James Bond 007 - Skyfall
Spielfilm, Agentenfilm • 29.09.2022 • 20:15 - 23:10
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Skyfall
Produktionsland
USA, GB, TRK
Produktionsdatum
2012
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 01. November 2012
DVD-Start
Do., 28. Februar 2013
Spielfilm, Agentenfilm

Stahlblaue Augen und eine Lizenz zum Töten

Von Jan Treber

So geht James Bond im 21. Jahrhundert – ohne die Tradition der Reihe zu vergessen. "Skyfall" aus dem Jahr 2012 zauberte ein Lächeln auf die Gesichter der 007-Fans.

Insgesamt fünfmal schlüpfte er in den gut sitzenden Anzug des berühmtesten Geheimagenten der Welt. Ein letztes Mal verkörperte Daniel Craig in "Keine Zeit zu sterben" von Regisseur Cary Fukunaga (2021) seine größte Rolle als Agent James Bond. Mit diesem "007"-Film nahm Craig schließlich Abschied. Der Film war aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verschoben worden..

Für seinen besten Einsatz im Dienste Ihrer Majestät gibt es einen heißen Kandidaten: Denn mit Craigs drittem Film "Skyfall" (2012) gelang Regisseur Sam Mendes ("American Beauty") nicht weniger als die Rettung einer der populärsten und erfolgreichsten Filmreihen vor ihrem Untergang. Der 23. Bond-Film war modern und klassisch zugleich: 21. Jahrhundert und doch tief verwurzelt in der Tradition der Agentenreihe. Nun wiederholt VOX den herausragenden Blockbuster zur Primetime.

PRISMA EMPFIEHLT
Täglich das Beste aus der Unterhaltungswelt bequem in Ihr Mail-Postfach? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "PRISMA EMPFIEHLT" und erhalten ab sofort die TV-Tipps des Tages sowie ausgewählte Streaming- und Kino-Highlights.

Es ist keine große Organisation, mit der sich James Bond (Daniel Craig) in "Skyfall" auseinandersetzen muss. Streng genommen ist es nur eine einzige Person und ihr Motiv ist simpel: Rache. Javier Bardem spielt diesen Raoul Silva, der sich zum Ziel gesetzt hat, den britischen Geheimdienst MI6 zu zerstören. Gekonnt setzt er die Tradition irrsinniger Schurken in 007-Filmen fort. Daniel Craig lieferte mit "Skyfall" seine wohl beste, weil charakterstärkste Leistung in der traditionsreichen Rolle ab. Dieser 007 war meistens todernst, zielorientiert und vor allem schweigsam wie nie zuvor. Dies, verbunden mit einer kraftvollen Bildsprache, verleiht seiner Figur eine Form von Macht und Bedrohlichkeit, wie man sie allenfalls bei Sean Connery und später bei Timothy Dalton sah.

Im Anschluss ist der 2017 verstorbene Roger Moore in "Im Angesicht des Todes" (1985) in seinem siebten und letzten Auftritt als MI6-Agent zu sehen. Er verfolgt die Spur seines Kontrahenten Max Zorin (Christopher Walken), um das Silicon Valley vor dessen zerstörerischen Plänen zu retten. Moore war in den 1970er-Jahren und 1980er-Jahren als britischer Geheimagent zu sehen.

James Bond 007: Skyfall – Do. 29.09. – VOX: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Der Trailer zu "Skyfall"

top stars
Das beste aus dem magazin
Janina Fautz in "Auris".
HALLO!

Janina Fautz: "Ausgedachte Fälle sind mir lieber"

Ab dem 13. Dezember sind bei RTL+ die Krimis "Auris" und "Auris – Die Frequenz des Todes" zu sehen. Janina Fautz spielt darin eine True-Crime-Podcasterin.
Weihnachtsdorf des Hauses Käthe Wohlfahrt
Nächste Ausfahrt

Weihnachtsdorf in Rothenburg ob der Tauber

Wer noch nicht so richtig in Weihnachtsstimmung ist, sollte über einen Besuch in Rothenburg ob der Tauber nachdenken. Denn hier könnte sich das ganz schnell ändern. Der Grund: Am Marktplatz befindet sich das Weihnachtsdorf des Hauses Käthe Wohlfahrt.
Dr. med. Lutz Lindner, DEAA, ist Facharzt für Anästhesie an der Cambomed Klinik, Kempten.
Gesundheit

Keine Angst vor der Narkose

Die Anästhesie hat in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht. Zum einen sind sehr gut verträgliche und kreislaufschonende Medikamente entwickelt worden.
Stefanie Stappenbeck und Wanja Mues spielen die Hauptrollen in der neuen NDR Serie "Retoure".
HALLO!

"Es ist schwieriger, Leute zum Lachen als zum Mitfühlen zu bewegen"

Ein Turbokapitalist aus dem Westen plant ein verschlafenes Retouren-Center in Mecklenburg-Vorpommern zu einem Global Player umzubauen. Er hat dabei nicht mit der taffen Chefin und ihrer Brigade gerechnet. In der neuen Serie "Retoure" spielt Stefanie Stappenbeck die Hauptrolle. Wir haben mit ihr gesprochen.
Prof. Dr. med. Boris Hadaschik ist Direktor der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Essen.
Gesundheit

Prostatakrebs: Nicht immer ist eine OP nötig

"Müssen Sie mir jetzt die Prostata rausnehmen?", fragte mich ein 60-Jähriger, bei dem Prostatakrebs neu diagnostiziert wurde. "Da der Tumor bei Ihnen lokal begrenzt ist und ein niedriges Risikoprofil aufweist, kann auf eine solche radikale Therapie verzichtet werden", erklärte ich dem Patienten.
Andreas Brehme schoss 1990 im WM-Finale das Siegtor gegen Argentinien.
HALLO!

Andreas Brehme: "Auf den WM-Elfmeter werde ich täglich angesprochen"

Der ehemalige Fußballweltmeister und -trainer Andreas Brehme schreibt in seiner Autobiografie "Beidfüßig" über seine Anfänge als Amateurfußballer, über erste Bundesligastationen in Kaiserslautern und München bis zu den großen Erfolgen mit Inter Mailand und der Nationalmannschaft. Auch zu aktuellen Themen im Weltfußball bezieht er klare Stellung.