Hey, wartet mal, ich gehe vor! Martin Wuttke als
Hauptkommissar Andreas Keppler

Tatort

KINOSTART: 25.05.2012 • Krimi • Deutschland (2012) • 150 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Tatort Gutfleischstraße
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
150 Minuten

Am frühen Morgen werden die Hauptkommissare Eva Saalfeld und Andreas Keppler an einen Tatort gerufen. Ein junges, frisch vermähltes Paar, Annika und Peter, ist am Ufer eines Sees bestialisch erschlagen worden. Zunächst gerät ein enttäuschter Ex-Freund der Braut unter Tatverdacht, da er die Speichelprobe verweigert, die von allen Gästen der Hochzeitsfeier genommen wird. Doch als kurze Zeit später eine junge Abiturientin ebenfalls ermordet aufgefunden wird, glauben die beiden Fahnder zu wissen, dass nur ein Serientäter sein Unwesen treiben kann ...

Ob Psychodrama ("Eine Frage des Vertrauens"), Familiendrama ("Schicksalsjahre") oder Filmbiografie ("Der Mann mit dem Fagott") - Regisseur Miguel Alxeandre hat in der Vergangenheit bereits vielfach bewiesen, dass er alle Genres inszenieren kann. Mit seiner zweiten "Tatort"-Produktion nach "Die kleine Zeugin" (2000, mit dem Duo Folkerts/Hoppe) wird er diesem Ruf allerdings nicht gerecht. Nach eigenem Drehbuch in Szene gesetzt, reiht er hier eine Unwahrscheinlichkeit an die nächste, vieles wirkt überkonstruiert, wird angeschnitten, aber nicht weiter ausgeführt, die Figurenzeichnungen sind überfrachtet und bleiben dabei trotzdem oberflächlich, und die Auflösung schließlich wirkt viel zu gewollt. Da nützen auch die zum Teil recht guten Nebendarsteller und das beliebte Leipziger Duo Thomalla/Wuttke nichts.

Foto: MDR/Steffen Junghans

Darsteller
Ein ungewöhnlicher Typ: der Bochumer Kriminalkommissar Nikolas Heldt (Kai Schumann).
Kai Schumann
Lesermeinung
Martin Wuttke
Lesermeinung
Maxim Mehmet in einer Doppelrolle in "66/67 -
Fairplay war gestern"
Maxim Mehmet
Lesermeinung
Schauspielerin Simone Thomalla.
Simone Thomalla
Lesermeinung
Tanja Schleiff in im Dortmunder "Tatort - Mein
Revier"
Tanja Schleiff
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Jackass Forever
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
The Card Counter
Thriller • 2021
prisma-Redaktion
Cyrano
Drama • 2022
prisma-Redaktion