Dan Sommerdahl - Tödliche Idylle

  • Dan Sommerdahl (Peter Mygind) und seine Frau Marianne (Laura Drasbaek) feiern mit der Familie und den Kollegen ihren 25. Hochzeitstag. Doch ein Morfall stört die Idylle: Am Strand wurde eine tote Frau gefunden. Vergrößern
    Dan Sommerdahl (Peter Mygind) und seine Frau Marianne (Laura Drasbaek) feiern mit der Familie und den Kollegen ihren 25. Hochzeitstag. Doch ein Morfall stört die Idylle: Am Strand wurde eine tote Frau gefunden.
    Fotoquelle: ZDF / Mike Kollöffel
  • Helsingör und sein Schloss Kronborg sind die Kulisse für "Die Tote am Strand". Der Polizist Dan Sommerdahl (Peter Mygind) und sein Kollege Flemming Torp (André Babikian) nehmen die Ermittlungen auf. Vergrößern
    Helsingör und sein Schloss Kronborg sind die Kulisse für "Die Tote am Strand". Der Polizist Dan Sommerdahl (Peter Mygind) und sein Kollege Flemming Torp (André Babikian) nehmen die Ermittlungen auf.
    Fotoquelle: ZDF / Mike Kollöffel
  • Als Dan Sommerdahl (Peter Mygind) erfährt, dass die Tote noch kurz zuvor ein Kind geboren hat, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um das Neugeborene noch lebend zu finden. Vergrößern
    Als Dan Sommerdahl (Peter Mygind) erfährt, dass die Tote noch kurz zuvor ein Kind geboren hat, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um das Neugeborene noch lebend zu finden.
    Fotoquelle: ZDF / Mike Kollöffel
  • Sein Kollege Flemming Torp (André Babikian) sucht gemeinsam mit Das Sommerdahl nach dem Mörder der toten Frau. Vergrößern
    Sein Kollege Flemming Torp (André Babikian) sucht gemeinsam mit Das Sommerdahl nach dem Mörder der toten Frau.
    Fotoquelle: ZDF / Mike Kollöffel
  • Nachdem Dan (Peter Mygind) seine Frau beim Fremdgehen erwischt hat, zieht er kurzerhand auf sein Boot. Vergrößern
    Nachdem Dan (Peter Mygind) seine Frau beim Fremdgehen erwischt hat, zieht er kurzerhand auf sein Boot.
    Fotoquelle: ZDF / Mike Kollöffel
  • Dan Sommerdahl (Peter Mygind) und sein Kollege Flemming Torp (André Babikian) gehen noch einmal die Einzelheiten des Mordfalles in der Polizeistation durch. Vergrößern
    Dan Sommerdahl (Peter Mygind) und sein Kollege Flemming Torp (André Babikian) gehen noch einmal die Einzelheiten des Mordfalles in der Polizeistation durch.
    Fotoquelle: ZDF / Mike Kollöffel
Serie, Krimireihe
Wird diese Ehe halten?
Von Hans Czerny

Infos
Originaltitel
The Sommerdahl Murders
Produktionsland
DK
Produktionsdatum
2020
ZDF
So., 20.09.
22:15 - 23:45
Die Tote am Strand


Erste Folge einer vierteiligen Krimireihe nach Motiven der "Dan Sommerdahl"-Krimis der dänischen Autorin Anna Grue. Am Strand wird eine Frauenleiche gefunden. Die Frau hatte vor Kurzem ein Kind geboren.

Wer sich von der neuen ZDF- Reihe auf dem Krimitermin am späten Sonntagabend skandinvische Schwärze oder gar politisch Hochkarätiges erwartet, wie etwa in der preisgekürten Dänenserie "Borgen", geht fehl. "Dan Sommerdahl – Tödliche Idylle", eine Koproduktion von TV 2, Dänemark, und ZDF, will "mit Witz, Liebe und sonniger Szenerie" raffinierte Kriminalfälle erzählen und dabei "weniger die Verbrechen als vielmehr Zwischenmenschliches" in den Mittelpunkt stellen, wie es im Werbetext zur Reihe heißt.

Viel Raum nimmt in der Reihe nach Motiven der dänischen Autorin Anna Grue denn auch das Eheleben des Kommissars Dan Sommerdahl und seiner Gattin Marianne ein. Zweifellos sind die Streitgespräche und Wiederannäherungsversuche zwischen den beiden das Beeindruckendste an der neuen Reihe, die nun – bereits im März angesetzt – mit einiger Verzögerung ins Sonntagabendprogramm gelangt. Mag die Beziehung der beiden Hauptfiguren, die übrigens auf derselben Dienststelle tätig sind, auch recht klischeebeladen sein – die Vernachlässigung des Ehelebens wuchs über all die Jahre wegen Dans Dienstbeflissenheit -, so ist hier wenigstens ein psychologischer Furor zu erleben, der sonst weitgehend fehlt. Die Darsteller Peter Mygind (schon in "Borgen" als Arbeiterführer dabei und kürzlich im Iris-Berben-Film "Mein Altweibersommer" als Wanderzirkusdirektor zu sehen) und Laura Drasbæk geben da ihr Bestes.

Ein gewalttätiger Ehemann macht sich verdächtig

Eher ruckhaft vollzieht sich die eigentliche Krimihandlung. Am Strand wird eine Frauenleiche gefunden. Die Frau hatte vor Kurzem ein Kind geboren. Ein Kind, das allenfalls 24 Stunden überleben würde. Kommissar Zufall greift immer wieder eifrig ein, Blindspuren werden gelegt, die so breit sind wie eine Autobahn. So macht sich etwa ein stalkender, gewalttätiger Ehemann höchst verdächtig, der selbst ein Kind sucht und dessen Mutter zurückgewinnen will. Andererseits führt die von Dan Sommerdahl im offenen Holzfällerhemd verfolgte Spur recht nonchalent ins Milieu ausgebeuteter Putzkolonnen-Arbeiterinnen aus osteuropäischen Ländern. Wurde etwa das verloren gegangene Kind verkauft?

Helsingör und sein Hamlet-Schloss als Kulisse

Die Chance, aus dem 24-Stunden-Countdown einen spannenden Thriller zu machen, wurde jedenfalls von der Autorin (und Ideengeberin) Lolita Bellstar leichtfertig vertan. Idylle und Krimi unter ein Dach zu bringen, dürfte denn auch ein ziemlich unmögliches Unterfangen sein. Eine schöne Kulisse, Helsingör und sein Hamlet-Schloss samt Hafen, reichen da jedenfalls nicht aus.

Dan Sommerdahl und sein Kollege Flemming (André Babikian) wirken überdies fast wie unbeteiligte buddies in diesem Reihenkrimi. Der Fall löst sich zwischen Dans anfänglich geplatzter Silberhochzeit und einem fatalen Seitensprung seiner Gattin am gleichen Abend geradezu von selbst. 24 Stunden können lang sein, aber 90 Minuten eben auch. Drei weitere Folgen winken als Gutenachtgruß jeweils am Sonntagabend, um 22.15 Uhr, im ZDF.

Dan Sommerdahl – Tödliche Idylle – So. 20.09. – ZDF: 22.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH


Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Syfy Stargate

Stargate - Der Sarkophag

Serie | 20.10.2020 | 16:55 - 17:45 Uhr
1/501
Lesermeinung
FOX Danny (Donnie Wahlber, l.) und Baez (Marisa Ramirez, r.) versuchen den Mob, der Lieutenant Gormley vor seinem Haus brutal zusammengeschlagen hat, zur Rechenschaft zu ziehen ...

Blue Bloods - Crime Scene New York - Das Zeug zum Helden

Serie | 21.10.2020 | 03:35 - 04:10 Uhr
4/506
Lesermeinung
Cartoon Network Nichtsahnend leiht Banana-Joe (li.) Gumball (re.) seinen Klebstoff.

Die fantastische Welt von Gumball - Der Nachbar

Serie | 21.10.2020 | 13:30 - 13:40 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Doppel-Olli-Besuch: Oliver Kalkofe (links) und Oliver Welke kennt man sonst gemeinsam aus dem "heute-show"-Team.

Gute Nachrichten für Fans von "Wer weiß denn sowas?": Die ARD-Quizshow kommt im November zurück. Und…  Mehr

Die Jury der achten "The Taste"-Staffel.

Wer überzeugt die Jury mit seinem Löffel und schafft es in eines der Teams? Wer scheidet aus und wer…  Mehr

Mama Silvia führt ein strenges Regiment: Für Enkelin Celina und die Töchter Estefania und Loredana (von links) ist das Homeschooling kein Zuckerschlecken. In der zwölften Staffel "Die Wollnys" (Mittwoch, 21. Oktober, 20.15 Uhr, RTLZWEI) kämpft die Großfamilie mit allerlei Schwierigkeiten des Corona-Shutdowns.

Aushilfslehrerin Silvia Wollny duldet keine Faxen! Wer im Unterricht nicht mitzieht, muss mit der Za…  Mehr

Der Luxemburger George Philippart überzeugte bei den Blind Auditions von "The Voice of Germany" Yvonne Catterfeld und Stefanie Kloß von seinen Gesangskünsten. 2015 nahm er bereits als Frau an der Castingshow teil.

George Philippart fühlt sich nach seiner Geschlechts-OP endlich wohl in seinem Körper. Jetzt greift …  Mehr

Ganz am Schluss sind die Römer endlich auf der Hut: Doch da ist es für die Invasoren schon zu spät. Mit ihren Legionen sind sie in eine tödliche Falle der germanischen Stämme getappt. - Die Netflix-Serie "Barbaren" kürzt die Weltgeschichte auf ein paar Kernfakten zusammen. (Achtung: Die folgende Bildergalerie enthält einige Spoiler!)

Netflix macht in seiner ersten deutschen Historienserie die Ereignisse rund um Arminius und die Varu…  Mehr