezogen. Während die Polizei von einem Unfall ausgeht, vermutet Johanna ein Verbrechen. Auch weil es schon mal einen ähnlichen Todesfall im Segelverein gab …

Jörg Lühdorff ("Der Todeszug", "Ratten - sie werden dich kriegen!") drehte einen soliden TV-Thriller bei dem er auf eine gute Darsteller-Crew setzen konnte. Besonders auffällig: der Franzose Julien Lambroschini. Er dreht seit Anfang der Neunzigerjahre TV-Filme in Frankreich (wie etwa den Mehrteiler "Die Elsässer", 1995), wohnt in Paris und arbeitet seit mehreren Jahren auch häufiger in Deutschland. So stand er etwa auch in der Kino-Komödie "Viktor Vogel - Commerical Man" und dem Krimi "Nachts im Park" (2001) vor der Kamera.