Tatort

  • Die Kommissare Freddy Schenk (Dietmar Bär, l.) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r.) am Fundort: Bei einer Tauchübung wurde ein versenkter Wagen gefunden - in seinem Kofferraum: ein Toter. Vergrößern
    Die Kommissare Freddy Schenk (Dietmar Bär, l.) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r.) am Fundort: Bei einer Tauchübung wurde ein versenkter Wagen gefunden - in seinem Kofferraum: ein Toter.
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Trauriger Geburtstag für Lucie Grevel (Letizia, links), denn ihr Vater ist inhaftiert. Auch das Geschenk, das ihr Bruder Simon (Alvar Goetze, rechts) mitbringt, kann sie nicht aufmuntern. Vergrößern
    Trauriger Geburtstag für Lucie Grevel (Letizia, links), denn ihr Vater ist inhaftiert. Auch das Geschenk, das ihr Bruder Simon (Alvar Goetze, rechts) mitbringt, kann sie nicht aufmuntern.
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Alina (Gwentsche, l.) ist mit Simon Grevel (Alvar Goetze, r.) zusammen und will ihn aufmuntern, denn sein Vater steht unter Mordverdacht. Vergrößern
    Alina (Gwentsche, l.) ist mit Simon Grevel (Alvar Goetze, r.) zusammen und will ihn aufmuntern, denn sein Vater steht unter Mordverdacht.
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Familiärer Betrieb: Matthes Grevel (Moritz Grove, l) arbeitet in seiner Reifenhandlung schon lange mit Otto Ziemer (Sebastian Hülk, r) zusammen. Doch nicht immer herrscht Harmonie. Vergrößern
    Familiärer Betrieb: Matthes Grevel (Moritz Grove, l) arbeitet in seiner Reifenhandlung schon lange mit Otto Ziemer (Sebastian Hülk, r) zusammen. Doch nicht immer herrscht Harmonie.
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Vater und Sohn beim Angeln: Simon Grevel (Alvar Goetze, l) und Matthes Grevel (Moritz Grove, r.) sagen aus, dass sie die ganze Nacht gemeinsam geangelt haben. Vergrößern
    Vater und Sohn beim Angeln: Simon Grevel (Alvar Goetze, l) und Matthes Grevel (Moritz Grove, r.) sagen aus, dass sie die ganze Nacht gemeinsam geangelt haben.
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Matthes Grevel wird im eigenen Betrieb festgenommen. Seine Frau Katrin Grevel (Lavinia Wilson, l) und Otto Ziemer (Sebastian Hülk, Mitte), Mitarbeiter in der Reifenhandlung der Familie, schauen mit Kommissar Freddy Schenk (Dietmar Bär, r) zu. Vergrößern
    Matthes Grevel wird im eigenen Betrieb festgenommen. Seine Frau Katrin Grevel (Lavinia Wilson, l) und Otto Ziemer (Sebastian Hülk, Mitte), Mitarbeiter in der Reifenhandlung der Familie, schauen mit Kommissar Freddy Schenk (Dietmar Bär, r) zu.
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Kommissar Freddy Schenk (Dietmar Bär, links) konfrontiert die Unternehmerin Astrid Seibert (Lana Cooper, rechts): Hat sie sich an betrügerischen Manipulationen bei Gebrauchtwagen beteiligt? Vergrößern
    Kommissar Freddy Schenk (Dietmar Bär, links) konfrontiert die Unternehmerin Astrid Seibert (Lana Cooper, rechts): Hat sie sich an betrügerischen Manipulationen bei Gebrauchtwagen beteiligt?
    Fotoquelle: WDR/Martin Valentin Menke
  • Um ihren Mann Matthes wiederzusehen, muss Katrin Grevel (Lavinia Wilson, rechts) in die JVA. Vergrößern
    Um ihren Mann Matthes wiederzusehen, muss Katrin Grevel (Lavinia Wilson, rechts) in die JVA.
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Kommissar Freddy Schenk (Dietmar Bär) ist wieder unterwegs in einem Oldtimer. Die Ermittlungen führen in und Max Ballauf auch zu einer Firma für Baustellenfahrzeuge. Vergrößern
    Kommissar Freddy Schenk (Dietmar Bär) ist wieder unterwegs in einem Oldtimer. Die Ermittlungen führen in und Max Ballauf auch zu einer Firma für Baustellenfahrzeuge.
    Fotoquelle: WDR/Martin Valentin Menke
  • Sein Vater steht unter Mordverdacht - das belastet Simon Grevel (Alvar Goetze, l) sehr. Er kommt auch beim Fechttraining mit seiner Freundin Alina (Gwentsche, r) nicht auf andere Gedanken. Vergrößern
    Sein Vater steht unter Mordverdacht - das belastet Simon Grevel (Alvar Goetze, l) sehr. Er kommt auch beim Fechttraining mit seiner Freundin Alina (Gwentsche, r) nicht auf andere Gedanken.
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Kein Familienidyll: Ihr Mann ist in Untersuchungshaft, und Katrin Grevel (Lavinia Wilson, M versucht, die Familie zusammenzuhalten. Doch es gibt Konflikte mit ihrer Tochter Lucie (Letizia, l) und Sohn Simon (Alvar Goetze, r). Vergrößern
    Kein Familienidyll: Ihr Mann ist in Untersuchungshaft, und Katrin Grevel (Lavinia Wilson, M versucht, die Familie zusammenzuhalten. Doch es gibt Konflikte mit ihrer Tochter Lucie (Letizia, l) und Sohn Simon (Alvar Goetze, r).
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Otto Ziemer (Sebastian Hülk, r) gehört schon fast zur Familie: In der Reifenhandlung hat er schon seine Ausbildung gemacht. Er will nicht tatenlos zusehen, wie Betrieb und Familie kaputtgehen. Vergrößern
    Otto Ziemer (Sebastian Hülk, r) gehört schon fast zur Familie: In der Reifenhandlung hat er schon seine Ausbildung gemacht. Er will nicht tatenlos zusehen, wie Betrieb und Familie kaputtgehen.
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Katrin Grevel (Lavinia Wilson, l) und ihr Mann Matthes (Moritz Grove, r) haben zwei Kinder und führen den Reifenhandel als Familienbetrieb. Vergrößern
    Katrin Grevel (Lavinia Wilson, l) und ihr Mann Matthes (Moritz Grove, r) haben zwei Kinder und führen den Reifenhandel als Familienbetrieb.
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Norbert Jütte (Roland Riebeling, M ist der neue Assistent der Kommissare Freddy Schenk (Dietmar Bär, l) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r). Vergrößern
    Norbert Jütte (Roland Riebeling, M ist der neue Assistent der Kommissare Freddy Schenk (Dietmar Bär, l) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r).
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Astrid Seibert (Lana Cooper) führt ein Unternehmen für Baumaschinen. Jetzt bekommt sie Besuch von der Mordkommission. Vergrößern
    Astrid Seibert (Lana Cooper) führt ein Unternehmen für Baumaschinen. Jetzt bekommt sie Besuch von der Mordkommission.
    Fotoquelle: WDR/Martin Valentin Menke
  • Bei einer Feuerwehrübung stoßen Taucher in einem Baggersee auf ein Auto. Im Kofferraum des Wagens: ein Toter. Das ruft die Mordkommission auf den Plan: Die Kommissare Freddy Schenk (Dietmar Bär, l) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r) beobachten, wie der Wagen geborgen wird. Vergrößern
    Bei einer Feuerwehrübung stoßen Taucher in einem Baggersee auf ein Auto. Im Kofferraum des Wagens: ein Toter. Das ruft die Mordkommission auf den Plan: Die Kommissare Freddy Schenk (Dietmar Bär, l) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r) beobachten, wie der Wagen geborgen wird.
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Am Fundort: Die Kommissare Freddy Schenk (Dietmar Bär, l) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r) wurden an einen Baggersee gerufen. Hier entdeckte die Feuerwehr bei einer Tauchübung ein versenktes Auto und in dessen Kofferraum einen Toten. Vergrößern
    Am Fundort: Die Kommissare Freddy Schenk (Dietmar Bär, l) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r) wurden an einen Baggersee gerufen. Hier entdeckte die Feuerwehr bei einer Tauchübung ein versenktes Auto und in dessen Kofferraum einen Toten.
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth (Joe Bausch) teilt den Kommissaren mit, dass Florin Baciu an seinen Schussverletzungen starb. Vergrößern
    Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth (Joe Bausch) teilt den Kommissaren mit, dass Florin Baciu an seinen Schussverletzungen starb.
    Fotoquelle: WDR/Martin Valentin Menke
  • Ist er ein Mörder? Für Kommissar Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r) ist der Familienvater und Reifenhändler Matthes Grevel (Moritz Grove, l) dringend tatverdächtig. Vergrößern
    Ist er ein Mörder? Für Kommissar Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r) ist der Familienvater und Reifenhändler Matthes Grevel (Moritz Grove, l) dringend tatverdächtig.
    Fotoquelle: WDR/Thomas Kost
  • Tatort Vergrößern
    Tatort
    Fotoquelle: WDR-Pressestelle/Fotoredaktion
Serie, Krimireihe
Blut ist dicker als jeder Tuning-Reifen
Von Maximilian Haase

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
12+
ARD
So., 18.03.
20:15 - 21:45
Mitgehangen


Endlich wieder intensive Konflikte: Die Kölner Kommissare Schenk und Ballauf stoßen im "Tatort: Mitgehangen" in ein familiäres Wespennest. Und streiten sich so schön wie lange nicht.

Ach, die liebe Familie. Meist liebt man sie, oft hasst man sie, manchmal ermordet man sie auch oder lügt und tötet für sie. Welch komplizierte Familien-Verflechtungen einen Menschen letztlich zum Äußersten treiben können, vor allem wenn es auch noch ums Geschäft geht, zeigt der aktuelle Kölner "Tatort" unter dem schönen Titel "Mitgehangen". Regisseur Sebastian Ko, der im vergangenen Jahr den gelobten Bürgerwehr-"Tatort" "Wacht am Rhein" inszenierte, setzt in einem konventionellen, doch gut durchdachten Krimi nach einem Drehbuch von Johannes Rotter auf konfliktreiche Dialoge, starke Bildsprache einen tollen Soundtrack – und auf Gaststar Lavinia Wilson. Während die Kommissare Schenk und Ballauf mit fragwürdiger Hilfe ihres neuen Assistenten zwischen Reifenwerkstatt und Familienbande ermitteln, geraten sie in Sachen Familienproblematik selbst aneinander.

Der Kölner "Tatort" beginnt mit dem guten alten Standardbild US-amerikanischer Krimi-Thriller: einer Leiche im Kofferraum eines versenkten Autos. Schauplatz ist ein Baggersee; und das erste Wort, das im neuen Fall von Freddy Schenk (Dietmar Bär) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) fällt ist ein zünftiges "Scheiße". Der Tote: ein junger Mann namens Florin Baciu, seines Zeichens autoverrückter Tuning-Fan und frischer Teilhaber eines Reifenhandels.

In jener Reifen-Werkstatt beginnen die Kölner Kommissare sogleich zu ermitteln – unter noch sehr holpriger Unterstützung des neuen Assistenten Norbert Jütte (Roland Riebeling), der den abgetretenen Publikumsliebling Tobias Reisser (Patrick Abozen) ersetzt. Und siehe da: Der Familienbetrieb von Matthes Grevel (Moritz Grove) verzeichnete dank der reichhaltigen Kontakte des Opfers in die Tuning-Szene jede Menge Gewinn. Vor allem aber auch, weil Baciu dabei nicht immer ganz legal vorging. Bei den Mitarbeitern galt er als wenig beliebt. Wen wundert es da noch, dass die Ermittler herausbekommen, dass der Tote offensichtlich in der Werkstatt getötet wurde?

Ja, die Geschichte des aktuellen Falls ist so konventionell, dass dem konservativsten "Tatort"-Liebhaber das Herz aufgeht: Keine Visionen, keine Politik, keine Experimente! Aber: In seiner Konventionalität ist "Mitgehangen" konsequent und überzeugend inszeniert. Insbesondere, weil der eher lahme Kriminalfall schnell mit einem wahren Familiendrama verknüpft wird. Denn Firmenchef und Familienvater Grevel, dessen Geschäftspartner das Opfer war, gerät schnell unter Mordverdacht und kommt in Untersuchungshaft.

Die Familie des Verdächtigen begibt sich fortan in eine emotionale Tour-de-Force, bei der Kinostar Lavinia Wilson als Mutter der Familie ebenso zu überzeugen weiß wie Alvar Goetze als Sohn Simon und vor allem die fantastische Nachwuchsdarstellerin Letizia Caldi, die als Tochter der Familie einige wundervolle Ausbrüche spielt. Jedes Detail in diesem "Tatort" klingt klischeehaft – ist aber nachvollziehbar eingebettet: geleakte Pornoaufnahmen der Ehefrau, Korruption im Knast, Kindeserpressung.

Zu überzeugen wissen aber vor allem die dargestellten Konflikte und Dialoge der Protagonisten, die sich emotional laufend am Abgrund bewegen. Und vor allem in einer Tour ausrasten: "Halt die Fresse, halt die Fresse", brüllt der Verdächtige seinen Anwalt an. Sein Sohn gibt sich "subtiler": "Wir sind scheißnormale Leute", schreit er die Ermittler an, nachdem er einen Typen von der Leiter gestoßen hat.

Und auch Schenk und Ballauf werden von der familiären Verzweiflung mitgerissen; zoffen sich so schön wie lange nicht mehr. Beispiel gefällig? Schenk erwähnt gegenüber dem Verdächtigen, dass Ballauf keine Familie hat. Die Antwort folgt prompt: "Muss man jetzt Frau und Kinder haben, um vernehmen zu dürfen?" Zur Versöhnung hilft – konventionell wie wunderbar – die Currywurst. Und die große Einigkeit darüber, dass der neue Assistent eine ziemliche Null ist.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Mehr zum "Tatort" und anderen Verbrechen in unserem Blog "Mord & Totschlag"

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Tatort" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink, 2.v.r.) gibt sich als Vertreter eines Investors aus, um rätselhaften Hintergründen des Baulöwen Michael Lobland (Christoph M. Ohrt, l.) nachzuforschen. Brigitte Scharper (Alexandra von Schwerin, 2.v.l.) und Helen Lobland (Gesine Cukrowski, r.) stehen bei den beiden.

TV-Tipps Wilsberg - Mord und Beton

Serie | 21.07.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.58/50268
Lesermeinung
SWR Pfarrer Braun (Ottfried Fischer) macht in seiner neuen Pfarrei auf Usedom einen Strandspaziergang.

Pfarrer Braun - Kur mit Schatten

Serie | 21.07.2018 | 21:50 - 23:20 Uhr
3.26/5061
Lesermeinung
WDR Nolwenn (Annika Blendl), Riwal (Ludwig Blochberger, li.) und Kadeg (Jan Georg Schütte, re.) versuchen mit Dupin Kontakt aufzunehmen, der auf einer Insel festsitzt.

Kommissar Dupin - Bretonische Brandung

Serie | 25.07.2018 | 22:55 - 00:25 Uhr
3.83/5041
Lesermeinung
News
Ein Auftrag des schwedischen Geheimdienstes führt Carl Hamilton (Mikael Persbrandt) auf die Spur einer amerikanischen Privatarmee.

Das ZDF zeigt den durchaus überzeugenden Actionthriller "Agent Hamilton – Im Interesse der Nation" e…  Mehr

Im Kampf gegen die Zeit: Zurück aus seinem Kriegseinsatz muss Army Ranger Eric Carter (Corey Hawkins) erst recht um sein Leben bangen.

Die US-Serie "24: Legacy" stellt nach dem Erfolg des Serien-Klassikers "24" mit Kiefer Sutherland ei…  Mehr

Kai Pflaume hat wieder beliebte Promi-Gäste für seine originelle Rateshow eingeladen.

Moderator Kai Pflaume stellt seinen prominenten Gästen in einer neuen Ausgabe von "Wer weiß denn sow…  Mehr

Moderator Max Giermann (Mitte) hat starke junge Talente für seine Show eingeladen (von links): Niklas, Celine Marie, Tom, Adrian, Armin, Ali, Allegra, Fenja und Navid.

Komiker Max Giermann präsentiert bei RTL vier Folgen der neuen "Einstein Junior"-Reihe und bietet cl…  Mehr

Georg Wilsberg (Leonard Lansink) begibt sich wieder einmal in große Gefahr.

Der Fall des Münsteraner Ermittlers bedient leider ein ziemlich verbrauchtes und dazu noch staubtroc…  Mehr