Terra X: Spielen im Tierreich - Lernen fürs Leben

  • In den ersten Lebensjahren eines Elefanten ist der Rüssel sein liebstes Spielzeug. Vergrößern
    In den ersten Lebensjahren eines Elefanten ist der Rüssel sein liebstes Spielzeug.
    Fotoquelle: ZDF / Offspring Films
  • Junge Geparde besitzen einen extrem starken Spieltrieb. Auch ein Fußball erscheint ihnen sehr reizvoll. Vergrößern
    Junge Geparde besitzen einen extrem starken Spieltrieb. Auch ein Fußball erscheint ihnen sehr reizvoll.
    Fotoquelle: ZDF / Offspring Films
  • Jugendliche Gepard-Waisen erhalten von Naturschützern Fortbildungen in der Hochgeschwindigkeitsjagd. Bei Übungen rennen die Tiere nur zu gerne von Motorwinden beschleunigten Beute-Attrappen hinterher. Vergrößern
    Jugendliche Gepard-Waisen erhalten von Naturschützern Fortbildungen in der Hochgeschwindigkeitsjagd. Bei Übungen rennen die Tiere nur zu gerne von Motorwinden beschleunigten Beute-Attrappen hinterher.
    Fotoquelle: ZDF / Offspring Films
  • Ein Elefantenkind muss jahrelang mit seinem Rüssel spielen, bis es ihn gut beherrscht. Nur in diesem einzigen lebenswichtigen Organ gilt es, rund 40.000 Muskeln zu kontrollieren. Vergrößern
    Ein Elefantenkind muss jahrelang mit seinem Rüssel spielen, bis es ihn gut beherrscht. Nur in diesem einzigen lebenswichtigen Organ gilt es, rund 40.000 Muskeln zu kontrollieren.
    Fotoquelle: ZDF / Offspring Films
  • Für die Jüngsten der Japan-Makaken ist Bodenturnen das größte Vergnügen. Vergrößern
    Für die Jüngsten der Japan-Makaken ist Bodenturnen das größte Vergnügen.
    Fotoquelle: ZDF / Offspring Films
  • Mütter von kleinen Weißhand-Gibbons müssen im hohen Blätterdach gut auf ihren Nachwuchs aufpassen. Vergrößern
    Mütter von kleinen Weißhand-Gibbons müssen im hohen Blätterdach gut auf ihren Nachwuchs aufpassen.
    Fotoquelle: ZDF / Offspring Films
  • Ein jugendlicher Komodo-Waran zeigt reges Interesse an einem einem Blecheimer. Vergrößern
    Ein jugendlicher Komodo-Waran zeigt reges Interesse an einem einem Blecheimer.
    Fotoquelle: ZDF / Offspring Films
  • So wie es die Natur eben gerne will: Junge Pavian-Männchen bevorzugen technisches Spielzeug. Vergrößern
    So wie es die Natur eben gerne will: Junge Pavian-Männchen bevorzugen technisches Spielzeug.
    Fotoquelle: ZDF / Offspring Films
  • So wie es die Natur eben gerne will: Junge Pavian-Weibchen spielen am liebsten mit Puppen. Vergrößern
    So wie es die Natur eben gerne will: Junge Pavian-Weibchen spielen am liebsten mit Puppen.
    Fotoquelle: ZDF /
Info, Wissen
Rüsseln will gelernt sein
Von Andreas Schoettl

Infos
Originaltitel
Terra X
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
ZDF
So., 22.09.
19:30 - 20:15


Wie wichtig das Spielen für den Nachwuchs ist, zeigen Beispiele aus dem Tierreich. Eine Dokumentation, die nun im Rahmen von "Terra X" im ZDF zu sehen ist, liefert nicht nur lustige Bilder. Sie unterstreicht, wie das Spielen auf das Überleben in freier Wildbahn vorbereitet.

Etwa 40.000 zu Bündeln verflochtene Muskeln machen einen einzigen Elefantenrüssel zu einem Wunder der Bewegung. Dass die größten noch lebenden Landtiere ihre verlängerte Nase nicht gleich unmittelbar nach der Geburt kontrollieren können, erscheint nachvollziehbar – ebenso wie ein Menschenkind das Gehen auch erst erlernen muss. Doch Elefantenkälber haben eine recht vergnügliche Methode entwickelt, wie sie mit ihrem äußerst feinfühligen und für das eigene Überleben so wichtige Organ richtig umgehen. Der Rüssel wird von Geburt an zu ihrem Spielzeug – ihrem einzigen. Diese sehr überschaubare Ablenkung innerhalb der eigenen Herde ist jedoch sinnvoll. Um die 40.000 Muskeln im Rüssel wirklich kontrollieren zu können, braucht ein Elefantenkalb rund zwei Jahre. Erst dann gelingt es ihm, ein Blatt vom Boden zu greifen.

Im Rahmen von "Terra X" im ZDF ist nun eine Dokumentation zu sehen, die belegt, wie wichtig das Spielen in der Kindheit vieler Tierarten für das spätere Überleben in freier Wildbahn ist. Der Film zeigt wunderbare wie lustige Bilder, wenn zwei Jung-Geparde scheinbar gegeneinander beim Fußball in den Zweikampf gehen. Löwen-Welpen hingegen nutzen getrocknete Kot-Ballen von Elefanten, um das Packen von Beute und das Zubeißen zu üben.

Mit diesen Übungen bereiten die jungen Tiere sich auf die eigene Selbstständigkeit vor. Dabei perfektionieren Geschicklichkeit, Schnelligkeit oder Kondition. Auch arttypisches Leben in der Gemeinschaft lernen sie im Spiel. Wider einem scheinbar neuem Wissen in der Kindererziehung der Menschen zeigen die Bärenpaviane Namibias aber auch, dass der Geschmack des Einzelnen, natürlich auch vom Geschlecht bestimmt wird. Die Jungs der Affenart bevorzugen beim vergnüglichen Herumtollen Spielzeugautos, die Mädchen Puppen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Thema:

Heute: Spielen im Tierreich - Lernen fürs Leben


Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Terra X" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Jeder kennt das: Man verlässt den Raum, um etwas zu erledigen und schon hat man vergessen, was man eigentlich nebenan wollte. Mit diesem bekannten Phänomen haben sich jetzt auch amerikanische Psychologen beschäftigt und die Schuldige gefunden, es ist die Tür. Was es damit auf sich hat und wie man „die Tür des Vergessens“ austricksen kann, verrät Anja Reschke bei "Wissen vor acht - Zukunft".

Wissen vor acht - Zukunft - Revolution der Fotografie: Lichtfeldkameras

Info | 14.10.2019 | 19:45 - 19:50 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Auf dem Biohof von Lars Nordbruch bei Bremen stehen die Kühe den ganzen Sommer auf der Weide.
Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage.

Wie geht das? Die Welt der Milch

Info | 15.10.2019 | 01:30 - 02:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte Blumen – ein Festschmaus für Augen und Zunge! Ob süß oder herzhaft, Blüten sind auf dem Teller ein vielseitiger Energielieferant.

Xenius: Flower Power - Energie aus Blumen

Info | 15.10.2019 | 06:35 - 07:05 Uhr
3/502
Lesermeinung
News
In seiner Autobiografie "Ich" schreibt Elton John über Michael Jackson: "Er war wirklich geisteskrank, eine beunruhigende Person, wenn man in seiner Nähe war."

Am 15. Oktober erscheint die neue Autobiografie von Elton John. Darin rechnet er nicht nur mit seine…  Mehr

Nach seinem schweren Motorradunfall will Dominique Horwitz nie wieder auf ein Motorrad steigen. Das betonte der Schauspieler gegenüber der "Bild".

Glück im Unglück: Einen schweren Motorradunfall überlebte Dominique Horwitz ohne nennenswerte Verlet…  Mehr

Charlize Theron wuchs in Südafrika auf. Auf einer Spendengala sagte sie nun, dass sie von der Apartheid profitiert habe.

Aufgewachsen in Südafrika, zog Charlize Theron mit 18 Jahren nach Hollywood, um Karriere zu machen. …  Mehr

Robert De Niro hat Donald Trump einmal mehr hart attackiert. In einem Interview bezeichnete er den US-Präsidenten als Monster.

Robert de Niro ist ein Mann der klaren Worte. Diesem Ruf machte der Schauspieler nun erneut alle Ehr…  Mehr

Alphonso Williams ist in der Nacht zum Samstag an Prostatakrebs verstorben. Der Sänger wurde 57 Jahre alt.

Sein Lachen wird für immer in Erinnerung bleiben: Nach dem Tod des einstigen "DSDS"-Siegers Alphonso…  Mehr