Die Hand am Po

  • Viele Frauen werden Opfer sexueller Gewalt am Arbeitsplatz, wie die "Die Story im Ersten: Die Hand am Po" (ARD, Montag, 22. Oktober, 22.45 Uhr) zeigt. Nur wenige Fälle enden bisher aber im Gerichtssaal. Vergrößern
    Viele Frauen werden Opfer sexueller Gewalt am Arbeitsplatz, wie die "Die Story im Ersten: Die Hand am Po" (ARD, Montag, 22. Oktober, 22.45 Uhr) zeigt. Nur wenige Fälle enden bisher aber im Gerichtssaal.
    Fotoquelle: WDR
  • Die Filmemacherin Nicola Graef hat für die Dokumentation zweieinhalb Jahre recherchiert. Dass die MeToo-Debatte in diese Zeit fiel, bezeichnet sie als "unerwarteten Glücksfall". Vergrößern
    Die Filmemacherin Nicola Graef hat für die Dokumentation zweieinhalb Jahre recherchiert. Dass die MeToo-Debatte in diese Zeit fiel, bezeichnet sie als "unerwarteten Glücksfall".
    Fotoquelle: Nicola Graef
  • Der einstige Leiter der Musikhochschule in München, Siegfried Mauser, wurde kürzlich wegen sexueller Nötigung am Arbeitsplatz verurteilt. In der ARD-Dokumentation kommt er selbst zu Wort. Vergrößern
    Der einstige Leiter der Musikhochschule in München, Siegfried Mauser, wurde kürzlich wegen sexueller Nötigung am Arbeitsplatz verurteilt. In der ARD-Dokumentation kommt er selbst zu Wort.
    Fotoquelle: WDR
  • Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist auf der ganzen Welt ein Problem. Nicht nur wie hier zu sehen in Seoul, sondern auch hierzulande. Vergrößern
    Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist auf der ganzen Welt ein Problem. Nicht nur wie hier zu sehen in Seoul, sondern auch hierzulande.
    Fotoquelle: Getty Images / Jean Chung
  • Auch in Deutschland verlieh die MeToo-Debatte den Frauen eine neue starke Stimme, wie hier am Weltfrauentag 2018 in Berlin. Vergrößern
    Auch in Deutschland verlieh die MeToo-Debatte den Frauen eine neue starke Stimme, wie hier am Weltfrauentag 2018 in Berlin.
    Fotoquelle: Getty Images / Sean Gallup
  • Hohe Dunkelziffer: Mehr als die Hälfte der Frauen, die von sexueller Gewalt am Arbeitsplatz betroffen sind, behalten das Geschehene für sich. Vergrößern
    Hohe Dunkelziffer: Mehr als die Hälfte der Frauen, die von sexueller Gewalt am Arbeitsplatz betroffen sind, behalten das Geschehene für sich.
    Fotoquelle: WDR
Report, Gesellschaft und Soziales
Wenn der Job zum Martyrium wird
Von Julian Weinberger

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
ARD
Mo., 22.10.
22:45 - 23:30
Macht und Sex am Arbeitsplatz


Nicht erst seit der MeToo-Debatte ist sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ein Thema. Das zeigt die ARD-Doku "Die Story im Ersten: Die Hand am Po".

Einer Forsaumfrage aus dem Jahr 2018 zufolge wurde bereits jede vierte Frau Opfer von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz. Das Spektrum reicht von vermeintlich blöden Witzen bis hin zur Vergewaltigung. Trotz der Vorkommnisse haben gemäß der Studie aber über die Hälfte der Frauen nichts dagegen unternommen, etwa aus Angst vor beruflichen Nachteilen. Die Filmemacherin Nicola Graef hat sich des sensiblen Themas angenommen und lässt Opfer wie erstmals auch einen Täter zu Wort kommen. Nach fast zweieinhalb Jahren Produktion kommt ihre Dokumentation "Die Story im Ersten: Die Hand am Po" nun ins Fernsehen.

Als vor etwa einem Jahr die MeToo-Debatte Hollywood erschütterte, wurden Stars wie Harvey Weinstein und Kevin Spacey als Täter sexueller Belästigung entlarvt. "Die Story im Ersten: Die Hand am Po" zeigt, dass auch hierzulande sexuelle Übergriffe am Arbeitsplatz keine Seltenheit sind. Filmemacherin Nicola Graef räumt ein: "Als wir mit der Recherche anfingen, hatte ich extrem unterschätzt, wie umfangreich das für uns als freie Produktion sein würde." Über 400 Kontakte hätten sich in der zweieinhalbjährigen Produktionsphase angesammelt.

Dass die MeToo-Kampagne zeitlich in die Recherche fiel, bezeichnet Graef als "unerwarteten Glücksfall". Für die Protagonistinnen ihres Beitrags seien die Enthüllungen in Hollywood in einer Phase, in der sie sich mit ihrer Geschichte öffneten, eine Erleichterung gewesen, betont die Reporterin. Ergeben haben sich aus der langen Recherche intensive Geschichten mehrerer betroffener Frauen.

Ein Fokus des 45-minütigen Films liegt aber auch auf dem Fall Siegfried Mauser. Der renommierte Pianist und ehemalige Leiter der Musikhochschule München wurde wegen sexueller Nötigung zweier Kolleginnen verurteilt. Im Film kommen nicht nur die Opfer vor der Kamera zu Wort, es spricht auch der Täter selbst – ein Novum, wie Graef betont.

Neben diesem prominenten Fall werden einige weitere Geschichten beleuchtet: Erfahrungen von Frauen, die zeigen, dass sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ein branchenübergreifendes Problem ist. So kann eine Ärztin gleichermaßen betroffen sein, wie eine Medienschaffende oder eine Studentin. Wie Nicola Graef erläutert, seien insbesondere stark hierarchisch organisierte Konzerne mit einem hohen Abhängigkeitsverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer betroffen.

Mit ihrer Dokumentation will die Filmemacherin nicht nur Opfer darin bestärken, offensiv mit dem Thema umzugehen und die Täter zu entlarven. Auch die Sensibilisierung der Öffentlichkeit sei ihr ein Anliegen: "Die Grenzüberschreitungen sind eine so hochpersönliche Angelegenheit, dass wir uns tunlichst zurückhalten sollten, zu beurteilen, wie das für jemanden ist, der persönlich betroffen ist," sagt die TV-Journalistin. Am Arbeitsplatz könne nach Nicol Graefs Worten ein Regelwerk helfen, um "das hohe Maß an sexueller Belästigung" einzudämmen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Die Hand am Po

Die Hand am Po

Report | 23.10.2018 | 04:45 - 05:30 Uhr
5/502
Lesermeinung
RTL II Jenny lebt mit ihren Töchtern Natalie und Lara im Obdachlosenheim.

Armes Deutschland - Deine Kinder

Report | 23.10.2018 | 20:15 - 22:15 Uhr
2.67/503
Lesermeinung
ZDF Gleicher Job, 900 Euro Unterschied beim Lohn. Wie kann das sein?

TV-Tipps ZDFzeit - Das verdient Deutschland - Der große Gehälter-Vergleich

Report | 23.10.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Vor 120 Jahren war das idyllische Örtchen Dawson im kanadischen Yukon erster Anlaufpunkt für den Gold Rush. Auch heute wird noch nach dem wertvollen Rohstoff geschürft.

Zwölf-Kandidaten gehen am Yukon in eine Art Goldgräber-Casting. Als Gewinn winkt ihnen ein Claim, de…  Mehr

Noch immer unvergessen: Der "Fast & Furious"-Star Paul Walker verstarb im November 2013. Er wurde 40 Jahre alt.

In der Dokumentation "Ich war Paul Walker", die bei RTL Nitro zu sehen sein wird, zeigen sich engste…  Mehr

"Mach dir das Leben nicht komplizierter als nötig", heißt die Devise von Beatrice Egli. Doch die Sängerin kennt Schlafstörungen aus eigener Erfahrung: "Manchmal liege ich mitten in der Nacht im Bett und bin plötzlich total kreativ und beschäftige mich mit meiner Musik, mit den Arrangements der Songs und solchen Dingen."

Schlager-Star Beatrice Egli wirkt immer fröhlich und aufgeweckt, doch auch sie hat mit Schlafproblem…  Mehr

Udo Lindenberg ist eine lebende Legende. Nun wird der Werdegang des Musikers verfilmt.

Udo Lindenbergs kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken und ist einer der bekanntesten Musiker Deu…  Mehr

Der  Cast  von "Orange is the New Black".

Die Gefängnisserie "Orange is the New Black" war eine der ersten eigenen Netflix-Produktionen. Doch …  Mehr