Das Weihnachtsschnitzel
Fernsehfilm, Komödie • 07.12.2022 • 20:30 - 22:00
Lesermeinung
Inkognito ins Auge des Sturms: Wolfgang (Ludger Pistor, links) und Günther (Armin Rohde) ermitteln als Weihnachtsmänner.
Vergrößern
Kann Sigrid (Jule Böwe) Wolfgang (Armin Rohde) doch noch in Deutschland halten?
Vergrößern
Die Ermittlungen von Wolfgang (Ludger Pistor, links) und Günther (Armin Rohde) sind offensichtlich von Rückschlägen geprägt.
Vergrößern
Ein Moment der Ruhe auf dem Weihnachtsmarkt: Wolfgang (Ludger Pistor) tut alles, damit Gattin Karin (Therese Hämer) nichts von seiner Notlage erfährt.
Vergrößern
Originaltitel
Das Weihnachtsschnitzel
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2022
Fernsehfilm, Komödie

Stille Nacht, Stress gebracht!

Von Martina Maier

Die beiden Schnitzelfreunde können auch Weihnachten! Zum Fest gibt's im Ersten eine neue Folge der beliebten "Schnitzel"-Reihe mit Armin Rohde und Ludger Pistor, die diesmal – hohoho! – als Weihnachtsmänner auf Räuberjagd unterwegs sind.

Das Inventar der Schnitzelbude hängt voller Preisschildchen. Alles ist zu verkaufen. Die langjährigen besten Kumpel Günther Kuballa (Armin Rohde) und Wolfgang Krettek (Ludger Pistor) wollen sich zur Ruhe setzen und den Laden aufgeben. Doch sie haben die Rechnung ohne den Weihnachtsmann gemacht. Genau der steht nämlich plötzlich mit gezückter Knarre vor den gerade noch sentimentalen Fast-Senioren und steckt sich den Erlös der soeben verkauften Kühltheke in den Rumpelsack. Günther, der in wenigen Tagen für immer nach Kanada auswandern will, und Familienmensch Wolfgang lassen alles stehen und liegen und ermitteln im gar nicht so beschaulichen Weihnachtsmilieu, um den Dieb zu fassen. "Das Weihnachtsschnitzel" (Regie: Wolfgang Murnberger, Buch: Gabriele Graf und Katja Kittendorf), der fünfte Teil der Kult-Reihe um die beiden so gegensätzlichen Freunde ist nun im Ersten zu sehen – ein vorweihnachtliches Geschenk für alle, die Krimis mit Humor lieben.

Weihnachtsmann? Verdächtig!

"Bei Dreharbeiten lachen die Leute schon, wenn sie Ludger und mich nur nebeneinander stehen sehen, noch bevor wir irgendwas machen", sagt Armin Rohde. "Die Physiognomie ist einfach so gegensätzlich." Ja, lustig kommt die Hohoho-Ausgabe der "Schnitzel"-Reihe ganz bestimmt daher. Aber nicht nur. Die Not der beiden Freunde, die notorisch knapp bei Kasse sind und sich in eine wahnwitzige Idee nach der anderen stürzen, um sich am eigenen Schopf aus dem Sumpf zu ziehen und – in Wolfgangs Fall – es möglichst allen recht zu machen, ist wie immer spürbar.

PRISMA EMPFIEHLT
Täglich das Beste aus der Unterhaltungswelt bequem in Ihr Mail-Postfach? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "PRISMA EMPFIEHLT" und erhalten ab sofort die TV-Tipps des Tages sowie ausgewählte Streaming- und Kino-Highlights.

Für die beiden ist gleich klar: Sie müssen sich inkognito unter die Scharen von Weihnachtsmännern, die gerade Dortmund bevölkern, mischen, um den Dieb zu fassen. Also werden sie bei einer Agentur für Weihnachtsmann-Rentals vorstellig und arbeiten fortan im Kaufhaus und in der Klinik, sie beobachten verdächtige Kollegen auf dem Weihnachtsmarkt und in den Straßen, immer im Kostüm, versteht sich.

Mit wachsendem Zeit- und Finanzdruck liegen sich die beiden Freunde immer öfter in den weißgelockten Haaren, denn vom Fest der Liebe haben beide – wie von vielem anderen auch – gänzlich unterschiedliche Vorstellungen. Günther legt sich gleich mit den Angestellten im Kaufhaus an, Wolfgang ist gestresst vom Perfektionismus seiner Frau, die den neuen und leider ziemlich reichen Schwiegereltern der Tochter ein teures Krustentier-Weihnachtsmenü kredenzen will. Als Günther sich dann auch noch aus Verzweiflung zu einer ziemlich dusseligen Tat hinreißen lässt, scheint das Ende der Freundschaft nahe, und das ausgerechnet am 24. Dezember. Doch der Heilige Abend ist lang.

Schauspieler Armin Rohde ist nach wie vor begeistert von den beiden so ungleichen Freunden: "Die sind so ein bisschen wie früher 'Mecki' in der 'Hörzu'. Da gab es 'Mecki bei den Indianern', 'Mecki bei den Inuit' und etliche andere Geschichten. Genauso könnte man Günther und Wolfgang überall hinschicken, und die Figuren würden funktionieren." Und so ist es durchaus möglich, dass die Beiden noch weitere "Schnitzel"-Abenteuer erleben.

Das Weihnachtsschnitzel – Mi. 07.12. – ARD: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
top stars
Schauspielerin und Sängerin Sofia Carson bei den MTV Music Awards 2022.
Sofia Carson
Lesermeinung
Verkörpert quasi alles zwischen Priestern und Gangstern: Jason Isaacs.
Jason Isaacs
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Demi Moore
Lesermeinung
Adriane Rickel bläst bei "Gefragt - gejagt" zur Jagd.
Adriane Rickel
Lesermeinung
Oliver K. Wnuk ist u.a. durch "Stromberg" und "Nord Nord Mord" bekannt.
Oliver K. Wnuk
Lesermeinung
Ganz schön witzig: Mike Myers.
Mike Myers
Lesermeinung
Schauspieler Sean Penn.
Sean Penn
Lesermeinung
Al Pacino im Jahr 2022.
Al Pacino
Lesermeinung
Erfolgreicher Schauspieler: Tommy Lee Jones.
Tommy Lee Jones
Lesermeinung
Das beste aus dem magazin
Joey Tempest schrieb mit seiner Band unter anderem den weltbekannten Song "Final Countdown".
HALLO!

Joey Tempest: "ein Klassentreffen aus den 80ern"

Joey Tempest besitzt spätestens seit dem Über-Hit „The Final Countdown“ seiner Band Europe Legendenstatus. Mit prisma sprach der Sänger über die 80er, seine Beteiligung an „Rock Meets Classic“ und Zukunftspläne.
Dr. Franziska Wiesent ist Fachärztin für Innere Medizin, Rheumatologie und Ärztliche Leitung des Endokrinologikum München.
Gesundheit

Welche Impfungen brauchen Menschen mit Rheuma?

Rheumapatienten sind wegen ihrer Erkrankung grundsätzlich als immungeschwächt einzustufen. Deshalb sind Impfungen gegen diverse Krankheiten für sie oft unerlässlich. Dr. Franziska Wiesent klärt auf.
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie, Buchautor und bekannt als „Doc Esser“ in TV und Hörfunk.
Gesundheit

Das Krebsrisiko senken – so geht’s

Am 04. Februar ist Weltkrebstag. Kaum eine Krankheit ist so bekannt und gleichzeitig so gefürchtet. Dabei kann man das Risiko, an Krebs zu erkranken, mit einigen einfachen Veränderungen im Lebensstil drastisch senken. Wie genau das funktioniert, erklärt der Oberarzt Heinz-Wilhelm Esser.
Die Katharinenkirche ist ein beeindruckendes Stück deutscher Kulturgeschichte.
Nächste Ausfahrt

Saulheim: Katharinenkirche Oppenheim

Auf der Autobahn 63 von Mainz nach Kaiserslautern begegnet Autofahrern in der Nähe von Saulheim das braune Hinweisschild „Katharinenkirche Oppenheim“.
Hendrik Duryn ist den meisten als "Der Lehrer" bekannt.
HALLO!

Hendrik Duryn: "Regeln sind zu oft wie Fußfesseln für Ermittler"

Hendrik Duryn ermittelt als Tjark Wolf auf unkonventionelle Weise in idyllischen Örtchen an der Nordsee. Für prisma öffnete der Mann, den die meisten deutschen TV-Zuschauer immer mit seiner Rolle als „Der Lehrer“ verbinden werden, sein Herz zu Themen wie „Dünentod“, Probleme der Polizeiarbeit und die Bedeutung von Action im Film.
Prof. Dr. Bastian von Tresckow, Stellvertretender Direktor der Klinik für Hämatologie und Stammzellentransplantation, Leiter des CAR-T-Zell-Programms und des Schwerpunkts Lymphome an der Universitätsmedizin Essen.
Gesundheit

Normal leben trotz Krebs

Die Diagnose Krebs bedeutet oft eine harte Zäsur im Leben der Betroffen. Früher riss sie die Patienten meist komplett aus ihrem Alltag. Das gilt heute zum Glück oft nicht mehr. Lesen Sie das große prisma-Interview anlässlich des Weltkrebstages 2023 mit zwei der führenden Krebsexperten Deutschlands über die neuesten Therapien und Heilungschancen.