arte
Herrscher in Arabien
Info, Geschichte • 17.10.2020 • 20:15 - 21:05
Lesermeinung
Luftaufnahme der großen Moschee von Mekka mit dem schwarzen Quader der Kaaba während der Pilgerfahrt
Muhammad Ibn Abd al-Wahhab (re.) und Muhammad Ibn Saud (li.) beim Gebet
Muhammad Ibn Abd al-Wahhab beim Gebet in der Moschee
Der junge Muhammad Ibn Abd al-Wahhab beim Studium des Koran mit seinem Lehrer
Originaltitel
Herrscher im Morgenland
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
Info, Geschichte

Von Religion und Macht geführt

Von Sarah Kohlberger

Ein 1744 geschlossener Pakt zweier Männer hat noch heute Einfluss auf Saudi-Arabien: Die aufschlussreiche Dokumentation "Herrscher im Morgenland" rekapituliert die Geschichte eines Landes, das von Religion und Macht beherrscht wird.

Kein Alkohol, kein Tabak, keine Musik und kein Tanz – und der strikte Glaube an einen einzigen Gott: So stellte sich der Gelehrte und Prediger Muhammad Ibn Abd al-Wahhab den islamischen Glauben vor. Allerdings stieß er damit bei vielen Menschen auf Ablehnung. Erst in dem Stammesführer Muhammad Ibn Saud fand er einen Verbündeten – und schloss mit ihm 1744 einen Pakt, der die gesamte Zukunft der Arabischen Halbinsel verändern sollte: Ibn Abd al-Wahhab lieferte die religiösen Ansichten, während Ibn Saud diese im ganzen Land verbreitete. Der Wahhabismus war geboren – und damit eine der strengsten und konservativsten Auslegungen des islamischen Glaubens. Wer die Ansichten nicht teilte, galt in Ibn Abd al-Wahhabs Augen als ungläubig – und durfte bestraft oder sogar getötet werden.

In der Dokumentation "Herrscher im Morgenland" (2019), die ARTE nun erstmals im Free-TV zeigt, rekapituliert Regisseur Jens Monath mithilfe von Spielszenen und Expertenaussagen die Geschichte eines Landes, das bis heute unter dem religiösen und politischen Einfluss der zwei Männer steht: Die Nachfahren von Muhammad Ibn Saud beherrschen seit 300 Jahren das Land, und gründeten 1932 den Staat Saudi-Arabien, heute eines der reichsten Länder der Erde. Der Wahhabismus ist bis heute Staatsreligion.

Einer der wichtigsten Orte Saudi-Arabiens ist die Stadt Mekka, die bereits seit Anbeginn der Menschheit als religiöses Zentrum der islamischen Welt verehrt wurde. Heute ist Mekka der zentrale Wallfahrtsort des Islam, der jährlich zum Haddsch, der Pilgerfahrt, von rund 2,5 Millionen Menschen aufgesucht wird. Die 2019 gedrehte Dokumentation gibt Einblicke in rege Menschenmassen – wegen der weltweiten Corona-Pandemie wurde die Pilgerfahrt dieses Jahr auf wenige tausend Menschen begrenzt.

Herrscher im Morgenland – Sa. 17.10. – ARTE: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das beste aus dem magazin
Am 31. Oktober ist Halloween.
News

Die besten Gruselfilme zu Halloween

Im Stream oder im TV: prisma präsentiert ausgewählte Gruselfilme und -serien für die Halloweennacht am 31. Oktober.
Sibermond veröffentlicht "SCHRITTE extended" mit vier neuen Songs.
Tipps

Silbermond-Album "SCHRITTE Extended" zu gewinnen

Vor einem Jahr eroberten Silbermond mit ihrem sechsten Album "Schritte" Platz eins der deutschen Charts. Nun veröffentlicht die Band eine um vier Songs erweiterte Neuauflage. prisma verlost drei CDs.
Barnaby Metschurat spielt Oliver Manlik.
News

Ein Bösewicht zum lieb haben

Zugegeben: Der Stuttgarter Tatort zählt zu meinen Lieblingen. Wie sehr die beiden Kommissare Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) aufeinander abgestimmt sind, wie Lannert seinen oft ein wenig über das Maß hinausgehenden jungen Kollegen immer wieder aufs Neue in seinem braunen Porsche 911 Targa emotional einfängt – wunderbar!
Jan Böhmermann
News

"Fernsehen macht einsam"

Jan Böhmermann moderiert das ZDF Magazin Royale. Im Interview mit prisma erklärt er, warum man Witze über Corona machen kann und warum er nicht der nächste Thomas Gottschalk sein will.
Warm gefütterte Jacken mit Lammfell-, Teddy- oder Pelz-Optik liegen im Trend. Mit Mustern werden sonst eher eintönige Winterlooks aufgelockert – wie zum Beispiel hier beim Outfit von Gerry Weber.
Ratgeber

Kuschelig-warm und gerne gemustert

Die Tage werden kürzer und es wird merklich kälter. Zum Glück gibt es aber kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung. Die aktuellen Modetrends halten auch an kalten Tagen warm – und sehen dabei gut aus.
Vorher-Nachher-Bild.
Ratgeber

Top gestylt zum Starfotografen

Bei Princess for one day werden Sie von handverlesenen Profis gestylt. Von Starfotograf Guido Karp (u.a. Robbie Williams, Rolling Stones, Helene Fischer) gibt es dazu das Foto Ihres Lebens.