Notruf Hafenkante

  • Das Team der erfolgreichen ZDF-Serie "Notruf Hafenkante" geht in seine 13. Staffel (von links): Mattes Seeler (Matthias Schloo), Melanie Hansen (Sanna Englund), Franzi Jung (Rhea Harder-Vennewald), Hans Moor (Bruno F. Apitz) und Dr. Jasmin Jonas (Gerit Kling). Vergrößern
    Das Team der erfolgreichen ZDF-Serie "Notruf Hafenkante" geht in seine 13. Staffel (von links): Mattes Seeler (Matthias Schloo), Melanie Hansen (Sanna Englund), Franzi Jung (Rhea Harder-Vennewald), Hans Moor (Bruno F. Apitz) und Dr. Jasmin Jonas (Gerit Kling).
    Fotoquelle: ZDF / Boris Laewen
  • Polizistin Franzi (Rhea Harder-Vennewald) steht im Mittelpunkt von "Rattenburg", der ersten Folge der 13. Staffel "Notruf Hafenkante". Vergrößern
    Polizistin Franzi (Rhea Harder-Vennewald) steht im Mittelpunkt von "Rattenburg", der ersten Folge der 13. Staffel "Notruf Hafenkante".
    Fotoquelle: ZDF / Boris Laewen
  • Bullen gegen Autonome: Die Polizisten Hans (Bruno F. Apitz, zweiter von links) und Franzi (Rhea Harder-Vennewald, Mitte) im linksautonomen Zentrum Rattenburg: Will Aktivistin Ira (Emma Drogunova, rechts) Leo (Max Befort, links) wirklich erschießen? Vergrößern
    Bullen gegen Autonome: Die Polizisten Hans (Bruno F. Apitz, zweiter von links) und Franzi (Rhea Harder-Vennewald, Mitte) im linksautonomen Zentrum Rattenburg: Will Aktivistin Ira (Emma Drogunova, rechts) Leo (Max Befort, links) wirklich erschießen?
    Fotoquelle: ZDF / Boris Laewen
  • Auftakt zur 13. Staffel "Notruf Hafenkante": Franzi (Rhea Harder-Vennewald) hat sich und den Verdächtigen Leo (Max Befort) in einem Kellerraum des linksautonomen Zentrums Rattenburg eingeschlossen. Vergrößern
    Auftakt zur 13. Staffel "Notruf Hafenkante": Franzi (Rhea Harder-Vennewald) hat sich und den Verdächtigen Leo (Max Befort) in einem Kellerraum des linksautonomen Zentrums Rattenburg eingeschlossen.
    Fotoquelle: ZDF / Boris Laewen
  • Gegen den Protest der Linksautonomen bringt Franzi (Rhea Harder-Vennewald, rechts) Leo (Max Befort, zweiter von rechts) aufs Revier. Die Autonomen toben ... Vergrößern
    Gegen den Protest der Linksautonomen bringt Franzi (Rhea Harder-Vennewald, rechts) Leo (Max Befort, zweiter von rechts) aufs Revier. Die Autonomen toben ...
    Fotoquelle: ZDF / Boris Laewen
Serie, Krimiserie
Die Antifa am Vorabend
Von Eric Leimann

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
6+
ZDF
Do., 18.10.
19:25 - 20:15
Rattenburg


Staffel 13 des erfolgreichen Serien-Dauerbrenners macht mit einer Folge auf, an der man sich erzählerisch durchaus die Finger verbrennen könnte: Polizisten und Autonome bekriegen – und lieben sich.

Als ein junger Punker bei einer Demo schwer verletzt wird, sinnt die linke Szene auf Rache. Das Team von "Notruf Hafenkante" und die "Rattenburg", ein links-alternatives Zentrum, stehen sich als angespannte Kontrahenten gegenüber. Kurz darauf explodiert ein Sprengsatz im Wagen einer Streifenpolizistin. Kollegin Franzi (Rhea Harder-Vennewald) nimmt die Verfolgung eines Verdächtigen auf. Der trickreiche, eloquente Leo (Max Befort) flieht direkt in die Rattenburg. Mitten im Feindesland der Linksaktivisten schließt sich Franzi mit ihrem Verdächtigen zum Schutz ein. Wie kann die – auch politisch – brisante Situation entschärft werden? Mit "Rattenburg" startet die ZDF-Serie "Notruf Hafenkante" in ihre 13. Staffel mit satten 26 Folgen.

Kühn ausgedacht, sicher nicht vollends realistisch und dennoch ebenso spannend-charmant ist diese Auftaktfolge zur neuen Staffel aus der Feder der Autoren Stephanie und Marc Blöbaum ("Sein letztes Rennen"). Man kann die beiden guten Gewissens als Stammautoren der Serie bezeichnen. Mit dem Leben in der Hansestadt kennt sich das 1970 geborene Ehepaar gut aus. Schließlich lebt man hier seit langem, mittlerweile mit zwei gemeinsamen Töchtern.

Pikant an "Rattenburg" sind die Porträts der linken Szene im ZDF-Vorabend-Look. Nicht jeder Punker oder Antifa-Kämpfer wirkt hier hundertprozentig authentisch, insgesamt jedoch gelang eine einigermaßen stimmige Zeichnung der gegensätzlichen Lager – auch wenn es diesbezüglich sicher andere Meinungen geben dürfte. Mutig auch, dass der ZDF-Unterhaltungskrimi mit viel linkem Parolenpunk unterlegt wurde. Dazu geben Rhea Harder-Vennewald und Max Befort ("Der Prinz im Bärenfell") sehr charmant die Option auf ein "unmögliches Liebespaar". Im Rahmen der 13. Staffel feiert "Notruf Hafenkante" am 8. November übrigens ein kleines Jubiläum: Folge 300 mit Episodenstargast Jochen Busse steht auf dem Programm.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Notruf Hafenkante" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Jenny (Katrin Heß) und Paul (Daniel Roesner, r.) erfahren von Hartmut (Niels Kurvin) mit welchem Sprengstoff Semirs Auto in die Luft gejagt wurde.

Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei - Bombenstimmung

Serie | 18.10.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
4.02/50246
Lesermeinung
ARD Gräf (Christian Friedel), Hennig (Thorsten Merten), Gennat (Udo Samel), Krüger (Franz Dinda), August Benda (Matthias Brandt) und Gereon Rath (Volker Bruch) untersuchen den Fundort der Leichen.

Babylon Berlin - Folgen 9 + 10

Serie | 18.10.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.76/50111
Lesermeinung
SWR Herbert Zittlau (Peter Kremer, l.) zeigt vor seiner Frau Marlene (Karin Giegerich, r.) offen seine Enttäuschung über Sohn Ferdinand.

WaPo Bodensee - Die Aussteigerin

Serie | 18.10.2018 | 22:00 - 22:45 Uhr
3/504
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr