Tanja Schleiff in im Dortmunder "Tatort - Mein
Revier"
Fotoquelle: WDR/Willi Weber

Tanja Schleiff

Lesermeinung
Biografie

Die gebürtige Erfurterin ging nach ihrer Schauspielausbildung an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn-Bartholdy" erst an das deutsch-sorbische Volkstheater in Bautzen, von 1997-2002 war sie erfolgreiches Ensemblemitglied des Münchner Residenztheaters, wo man sie auch die "Zauberfee vom Residenztheater" nannte. Sie spielte unter anderem unter der Regie von Dieter Dorn ("Der Kaufmann von Venedig"), Amelie Niemeyer ("Yvonne die Burgunderprinzessin"), Andreas Kriegenburg ("Blaubart - Hoffnung der Frauen") , Armin Petras ("Ein Sommernachtstraum") und Roberto Ciulli.

Klaus Emmerich besetzte sie als Polly in seiner Inszenierung der "Dreigroschenoper" (1999) und in Wedekinds "Lulu" (2000). 1999 bekam sie den Förderpreis der Freunde des Bayerischen Staatsschauspiels, 2000 den Förderpreis des Freistaates Bayern und 2001 und 2002 jeweils den Kurt-Meisel-Preis. Im Jahr 2002 wechselte sie als Gast an die Münchner Kammerspiele, wo sie seitdem weiterhin klassische und moderne Rollen verkörperte. Zwischen 2004 und 2006 spielte sie außerdem an Düsseldorfer Schauspielhaus (u.a. als Honey in "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?").

Neben ihrer Theaterarbeit machte Tanja Schleiff aber auch im TV und im Kino auf sich aufmerksam. So sah man sie zunächst 2001 in Heinrich Breloers gefeierten TV-Mehrteiler "Die Manns - Ein Jahrhundertroman" (2001) und im gleichen Jahr in Dominik Grafs TV-Drama "Die Freunde der Freunde" (2001). Ihr Kinodebüt feierte Tanja Schleiff in Oliver Hirschbiegels kontrovers diskutiertem Kriegsfilm "Der Untergang" (2004), und Doris Dörries besetzte sie 2005 in "Der Fischer und seine Frau" (2005). Zuvor war Tanja Schleiff bereits in den gelungenen TV-Krimis "Tatort - Mörderspiele" und "Unter Verdacht - Beste Freunde" (beide 2004) zu bewundern.

Weitere Filme mit Tanja Schleiff: "Der rote Kakadu" (2005), "Shoppen", "Vier Töchter" (beide 2006), "Das Gelübde", "Selbstgespräche" (beide 2007), "Die Jagd nach dem Schatz der Nibelungen" (2008), "Tatort - Um jeden Preis", "Bella Block - Vorsehung", "Mein Leben im Off", "Polizeiruf 110 - Klick gemacht" (alle 2009), "Klimawechsel" (beide 2010), "Tatort - Der Weg ins Paradies" (2011), "Tatort - Hinkebein", "Marie Brand und die falsche Frau", "Tatort - Mein Revier", "Tatort - Todesbilder" (alle 2012).

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung