Ein Multitalent: Désirée Nosbusch
Fotoquelle: ZDF/Charlene Robichaud J.

Désirée Nosbusch

Desiree Nosbusch Becker
Lesermeinung
Geboren
14.01.1965 in Esch/Alzette, Luxemburg
Alter
57 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Désirée Nosbusch trat bereits im Alter von zwölf Jahren in der Öffentlichkeit auf. 1977 war sie zum ersten Mal beim Radiosender RTL Luxemburg on Air. Bald wollten die Leute Désirée Nosbusch nicht mehr nur hören, sondern auch sehen. Es folgten TV-Moderationen und später auch Filmrollen.

Ihren ersten Auftritt in einem Kinofilm hatte sie 1981 mit 16 Jahren in "Nach Mitternacht". Im gleichen Alter begann sie ihre Ausbildung zur Schauspielerin. Im Hagen-Bergdorf-Studio in New York nahm sie vier Jahre Schauspielunterricht. Ihrem Debüt folgten weitere wichtige Kinorollen, etwa "Superbiester" (1981), "Der Fan" (1982), "Good Morning Babylon" (1987), "La Femme fardée" (1990).

Gleichzeitig stand sie in zahlreichen TV-Produktionen in den USA, Italien und Deutschland vor der Kamera. Dazu gehören "The Hitchhiker" (1986), "Sünde einer Nacht" (1996), "Opernball" (1997). Wenn sie nicht als Schauspielerin unterwegs war, moderierte sie im französischen, österreichischen oder deutschen Fernsehen.

Nie losgelassen hat sie ihre Liebe zum Radio. Für das ORF trat sie in den Hörspielen "Theorie der völligen Hilflosigkeit" (1994) und in "Das Kind hinter den Augen" (1995) auf, die jeweils zum Hörspiel des Jahres gewählt wurden. Inzwischen hat sich Désirée an der UCLA University of Southern California weitergebildet, wo sie Filmproduktion und Regie studierte. Nosbusch war mit dem österreichischen TV- und Filmkomponisten Harald Klose verheiratet (zwei Kinder) und lebt u.a. in Los Angeles und Berlin. Seit 2004 ist Nosbusch mit ihrem Schauspiel-Kollegen Mehmet Kurtulus liiert, mit dem sie auch für den Abenteuerfilm "Eine Liebe in Saigon" (2006) und den Krimi "Tatort - Vergissmeinnicht" (2010) vor der Kamera stand.

Weitere Filme mit Désirée Nosbusch: "Parkland - Deal mit dem Tod" (1999), "Der Mörder in meiner Nähe" (2000), "Bei Berührung Tod" (2000), "Love Trip" (2000), "Feindliche Übernahme - althan.com" (2001), "Das Geheimnis des Lebens" (2002), "Ein Albtraum von 3 1/2 Kilo" (2002), "Spurlos - Ein Baby verschwindet", "Der Vater meines Sohnes" (beide 2003), , "Das Geheimnis von St. Ambrose" (2006), "Die Jäger des Ostsee-Schatzes" (2007), "Der Tod meiner Schwester", "Avalanche" (beide 2008).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN