Hotel Heidelberg

  • Annette (Annette Frier) ist froh, dass Ole (Nico Ramon Kleemann) wieder zurück ist. Vergrößern
    Annette (Annette Frier) ist froh, dass Ole (Nico Ramon Kleemann) wieder zurück ist.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernd Spauke
  • Annette (Annette Frier) und Stefan (Stephan Grossmann) bekommen Ärger mit unangenehmen Gästen. Vergrößern
    Annette (Annette Frier) und Stefan (Stephan Grossmann) bekommen Ärger mit unangenehmen Gästen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernd Spauke
  • So sieht man sich wieder: Annettes ehemaliger Verehrer (Torsten Eikmeier) ist beim Jugendamt für Oles Adoption zuständig Vergrößern
    So sieht man sich wieder: Annettes ehemaliger Verehrer (Torsten Eikmeier) ist beim Jugendamt für Oles Adoption zuständig
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernd Spauke
  • Herr Goiting (Torsten Eikmeier) vom Jugendamt horcht Tante Ingrid (Kathrin Ackermann) aus. Vergrößern
    Herr Goiting (Torsten Eikmeier) vom Jugendamt horcht Tante Ingrid (Kathrin Ackermann) aus.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernd Spauke
  • Der Kramer- Muthesius-Familienclan feiert - von links nach rechts: Tante Ingrid (Kathrin Ackermann), Stefan (Stephan Grossmann), Floriane (Nele Kiper), Werner Muthesius (Peter Prager) und seine Frau Susanne (Maren Kroymann), Jeremy (David Nolden), Adoptivsohn Ole (Nico Ramon Kleemann), Ingolf (Christoph Maria Herbst) und Annette (Annette Frier). Vergrößern
    Der Kramer- Muthesius-Familienclan feiert - von links nach rechts: Tante Ingrid (Kathrin Ackermann), Stefan (Stephan Grossmann), Floriane (Nele Kiper), Werner Muthesius (Peter Prager) und seine Frau Susanne (Maren Kroymann), Jeremy (David Nolden), Adoptivsohn Ole (Nico Ramon Kleemann), Ingolf (Christoph Maria Herbst) und Annette (Annette Frier).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Kai Schulz
  • Richard Karrenberg (Andre Jung) erinnert Hermine (Hannelore Hoger) daran, dass sie sich aus den Angelegenheiten des Hotel Heidelbergs raushalten wollte. Vergrößern
    Richard Karrenberg (Andre Jung) erinnert Hermine (Hannelore Hoger) daran, dass sie sich aus den Angelegenheiten des Hotel Heidelbergs raushalten wollte.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Frank Dicks
  • Annette (Annette Frier) gibt dem Hotelgast Kai Kressin (Florian Panzner,re.) und seinen Anwaltskollegen deutlich zu verstehen, dass sie als Gäste im Hotel Heidelberg nicht länger erwünscht sind. Vergrößern
    Annette (Annette Frier) gibt dem Hotelgast Kai Kressin (Florian Panzner,re.) und seinen Anwaltskollegen deutlich zu verstehen, dass sie als Gäste im Hotel Heidelberg nicht länger erwünscht sind.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Repro
  • Ingolf (Christoph Maria Herbst) möchte Ole (Nico Ramon Kleemann) ein guter Vater sein. Vergrößern
    Ingolf (Christoph Maria Herbst) möchte Ole (Nico Ramon Kleemann) ein guter Vater sein.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Frank Dicks
  • Sie kann es nicht lassen! Hermine (Hannelore Hoger) beobachtet aus der Ferne "ihr" Hotel Heidelberg. Vergrößern
    Sie kann es nicht lassen! Hermine (Hannelore Hoger) beobachtet aus der Ferne "ihr" Hotel Heidelberg.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Frank Dicks
  • Annette (Annette Frier) und Ingolf (Christoph Maria Herbst) sind sich nicht grün. Vergrößern
    Annette (Annette Frier) und Ingolf (Christoph Maria Herbst) sind sich nicht grün.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernd Spauke
  • Ole (Nico Ramon Kleemann) zieht zu Anette (Annette Frier, li.) und Ingolf (Christoph Maria Herbst) ins Hotel Heidelberg. Die Sozialarbeiterin Ela Paul (Frau Wilsneck) begleitet ihn dabei und begutachtet sein neues Zuhause. Vergrößern
    Ole (Nico Ramon Kleemann) zieht zu Anette (Annette Frier, li.) und Ingolf (Christoph Maria Herbst) ins Hotel Heidelberg. Die Sozialarbeiterin Ela Paul (Frau Wilsneck) begleitet ihn dabei und begutachtet sein neues Zuhause.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernd Spauke
  • Jeremy Kramer (David Nolden) reden über die Absichten von Tante Ingrid (Kathrin Ackermann) bezüglich ihrer Erbansprüche gegenüber dem Hotel Heidelberg. Vergrößern
    Jeremy Kramer (David Nolden) reden über die Absichten von Tante Ingrid (Kathrin Ackermann) bezüglich ihrer Erbansprüche gegenüber dem Hotel Heidelberg.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Frank Dicks
  • Im "Standby"-Ruhestand: Aber wenn es hart auf hart kommt, steigt Hermine (Hannelore Hoger) in den Ring und macht dem Hotelgast Kai Kressin (Florian Panzner) und seine Anwaltskollegen deutlich klar, dass ihre Anwesenheit im Hotel nicht länger gewünscht ist. Vergrößern
    Im "Standby"-Ruhestand: Aber wenn es hart auf hart kommt, steigt Hermine (Hannelore Hoger) in den Ring und macht dem Hotelgast Kai Kressin (Florian Panzner) und seine Anwaltskollegen deutlich klar, dass ihre Anwesenheit im Hotel nicht länger gewünscht ist.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Repro
  • Ingolf (Christoph Maria Herbst) muss sich erst noch an die neue Vaterrolle gewöhnen. Vergrößern
    Ingolf (Christoph Maria Herbst) muss sich erst noch an die neue Vaterrolle gewöhnen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernd Spauke
  • Die Kramer-Schwestern Annette (Annette Frier, li.) und Floriane (Nele Kiper) halten zusammen. Vergrößern
    Die Kramer-Schwestern Annette (Annette Frier, li.) und Floriane (Nele Kiper) halten zusammen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernd Spauke
  • Herr Goiting (Torsten Eikmeier) vom Jugendamt macht es Annette (Annette Frier) und Ingolf (Christoph Maria Herbst) nicht leicht. Vergrößern
    Herr Goiting (Torsten Eikmeier) vom Jugendamt macht es Annette (Annette Frier) und Ingolf (Christoph Maria Herbst) nicht leicht.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernd Spauke
  • Es gibt rätselhafte Stornierungen! Annette (Annette Frier) und Stefan (Stephan Grossmann) müssen sich um den Ruf des Hotels sorgen. Vergrößern
    Es gibt rätselhafte Stornierungen! Annette (Annette Frier) und Stefan (Stephan Grossmann) müssen sich um den Ruf des Hotels sorgen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernd Spauke
  • Ingolf (Christoph Maria Herbst) will mehr Zeit mit Ole (Nico Ramon Kleemann) verbringen. Vergrößern
    Ingolf (Christoph Maria Herbst) will mehr Zeit mit Ole (Nico Ramon Kleemann) verbringen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Frank Dicks
  • Ingolf (Christoph Maria Herbst) möchte mit seinem Adoptivsohn Ole (Nico Ramon Kleemann) mehr Zeit verbringen und schlendern durch Heidelberg und essen zusammen Eis. Vergrößern
    Ingolf (Christoph Maria Herbst) möchte mit seinem Adoptivsohn Ole (Nico Ramon Kleemann) mehr Zeit verbringen und schlendern durch Heidelberg und essen zusammen Eis.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Frank Dicks
Reihe, Familienreihe
Neue Herausforderungen, bewährtes Konzept
Von Markus Schu

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD
Fr., 09.03.
20:15 - 21:45
... Vater sein dagegen sehr


Auch in Folge fünf der beliebten ARD-Reihe "Hotel Heidelberg" begeistert ein spielfreudiges Ensemble inmitten von kleinen und großen Konflikten mit einer gelungenen Mischung aus Humor und Dramatik.

"Wir sind Eltern!" Aber vorerst nur auf Probe. Annette Kramer (Annette Frier) und Ingolf Muthesius (Christoph Maria Herbst) wollen den 14-jährigen Ole (Nico Ramon Kleemann) adoptieren, müssen sich als neue Eltern des Waisenjungen aber erst einmal in der Praxis beweisen. Und das Jugendamt beäugt ihre Leistung sehr kritisch. Mehr als einmal droht das Projekt Adoption zu scheitern, insbesondere dann, wenn sich das Ehepaar bei erbrachten Fehlern gegenseitig die Schuld in die Schuhe schiebt. Die ständigen Streitereien, der durchgetaktete Alltag und die daraus resultierende Vernachlässigung von Ole resultieren irgendwann sogar darin, dass sich der Junge klammheimlich aus dem Staub macht... Folge fünf der beliebten ARD-Film-Reihe "Hotel Heidelberg" knüpft nahtlos an die Geschehnisse der vorangegangenen Episode an. So weiß auch "...Vater sein dagegen sehr" mit seiner Mischung aus dramatischen und humorvollen Ereignisse im Genre des Familienfilms zu gefallen.

Für Annette und Ingolf geht es abermals heiß her. Wie sollen sie beispielsweise der schwierigen Lage im Hotel Herr werden? Dort haben sich nämlich ein paar rechtskonservative Anwälte einquartiert, die mit ihrem Nazi-Liedgut aus Burschenschaftszeiten das Ehepaar auf die Palme bringen. So betont der antisemitische Herr Kressin (Florian Panzner) gleich zu Beginn das "SS" in seinem Familiennamen und schmettert nach genügend Bier ein altes SA-Lied mit seinen Kameraden durch den Speisesaal. Wenn Ingolf deswegen irgendwann die Hutschnur reißt, mag man ihm nur wohlwollend auf die Schulter klopfen und in der Richtigkeit seiner Reaktion bestärken.

Was Ingolf hingegen noch lernen muss, ist die Handhabung der Work-Life-Balance: Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen, stellt sich für Annette und insbesondere für Ingolf in seiner neuen Rolle als Vater als Mammutaufgabe dar. Stressig wird's zudem, weil Tante Ingrid (Kathrin Ackermann) sich mit ihrem neuen Zimmer nicht zufriedengibt – sie sei schließlich blutsverwandt und habe demnach ein Anrecht auf ein besseres Zimmer als der Adoptivsohn. Und bei Annettes kleiner Schwester Floriane (Nele Kiper) gibt's zu allem Überfluss noch Beziehungsprobleme zu bewältigen.

Nur gut, dass Annettes Mutter Hermine (Hannelore Hoger) immer wieder das Geschehen um ihre Lieben beobachtet und zur Not auch mal selbst eingreift. "Hermine, du hattest doch hoch und heilig gelobt, dich da raus zu halten." "Ja schon. Aber das wäre ja dann so gar nicht meine Art." Ein Glücksfall für den Zuschauer!


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Nach einer Fahrzeugkontrolle bleiben Süher Özlügül (Sophie Dal) und Jens Jensen (Florian Lukas) irritiert zurück.

Friesland - Krabbenkrieg

Reihe | 23.06.2018 | 21:45 - 23:15 Uhr
3.67/5049
Lesermeinung
MDR Sind da alte Rechnungen offen? Geschäftsmann Matthias Duplessis (Richard van Weyden, li.) und Thomas Borchert (Christian Kohlund) geraten aneinander.

Der Zürich-Krimi - Borcherts Fall

Reihe | 23.06.2018 | 23:40 - 01:10 Uhr
3.21/5028
Lesermeinung
MDR Seit etwa einem halben Jahr haben die Zwillinge Kalle (Ralf Lemcke) und Kulle (Rolf Lemke, r.) nicht nur eine Mutter (Helga Labudda), von der sie einfühlsam und konsequent erzogen werden, sie haben auch eine Schwester. Gibt es Meinungsverschiedenheiten, dann hält Fränze zum Vater (Erik S. Klein) und die Jungen prompt zur Mutter.

Aber Vati! - Vati hat geheiratet

Reihe | 25.06.2018 | 20:15 - 21:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
ProSieben verfilmt die Drogenbeichte von Eric Stehfest. Der Schauspieler war zehn Jahre lang Meth-süchtig.

Zehn Jahre auf Meth: ProSieben verfilmt die Drogenbeichte von Eric Stehfest. Für den Münchner Sender…  Mehr

Ewan McGregor, der den Jedimeister Obi-Wan Kenobi in den "Star Wars"-Episoden I bis III gespielt hat, hätte gern noch mal das Lichtschwert geschwungen. Doch die Spin-Off-Pläne sind wohl vorerst in der Schublade gelandet.

Mit weiteren "Star Wars"-Filmen über Jedimeister Obi-Wan Kenobi und Kopfgeldjäger Boba Fett wollte D…  Mehr

Vive la France! "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wird ab Juli in der synchronisierten Fassung auch in Belgien und Frankreich zu sehen sein. Die Schauspieler Wolfgang Bahro, Valentina Pahde und Ulrike Frank (von links) freuen sich bereits.

Die beliebte RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wird demnächst auch in Frankreich und Belgien …  Mehr

Mola Adebisi war von 1993 bis 2004 eines der bekanntesten Viva-Gesichter. Nun stellt der Musiksender den Betrieb zum Jahresende ein.

Viva verabschiedet sich: Der Kultsender stellt zum Jahresende sein Programm ein. Bevor es soweit ist…  Mehr

Dschungelkind Stella Kunkat stiehlt den älteren Darstellern mit ihrer natürlichen Art glatt die Show.

Die Bestseller-Verfilmung "Dschungelkind" liefert beeindruckende Bilder, profitiert aber vor allem v…  Mehr