The Queen's Birthday Party

  • Zum 92. Geburtstag der Queen versammelte sich die Britische Königsfamilie im April 2018 in der Londoner Royal Albert Hall - und ließ sich von zahlreichen Popstars besingen. 3sat zeigt das Mega-Event nun in deutscher Erstausstrahlung. Vergrößern
    Zum 92. Geburtstag der Queen versammelte sich die Britische Königsfamilie im April 2018 in der Londoner Royal Albert Hall - und ließ sich von zahlreichen Popstars besingen. 3sat zeigt das Mega-Event nun in deutscher Erstausstrahlung.
    Fotoquelle: ZDF / WDR / BBC / GUY LEVY
  • Kylie Minogue ließ es mitsamt ihren Tänzern für die Queen krachen. Man wird schließlich nicht jeden Tag 92 Jahre alt. Vergrößern
    Kylie Minogue ließ es mitsamt ihren Tänzern für die Queen krachen. Man wird schließlich nicht jeden Tag 92 Jahre alt.
    Fotoquelle: ZDF / WDR / BBC / GUY LEVY
  • Altstar Sting, den düfte auch die Queen kennen, performte an jenem Abend mit dem jamaikanischen Rapper Shaggy - mit dem er auch ein gemeinsames Album veröffentlichte. Vergrößern
    Altstar Sting, den düfte auch die Queen kennen, performte an jenem Abend mit dem jamaikanischen Rapper Shaggy - mit dem er auch ein gemeinsames Album veröffentlichte.
    Fotoquelle: ZDF / WDR / BBC / GUY LEVY
  • Hohe Promidichte auf der Bühne beim Konzert zum 92. Geburtstag der Queen, am 21. April 2018 in der Royal Albert Hall (von links): Alfie Boe, Shaggy, Sting, Sir Tom Jones, Luke Evans, Kylie Minogue und Jamie Cullum. Vergrößern
    Hohe Promidichte auf der Bühne beim Konzert zum 92. Geburtstag der Queen, am 21. April 2018 in der Royal Albert Hall (von links): Alfie Boe, Shaggy, Sting, Sir Tom Jones, Luke Evans, Kylie Minogue und Jamie Cullum.
    Fotoquelle: ZDF / WDR / BBC / GUY LEVY
  • Auch der britische Schauspielstar Helen George ("Call The Midwife") sang für die Queen. Vergrößern
    Auch der britische Schauspielstar Helen George ("Call The Midwife") sang für die Queen.
    Fotoquelle: ZDF / WDR / BBC / GUY LEVY
  • Sänger und Rapper Craig David, Sohn eines aus Grenada stammenden Vaters und einer jüdisch-englischen Mutter, wurde 1981 in Southampton geboren. Auch schenkte seine salbungsvolle Stimme an jenem Abend seiner Queen. Vergrößern
    Sänger und Rapper Craig David, Sohn eines aus Grenada stammenden Vaters und einer jüdisch-englischen Mutter, wurde 1981 in Southampton geboren. Auch schenkte seine salbungsvolle Stimme an jenem Abend seiner Queen.
    Fotoquelle: ZDF / WDR / BBC / GUY LEVY
  • Danke, Oma! Auch Mitglieder der Royal Family ließen es sich nicht nehmen, an jenem besonderen Abend ein paar Worte ans Publikum zu richten. Vergrößern
    Danke, Oma! Auch Mitglieder der Royal Family ließen es sich nicht nehmen, an jenem besonderen Abend ein paar Worte ans Publikum zu richten.
    Fotoquelle: ZDF / WDR / BBC / GUY LEVY
  • Ekstase in der königlichen Loge? Nun gut, als Royal muss man auch bei Popkonzerten eine gewisse Contenance an den Tag legen ... Vergrößern
    Ekstase in der königlichen Loge? Nun gut, als Royal muss man auch bei Popkonzerten eine gewisse Contenance an den Tag legen ...
    Fotoquelle: ZDF / WDR / BBC / GUY LEVY
  • Katy Perry auf der Pyramid Stage des Glastonbury-Festivals am Samstag, 24. Juni, 2017. 3sat zeigt Ausschnitte aus dem hochkarätigen Programm des englischen Traditions-Open Airs. Vergrößern
    Katy Perry auf der Pyramid Stage des Glastonbury-Festivals am Samstag, 24. Juni, 2017. 3sat zeigt Ausschnitte aus dem hochkarätigen Programm des englischen Traditions-Open Airs.
    Fotoquelle: ZDF / WDR / BBC / Sarah Jeynes
  • Auch Ed Sheeran gehörte zum Line-up des legendären Glastonbury-Festivals im Sommer 2017. Vergrößern
    Auch Ed Sheeran gehörte zum Line-up des legendären Glastonbury-Festivals im Sommer 2017.
    Fotoquelle: ZDF / WDR / BBC / Steve Barney
  • Das Glastonbury-Festival in Somerset im Südwesten Englands entwickelte sich seit seiner Gründung 1970 zu einem der weltweit größten Open-Airs der Welt. Im Jahr 2011 etwa kamen knapp 180.000 Besucher. Vergrößern
    Das Glastonbury-Festival in Somerset im Südwesten Englands entwickelte sich seit seiner Gründung 1970 zu einem der weltweit größten Open-Airs der Welt. Im Jahr 2011 etwa kamen knapp 180.000 Besucher.
    Fotoquelle: ZDF / WDR / BBC / Alex Robertson
Musik, Konzert
Britpop und Rap für eine 92-Jährige
Von Eric Leimann

3sat
Sa., 23.03.
20:15 - 21:45
Das Geburtstagskonzert für Queen Elizabeth II.


Erstausstrahlung zweier hochkarätiger Popkonzerte im deutschen Fernsehen: 3sat zeigt ein mit Stars wie Sting, Shawn Mendes oder Kylie Minogue gespicktes Geburtstagskonzert für die Queen aus dem Frühjahr 2018, sowie Höhepunkte des legendären Glastonbury-Festival von 2017.

Die Briten wissen, wie man den vielleicht stärksten Exportartikel des Landes in Szene setzt: Am 21. April 2018 spielten in der altehrwürdigen Londoner Royal Albert Hall zahlreiche Popstars zum Geburtstag einer Dame auf, die lange vor der Popmusik zur Welt kam. Am 21. April 1926 erblickte die spätere Regentin Elizabeth Alexandra Mary aus dem Hause Windsor das Licht der Welt und wurde nach dem Tod ihres Vaters – Details erfährt man über die empfehlenswerte Netflix-Serie "The Crown" – bereits mit 25 Jahren Königin. 3sat zeigt "The Queen's Birthday Party" nun als Highlight-Zusammenschnitt in Erstausstrahlung.

Zu Ehren der Queen spielten 2018 unter anderen auf: Tom Jones, Kylie Minogue, Sting und der jamaikanische Rapper Shaggy, Shawn Mendes, Ladysmith Black Mambazo, Craig David, Jazz-Sänger und Songwriter Jamie Cullum sowie "The Voice UK"-Star Donel Mangena. Viele der auftretenden Künstler wurden an diesem Abend vom BBC Concert Orchester unter der Leitung des musikalischen Direktors Steve Sidwell begleitet. Auch ein paar Musical-Einlagen sowie Swing-Klassiker mischte die künstlerische Leitung ins Programm, das die betagte Jubilarin selbst mit einem kurzen Bühnenauftritt "abnahm".

Wer nach 90 Minuten noch nicht genug Pop-Revue gesehen hat, darf sich um 21.45 Uhr im "Best of Glastonbury 2017" über weitere 60 Minuten Live-Pop freuen. Auch diese Auftritte wurde bislang noch nicht im deutschen Fernsehen gezeigt. Auf dem Programm des als "englisches Woodstock" bezeichneten Traditionsfestivals standen im Jahr 2017: die Foo Fighters, Barry Gibb, Haim, Chic, Rag'n'Bone Man, Royal Blood, Katy Perry, Stormzy, Biffy Clyro, Emeli Sandé, The Killers, Lorde, Radiohead und Ed Sheeran.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Sabine Meyer und die Klarinette

Sabine Meyer und die Klarinette

Musik | 28.04.2019 | 08:00 - 08:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Anoushka Shankar (li.) hat Patricia Kopatchinskaja (re.) eingeladen, mit ihr zu musizieren.

Anoushka Shankar & Ensemble - Ein Abend mit klassischen indischen Ragas

Musik | 01.05.2019 | 05:00 - 06:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat "Pop around the clock": Sendungslogo.

Yello: Live in Berlin

Musik | 01.05.2019 | 05:50 - 06:50 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Maybrit Illner hat donnerstags ihren Talk-Termin.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Frank Elstner spricht in einem Interview erstmals über seine Parkinson-Erkrankung.

Frank Elstner hat Parkinson. Bislang wusste außer seiner Familie und einem Freund niemand etwas von …  Mehr

Die 92. Academy Awards werden am 9. Februar 2020 in Los Angeles verliehen.

Das Wort "fremd" ist Schuld: Der Oscar für den "besten fremdsprachigen Film" soll ab kommendem Jahr …  Mehr

Seit 2015 sind Ania Niedieck und Chris Hecker verheiratet. Im Mai 2016 kam ihre erste gemeinsame Tochter Charlotte zur Welt.

Baby Nummer zwei ist unterwegs: Schauspielerin Ania Niedieck und ihr Mann Chris werden wieder Eltern…  Mehr

Mister Hitparade: Dieter Thomas Heck war von 1969 bis 1984 im TV-Einsatz.

Das ZDF feiert den 50. Geburtstag der Hitparade. Thomas Gottschalk moderiert die Jubiläumsshow mit v…  Mehr