Sterben verboten?

  • Die Schreckensvorstellung vieler: am Ende des Lebens verkabelt sein und von Geräten abhängig sein. Vergrößern
    Die Schreckensvorstellung vieler: am Ende des Lebens verkabelt sein und von Geräten abhängig sein.
    Fotoquelle: WDR
  • Dr. Andreas Schlesinger auf der Weaning-Station im Kölner St. Marien-Hospital. Er versucht, Menschen vom Beatmungsgerät abzugewöhnen. Vergrößern
    Dr. Andreas Schlesinger auf der Weaning-Station im Kölner St. Marien-Hospital. Er versucht, Menschen vom Beatmungsgerät abzugewöhnen.
    Fotoquelle: WDR
  • Paul Schaller mit seiner Frau Brigitte Schaller aus Köln. Er hat sich gegen ärztlichen Rat entschieden: Er will keine vierte Chemotherapie machen, sondern palliativ zu Hause versorgt werden. Vergrößern
    Paul Schaller mit seiner Frau Brigitte Schaller aus Köln. Er hat sich gegen ärztlichen Rat entschieden: Er will keine vierte Chemotherapie machen, sondern palliativ zu Hause versorgt werden.
    Fotoquelle: WDR
  • Prof. Dr. Gian Domenico Borasio, Palliativarzt am Universitäts-Spital in Lausanne, (Borasio gilt als der palliativ-Experte Deutschlands). Vergrößern
    Prof. Dr. Gian Domenico Borasio, Palliativarzt am Universitäts-Spital in Lausanne, (Borasio gilt als der palliativ-Experte Deutschlands).
    Fotoquelle: WDR
  • Die Kölner Palliativärztin Dr. Nicole Witt (l) macht Visite bei Patient Paul Schaller. Palliativärzte haben Zeit für Gespräche. Vergrößern
    Die Kölner Palliativärztin Dr. Nicole Witt (l) macht Visite bei Patient Paul Schaller. Palliativärzte haben Zeit für Gespräche.
    Fotoquelle: WDR
Report, Dokumentation
Wenn Leben und Tod teuer werden
Von Rupert Sommer

Infos
Produktionsland
Deutschland
ARD
Mo., 11.12.
23:30 - 00:15
Wie Hightech-Medizin den Tod verändert


Viele Menschen träumen von einem stillen Tod – im Familienkreis. Die Realität sieht oft ganz anders aus.

Jeder, der schon einmal selbst einen Angehörigen oder einen guten Bekannten verloren hat, weiß, wie schwer es fällt, Abschied zu nehmen. Die moderne Hightech-Gerätemedizin macht das nicht unbedingt einfacher, wie einmal mehr auch die neue ARD-Dokumentation "Sterben verboten?" zu belegen versucht. Der Traum von einem "guten Tod", einem "friedlichen Einschlafen", ist jedenfalls nicht immer Realität in deutschen Krankenhäusern. Und das offenbar auch, weil es falsche finanzielle Anreize gibt und das Überleben eine teurere Angelegenheit ist. "Ungefähr ein Drittel der Gesundheitskosten eines jeden Patienten fallen in den letzten ein bis zwei Lebensjahren an. Das ist jährlich ein dreistelliger Milliardenbetrag", sagt Professor Gian Domenico Borasio, Palliativarzt im Universitätsspital Lausanne in der Doku. "Es gibt durchaus Menschen und Firmen, die daran interessiert sind, aus dieser Lebensphase maximalen Profit zu schlagen."


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Logo

Lokalzeit aus Aachen

Report | 17.01.2019 | 02:25 - 02:55 Uhr (noch 24 Min.)
4/502
Lesermeinung
arte Das Oberhaupt der Bektaschi-Derwische, Baba Edmond Brahimaj. Er ist das Oberhaupt aller Bektaschi-Sufis.

Die Mystik der Derwische - Eine vergessene Tradition des Balkans

Report | 17.01.2019 | 02:45 - 03:30 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Tagesschau vor 20 Jahren

Tagesschau - Vor 20 Jahren - 17.01.1999

Report | 17.01.2019 | 03:00 - 03:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bastian Yotta wird von Tomatensaft überflutet. Bei der Dschungelprüfung an Tag 6 müssen er und Gisele Oppermann sich so manch Ekliges gefallen lassen.

In einem Bach aus Tomatensaft sieht Bastian im "Dschungelcamp" seine Felle davon schwimmen. Seine zw…  Mehr

Chris Töpperwien wird sich im Dschungel nicht unnötig sportlich betätigen: "So ein Affe bin ich nicht, da stehe ich nicht drauf", erklärte er im neuen RTL-Podcast.

Chris Töpperwien beweist im RTL Podcast eine flotte Zunge. Der "Dschungelcamp"-Bewohner erklärt, war…  Mehr

Sina (28, Hannover) kommt in Folge drei als Nachzüglerin daher. Sina studiert Lehramt für Deutsch und Sport und gibt Tanzunterricht. "Ohne Spaß kein Fun!", so ihr Motto.

Der frühere Basketball-Nationalspieler Andrej sucht in "Der Bachelor" seine Traumfrau. Mehr als 20 K…  Mehr

Die Promi-Kandidaten bei "Dancing on Ice". Sarah Lombardi (4.v.l.) droht das Aus wegen einer Verletzung.

Sarah Lombardi droht bei der SAT.1-Show "Dancing on Ice" das Aus. Die Sängerin hat sich an der Hüfte…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr