Das ist aber ein seltsames Land! Enrico Lo Verso
(l. mit Carmelo Di Mazzarelli) in Albanien

Lamerica

KINOSTART: 01.01.1994 • Politthriller • Italien (1994) • 116 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Lamerica
Produktionsdatum
1994
Produktionsland
Italien
Laufzeit
116 Minuten
Kamera
Schnitt
Die italienischen Geschäftemacher Fiore und Gino planen in Albanien einen Subventionsbetrug. Denn nach dem Zusammenbruch des Kommunismus herrscht in dem einst von der Außenwelt isolierten Land das Chaos. Für den Kauf einer maroden Schuhfabrik brauchen Fiore und Gino allerdings einen einheimischen Strohmann. In einem ehemaligen Arbeitslager engagieren sie dafür den verwirrten Spiro. Dieser hält sein Land nach 50 Jahren Haft irrtümlich für das vom Krieg zerstörte Italien. Der Betrug scheint aufzugehen, doch kurz vor der entscheidenden Unterschrift verschwindet Spiro plötzlich. Nur widerwillig macht sich Gino daraufhin auf die Suche nach ihm. Er findet Spiro, doch auf der Rückreise wird sein Jeep geplündert. Deshalb schließen sich die beiden einem Heer von Armutsflüchtlingen auf seinem strapaziösen Marsch zur Küste an. Spiros arglose Güte und Hilfsbereitschaft stimmen den arroganten Gino nachdenklich. Als er erfährt, dass das geplante Geschäft geplatzt ist, setzt er Spiro sogleich in einem Heim aus. In der Hafenstadt Dure wartet schon neues Unheil auf ihn: Gino kommt wegen Korruption ins Gefängnis. Schließlich schlägt er sich ohne Geld und Pass zum Hafen durch - als einer unter Tausenden von Flüchtlingen, die auf einem hoffnungslos überfüllten Schiff gen Italien aufbrechen.

Ein beklemmendes Flüchtlingsdrama, das Gianni Amelio ("So haben wir gelacht") an Originalschauplätzen in Albanien drehte. Amelio kam die Idee zu dem auf den Filmfestspielen von Venedig Preis gekrönten Film 1991, als zwei Schiffe mit mehr als zehntausend Albanern im süditalienischen Bari anlegten. Für den in Kalabrien geborenen Amelio ist die zugleich eine Reise in die Vergangenheit, in die karge Umgebung der Kindheit, von wo etliche seiner Verwandten einst voller Hoffnungen emigrierten.

Darsteller
Enrico Lo Verso
Lesermeinung
Julian Sands in "Arachnophobia"
Julian Sands
Lesermeinung
Michele Placido
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS