Als die Atombomben Deutschland veränderten

  • Fund auf dem Dachboden - Plakate der Friedensinitiative Nottuln. Vergrößern
    Fund auf dem Dachboden - Plakate der Friedensinitiative Nottuln.
    Fotoquelle: NDR/Andreas Orth
  • Lange nicht gezeigt: Transparent einer Demonstration im Hunsrück. Vergrößern
    Lange nicht gezeigt: Transparent einer Demonstration im Hunsrück.
    Fotoquelle: NDR/Andreas Orth
  • Über 5000 Friedensinitiativen gab es in 80er Jahren in der Bundesrepublik Deutschland. Vergrößern
    Über 5000 Friedensinitiativen gab es in 80er Jahren in der Bundesrepublik Deutschland.
    Fotoquelle: NDR/Andreas Orth
Report, Geschichte
Die Friedensbewegung der 80er-Jahre
Von Hans Czerny

Infos
Produktionsland
Deutschland
ARD
Mo., 19.03.
23:30 - 00:15
Der verblüffende Erfolg der Friedensbewegung


Die Sowjetunion hatte neue atomare Mittelstreckenraketen stationiert, und auch der Westen rüstete auf. Damals protestierte eine nie da gewesene Friedensbewegung.

1983 ereignete sich mitten in Deutschland eine zweite Kuba-Krise. Damals trennten die Welt nur Minuten von einem Atomkrieg, der Deutschland zum letzten Schlachtfeld gemacht hätte. ARD-Autor Andreas Orth erinnert mit seiner "Geschichte im Ersten: Als die Atombomben Deutschland veränderten" an die Zeit der Friedensbewegung nach den Nato-Doppelbeschlüssen in den 80er-Jahren. Es ging vor allem um die Stationierung neuer sowjetischer und – in der Folge – amerikanischer Mittelstreckenraketen. So kam es zur größten Protestwelle gegen eine Entscheidung des Bundestages in der Geschichte der Bundesrepublik. Die Massen, aber auch viele Prominente protestierten gegen amerikanische Raketenlager wie Mutlangen. Orth besucht für den Film Friedensaktivisten aus Mutlangen, dem Hunsrück und der Kleinstadt Nottuln bei Münster, die heute noch aktiv sind. Eine packende Zeitreise in den Kalten Krieg.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Das Mobiliar von Versailles

Das Mobiliar von Versailles - Vom Sonnenkönig bis zur Revolution

Report | 19.07.2018 | 11:20 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Strandleben in Sellin um 1930. Der Fotograf Hans Knospe  (1899 - 1999) lichtet mehr als 80 Jahre lang Urlauber an Rügens Stränden ab.

Strandleben - Die Geschichte der deutschen Seebäder 2

Report | 19.07.2018 | 11:55 - 12:40 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Hasdai und Mundhir diskutieren über Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Religionen Judentum und Islam (Jürgen Mai, Ivan Gallardo, Hans-Jürgen Pabst und Elias Kassner).

Terra MaX - Geschichte der Religionen - Judentum, Christentum und Islam

Report | 21.07.2018 | 06:00 - 06:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Vulkan-Insel Santorin ist für ihre Fernblicke und das strahlende blaue Meer weltberühmt.

Folegandros, Mykonos, Santorin: Die Hauptinseln der griechischen Kykladen-Gruppe gehören zu den beli…  Mehr

Spektakuläre Artistik-Nummern wie von dieser Akrobaten-Gruppe aus Shanghai zählen zu den Höhepunkten des Festivals.

Artistik zieht wieder! Nach guten Einschaltquoten im Vorjahr zeigt die ARD die Höhepunkte des "42. I…  Mehr

Mit raffinierten Tricks lockt Illusionist Cameron Black (Jack Cutmore-Scott) flüchtige Kriminelle in eine Falle.

SAT.1 zeigt die erste Staffel der US-Serie "Deception – Magie des Verbrechens" in Doppelfolgen. Dari…  Mehr

"Die Hände meiner Mutter" erzählt eine beklemmende Familiengeschichte. Andreas Döhler brilliert in der Hauptrolle.

Regisseur Florian Eichinger hat sein Missbrauchs-Drama "Die Hände meiner Mutter" akribisch vorbereit…  Mehr

Nadine Klein geht als "Bachelorette" in die fünfte Staffel der RTL-Show – und lernt in Folge 1 die Kandidaten kennen.

RTL hat uns Romantik versprochen, und stattdessen Schneewittchen und die sieben Zwerge geliefert. Di…  Mehr