Paris bei Nacht

KINOSTART: 01.01.1970 • Politthriller • Großbritannien (1987)
Lesermeinung
Originaltitel
Paris by Night
Produktionsdatum
1987
Produktionsland
Großbritannien
Regie
Kamera
Schnitt
Clara Paige ist eine schöne, intelligente Frau, die ehrgeizig ihre politische Karriere verfolgt. Sie ist ein gerngesehener Gast bei Talkshows und auf Parties. Von ihrem Mann Gerald, der zu trinken begonnen hat, hat sich Claire abgewandt. Eines Tages lernt sie in Paris bei einer Konferenz den brillianten Unternehmer Wallace Sharp kennen, der über das verfügt, was Clara schon vor langer Zeit ihrer Karriere opferte: Begeisterungsfähigkeit, Einfühlungsvermögen und Integrität. Er lädt sie zum Essen mit der Familie seines Schwagers ein und Clara genießt den Abend mit vollen Zügen. Danach spaziert sie gedankenverloren durch die Straßen von Paris, wobei ihr die Einsamkeit ihres Lebens bewußt wird. Auf einer Brücke steht plötzlich Michael Swanton, ein ehemaliger Geschäftsmann, der von Gerald ruiniert wurde, vor ihr. Es kommt zu Handgreiflichkeiten, in deren Verlauf Michael in die Seine stürzt. In Panik läuft Claire davon, muss aber bald mit Entsetzen feststellen, dass sie ihre Tasche auf der Brücke verloren hat...

Der Dramatiker, Drehbuchautor und Regisseur David Hare gilt als Experte für Frauengeschichten mit Thrillercharakter. Nach den Filmen "Wetherby" und "Eine demanzipierte Frau" mit Vanessa Redgrave und Meryl Streep steht nun Charlotte Rampling im Mittelpunkt der Emanzipationskritik.

Darsteller
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Mimte unter anderem den "Dumbledore": Michael Gambon.
Michael Gambon
Lesermeinung
Niamh Cusack
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS