Die im Herbst 2018 gestartete Wissenshow-Reihe mit Moderator Elton geht in eine neue Staffel. In der Auftaktfolge ist Sophia Thomalla zu Gast.

Der ganz große Wurf war die 2018 erstmals gesendete neue Live-Wissensshow "Alle gegen Einen" bei ProSieben bislang noch nicht, auch wenn Moderator Elton nach einem schwachen Start später mehr Zuschauer aus der begehrten "werberelevanten" Altersklasse der 14- bis 49-Jährigen anlockte, als das beim damaligen Senderschnitt üblich war. Auffallend originell ist das Konzept der Sendung allerdings nicht, wobei es sicherlich schwerfällt, im Überangegebot der vielen deutschen TV-Quiz-Shows überhaupt noch einen Stich zu machen.

Am Spielprinzip der Show, von der nun ingesamt vier neue Folgen zu sehen sein werden und bei der in der Auftaktausgabe die Schauspielerin Sophia Thomalla antreten wird, hat sich nichts geändert. Es geht um das möglichst gute Bauchgefühl, beim Einschätzen kniffliger Fragen. Elton konfrontiert die Kandidatin mit ungewöhnlichen, oft auch actionlastigen Experimenten, deren Ausgang schwer abzusehen ist. Wer liegt mit seiner Prognose zum Ergebnis näher an der Wahrheit: Spielteilnehmer wie Thomalla oder die Gesamtheit der über eine App mit abstimmenden ProSieben-Zuschauer? Spannede Frage. Immerhin gibt es 100.000 Euro zu gewinnen.

Alle gegen Einen – Sa. 15.02. – ProSieben: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH